Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

sta-TIS-tik

Diskutiere sta-TIS-tik im Forum Begleitende Ingenieurleistungen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    sta-TIS-tik

    test

    gibt´s hier statistiker/mathematiker/numeriker?

    im anhang ist eine statistische auswertung .. ich komme auf
    eine standardabweichung, die sich deutlich von dem (nicht
    nachvollziehbaren) ergebnis eines kollegen unterscheidet.

    ich finde, zumindest in meiner berechnung, keinen fehler ..
    aber das heisst noch garnix

    ach ja .. bei der folgenden berechnung eines quantilwerts
    (nicht dargestellt) stimmen die ergebnisse ziemlich gut
    überein.

    statist.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. sta-TIS-tik

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    38
    Meine Standardabweichung: 0,082709632
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Für Messreihen an Baustoffen kenne ich auch, dass die Auswertung nicht über den Mittelwert (arithm. Mittel) sondern über den Medianwert erfolgt. Spielt das ggf. eine Rolle?

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    Zitat Zitat von OLger MD Beitrag anzeigen
    Für Messreihen an Baustoffen kenne ich auch, dass die Auswertung nicht über den Mittelwert (arithm. Mittel) sondern über den Medianwert erfolgt. Spielt das ggf. eine Rolle?
    Frei nach Helge Schneider:

    Ein Median ist ein Median ist ein Median
    Ein Mittelwert ist ein Mittelwert ist ein Mittelwert
    Eine Standardabweichung ist eine Standardabweichung ist eine Standardabweichung

    Wie Du die nutzt um deine Messreihe zu interpretieren mag sich variabel gestalten, wie Du sie berechnest nicht. ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    320
    Die Drittberechnung berechnet die Standardabweichung von den Messwerten (ohne Logarithmieren) mit der "korrigierten Stichprobenvarianz"(http://de.wikipedia.org/wiki/Korrigi...hprobenvarianz)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Themenstarter
    Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von JarnoC Beitrag anzeigen
    .. (ohne Logarithmieren) ..
    genau.
    ich hab danach herausgefunden, dass das produkt
    erwartungswert * (log) standardabw. ganz gut mit dem ergebniss
    der drittberechnung korrelierte.
    numerisch ist das nicht mal sehr anspruchsvoll, weicht aber
    doch ziemlich von der alltagsrechnerei ab, wo oft genug schon 2
    nachkommastellen zu viel sind
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen