Ergebnis 1 bis 15 von 15

Wer wird automatisch nach dem Abschluss des Hauskauf informiert?

Diskutiere Wer wird automatisch nach dem Abschluss des Hauskauf informiert? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933

    Wer wird automatisch nach dem Abschluss des Hauskauf informiert?

    Hallo,

    die Kaufpreiszahlung ist bei uns erfolgt und die Hausübergabe ebendso.

    Ich frage mich nun, wo muss ich "umgehend" aktiv werden und die Übergabe aktiv mitteilen?
    - Strom/Gas/Wasser - ok - das ist klar, Haken dran
    - Grundsteuer - bekommt das FA hier autom. von irgendwem die Mitteilung, muss ich dies dem FA mitteilen? Bekommt es die Mitteilung autom. bei der Anmeldung des Wohnsitzes?
    - Regenwasser, Schmutzwasser, Müllentsorgungsgebühren - wird von uns über die Stadt zusammen mit der Grundsteuer (aber extra Bescheid) abgerechnet.... bekomme die Stadt das autom. gemeldet oder muss ich hier aktiv werden?

    Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wer wird automatisch nach dem Abschluss des Hauskauf informiert?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Ach, der der Geld von Dir will sich schon bei Dir melden ...

    Denk noch an Deine Versicherungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,472
    Das FA bekommt es vom Notar gesteckt.

    Wichtig ist die bestehende Feuer-/Wohngebäudeversicherung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    115
    Auch wichtig die bestehende Hausrat Vers. Auf alle rel. Räume auszuweiten und Versicherung ssumme anzupassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    Wichtig ist die bestehende Feuer-/Wohngebäudeversicherung
    Die bestehende Gebäudeversicherung geht beim Kauf automatisch auf den Erwerber über.

    Fall man diese nicht übernehmen möchte, besteht ein Sonderkündigungsrecht. m.W. muss dann innerhalb von 4 Wochen nach Eigentumsumschreibung gekündigt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Jo - Versicherungen usw. ist mir klar - Da habe ich auch schon Schlachtpläne, genauso wie Adressänderungen allen möglichen Leuten mitteilen usw.

    Die Gebäudeversicherung wird aber erst "aktiv" wenn auch die Grundbucheintragung erfolgt ist. Wann dies der Fall ist, weiss ich nicht - Grunderwerbssteuer ist bezahlt, aber k.A. wann das FA die Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellt.

    Mir geht es hier jetzt mehr um die Sachen die aktuell noch auf den Alt-Eigentümer laufen.
    Im Januar kommen in der Regel die Zahlungsaufstellungen für die o.G. Gebühren, und wäre doof wenn die beim Noch-Eigentümer (in meinem Fall schon seit Jahren mit abweichender Rechnungsadresse!) ankämen und nicht bei mir...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,472
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Die bestehende Gebäudeversicherung geht beim Kauf automatisch auf den Erwerber über.

    Fall man diese nicht übernehmen möchte, besteht ein Sonderkündigungsrecht. m.W. muss dann innerhalb von 4 Wochen nach Eigentumsumschreibung gekündigt werden.
    Und es hat schon Fälle gegeben, wo ein Haus 2 Wochen nach Eigentumsübergang abgebrannt ist, die Versicherung vom Eigentumswechsel nix wusste und desshalb erstmal an niemanden irgendetwas ausgezahlt hat und sich dann darauf berufen hat, dass der neue VN seiner Informationspflicht nicht nachgekomnen ist.

    Der Rechtstreit dauerte knapp 3 Jahre.

    So viel zu Recht haben und Recht bekommen.
    So viel zu automatisch.

    Also schriftlich informieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    OK, guter Hinweis - habe mal eben bei der Versicherung durchgeklingelt und für nächste Woche mal einen Termin gemacht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    63

    Hausratversicherung hat Dich nicht zu interessieren

    Zitat Zitat von BenLuc Beitrag anzeigen
    Auch wichtig die bestehende Hausrat Vers. Auf alle rel. Räume auszuweiten und Versicherung ssumme anzupassen
    Die Hausratversicherung deckt den Hausrat, also den Inhalt eines Gebäudes. Die Hausratversicherung des Voreigentümers hat Dich nicht zu interessieren, die zieht mit dem alten Hausrat des Voreigentümers mit in seine neuen Räume um.

    Deine Hausratversicherung deckt Deinen Hausrat, zeiht also mit DIR in deine neues Haus um. Du mußt dann nur die neue Adresse angeben und die Risikodaten (Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus, Wohnfläche etc.) angeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    @rotstift: Genau das sagt doch BenLuc?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    115
    Genau ich spreche aus Erfahrung bei mir stand nämlich eine unterversicherung zu buche.Umzug ins Haus der Hausrat mitgeteilt aber nicht das aus 70 140 qm wurden und damit die vers erhöht werden musste
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Nochmal - Hausratvers. ist kein Problem. Alles was heute schon auf mich/meine Frau läuft habe ich auf dem Schirm.

    Ich habe in der Zwischenzeit mit der Stadt telefoniert bzgl. Grundbesitzabgaben. In der Regel bekommen Sie vom Finanzamt die Mitteilung wenn die Grundbuchänderung erfolgt ist.
    Ich kann aber im "Vorfeld" unabhängig von der FA-Meldung ein Einverständniserklärung abgeben die Grundbesitzabgaben ab den 01.MM.YYYY zu übernehmen.

    Das werde ich nun auch machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    du bekommst auch vollautomatisch die öffentlichen Rechnungen, die dein Voreigentümer nicht mehr bezahlen kann.
    so sind wir in den Genuss gekommen, die Löschungsgebühren seiner Grundschuldaustragung bezahlen zu dürfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    wien
    Beruf
    projekt-controller
    Benutzertitelzusatz
    HEAB hoch-effizient/autark bau
    Beiträge
    115
    ? gibt's ( wo ) in DE eine allg.regelung des übergangs "..öffentlicher Rechnungen.." mit dem grund / haus auf den jeweiligen ( hier noch nicht vergrundbücherten ) Eigentümer, oder ist das eine spezielle Sache hier "..löschungsgebühren..grundschuldaustrgg.."? zusammenhang insolvenz-recht ("..nicht mehr bezahlen kann..")?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    also bei mir gings um die Gebühren vom Amtsgericht. Letztendlich haftet quasi "das Grundstück".

    Hier gabs einige Aufklärung und einiger Verwirrung:
    http://www.bauexpertenforum.de/showt...reigent%FCmers
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen