Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451

    Neues Mini-Bad?

    Hallo,

    in unserem Haus vermisse ich ein zweites Duschbad (Dusche, Waschbecken, WC) im DG. Der Vorbesitzer hat im Raum mit der Gastherme bereits ein WC und ein Waschbecken installieren lassen, aber keine Dusche.

    Der mir zur Verfügung stehende Platz ist lediglich 2,60cm x 1,40cm. Im beiliegenden Bild ist die 2m Linie eingezeichnet sowie das Fallrohr (rot), außerdem der Wasserspeicher.

    Haltet Ihr das für machbar, ohne Therme und Speicher zu verrücken? Therme muss man vermutlich noch mit Trockenbauwand abtrennen. Tür könnte auch nach außen öffnen.

    Keine Angst, mach da nix selber, das soll was "Gescheits" sein.

    Name:  Bad DG.jpg
Hits: 458
Größe:  30.5 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neues Mini-Bad?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    und wo hängen WC und Waschbecken? Ich vermuzte in der Nähe des Fallrohrs......aber vermuten heißt nicht wissen.

    Bedenke auch, dass man vor der Therme und um den Speicher etwas Arbeitsraum benötigt.
    Wie steil ist das Dach?
    Kann man mit Rohren über (in) den Bodenaufbau fahren?
    Wieviel Platz ist zwischen Tür und der unteren 11er Wand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    und wo hängen WC und Waschbecken? Ich vermuzte in der Nähe des Fallrohrs......aber vermuten heißt nicht wissen.
    korrekt

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Bedenke auch, dass man vor der Therme und um den Speicher etwas Arbeitsraum benötigt.
    ja, von mir aus kann es sogar offen bleiben ...
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wie steil ist das Dach?
    18 Grad
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Kann man mit Rohren über (in) den Bodenaufbau fahren?
    WC und Waschbecken sind einfach über Aufputzleitungen angeschlossen. So will ich das aber eigentlich nicht haben. Boden ist gefließt, darunter Estrich, Dämmung und Betondecke.
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wieviel Platz ist zwischen Tür und der unteren 11er Wand?
    nach nachmessen muss ich sagen, dass da gar nichts mehr ist. Die Zarge ist fast ganz an der Wand. Es ist eine 100er-Tür.

    Habe nochmals nachgemessen: Da wo der Speicher eingezeichnet ist, ist nur der Ausgleichsbehälter. Der eigentliche Speicher ist etwas näher an der Tür und weiter rechts, von der Tür aus gesehen. Beim Speicher hat man daher ca. 160cm Platz zur linken Wand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Dipl.Kffr.
    Beiträge
    633
    Ich verstehe Zeichnung mit Erklärung irgendwie nicht
    Aber ich habe neulich eine hübsche platzsparende Duschvariante gesehen:
    Die Dusche war gefließt in einer Ecke und die beiden Duschwände waren nach innen in die Dusche einschwenkbar. Damit war die Dusche völlig aus dem Weg wenn sie nicht genutzt wurde und das Bad wirkte viel größer.
    Nur so als Idee, vielleicht passt es ja.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Nun ja ohne eine Zeichnung mit exakten Maßen und Positionen der jetzigen Installationsobjekte, kann man da nichts sagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von lastdrop Beitrag anzeigen
    ja, von mir aus kann es sogar offen bleiben ...
    Verkleidung kann man unter Umständen machen, mir ging es darum, dass vor der Therme und drum herum noch Platz bleiben muss damit man dort stehen und arbeiten kann. Die Dusche darf dann nicht im Weg sein.

    Zitat Zitat von lastdrop Beitrag anzeigen
    18 Grad
    Dann könnte man die Dusche evtl. noch rechts neben der Tür, also (teils?) unter der Dachschräge unterbringen.

    Zitat Zitat von lastdrop Beitrag anzeigen
    nach nachmessen muss ich sagen, dass da gar nichts mehr ist. Die Zarge ist fast ganz an der Wand. Es ist eine 100er-Tür.
    Sieht auf dem Plan etwas anders aus. Aber dann hat sich das mit der Dusche an der unteren Wand erledigt, höchstens man beginnt das dort vorhandene WC oder Waschbecken zu versetzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Danke für Eure Anmerkungen.

    Bevor ich nun vor Ort jemand suche,der mir das planen/machen kann, würde ich mir vorstellen, die Tür nach außen aufschlagen zu lassen, dann gleich links ein kleines Waschbecken, dann links die Duschkabine und ins Eck am Fenster das WC.

    Hätte der Hausvorbesitzer da mitgedacht, wärs einfacher. Jetzt zahl ich halt viel Geld, um drei Jahre nach Hausbau wieder umzubauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ob es sinnvoll ist die Tür nach außen zu öffnen, kann man anhand der obigen Zeichnung nicht beurteilen.

    Wie schon geschrieben, falls man die Leitungen irgendwie rechts neben die Tür ziehen kann, wäre dort noch ein Plätzchen. Zumindest ein Waschbecken könnte man dort einfach unterbringen. WC würde schon etwas schwieriger (Abwasserrohr), aber vielleicht wäre dort auch noch Platz für eine Dusche, evtl. versetzt zur Therme damit sich zwischen Therme und Dusche kein schmaler Durchgang ergibt.
    Evtl. kann man auch die Therme versetzen, oder deren Kondensatablauf für ein Waschbecken mit benutzen. Evtl. lässt sich auch der Speicher versetzen.

    Da muss man jetzt verschiedene Varianten mal durchplanen. Natürlich macht es keinen Spaß wenn man den kompletten Boden zerlegen soll. Also wird man auch über Kompromisse nachdenken müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen