Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ringanker - Kabelschlitz

Diskutiere Ringanker - Kabelschlitz im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28

    Ringanker - Kabelschlitz

    Guten Abend zusammen,

    ich möchte gerne in der Wand einen Kabelschlitz mit einer Mauernutfräse herstellen. Leider fängt der Ringanker bei ca. 10-15 cm
    unter der Decke an, zumindest scheint dort Stahlbeton zu sein. Ist dies ein Problem bei einer Tiefe von ca. 2,5 - 3,0 cm?

    Danke und Gruß
    Hollyman
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ringanker - Kabelschlitz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Ja. In Stahlbeton wird nicht geschlitzt.

    Ich wollte gerade maulen wie man überhaupt auf die absurde Idee kommt, aber im Nachhinein muss ich sagen, dass Sie richtig gehandelt haben, in dem Sie eben nicht einfach gefräst sondern gefragt haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28
    Würde das denn wirklich ein Problem darstellen bei einem Ringanker von 20 cm. Ich glaube dort liegt schon ein Leerrohr vom Vorbesitzer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Inkognito
    Gast
    Ich dachte ich hätte mich deutlich ausgedrückt: JA
    Im Beton ist Betonstahl drin. Wenn Sie 3cm reingehen, dann haben Sie den vermutlich schon komplett durchgehauen. Und selbst wenn Sie weniger kaputt machen, dann ist der Korrosionsschutz aufgrund der Betonüberdeckung an dieser Stelle nicht mehr gegeben.

    Wenn dort bereits ein Leerrohr liegt, dann reaktivieren Sie doch dieses?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28
    Das Leerrohr ist an der falschen Stelle. Ich bin mir gar nicht so sicher, ob es der Ringanker ist. Mir ist nur aufgefallen, dass der Bereich ab ca. 2,20 m an der Außenwand im Gegensatz zu den Innenwänden und dem Teil darunter sehr hart war. Würde man dies mit einem Metallsucher feststellen können? Vielen Dank für die Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Engelskirchen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    28
    Ich habe noch mal mit dem Metallsucher geguckt und mir das Teil, was schon offen ist, angesehen. Es sieht eher so aus, als ob dort eine Art metallene Steine enthalten sind. Von Betonstahl kann ich nichts feststellen. Außerdem ist das "Metallsignal" nicht durchgehend an der Wand vorbei. Hmmm?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen