Ergebnis 1 bis 4 von 4

(Fenster)Laibungsdämmung - monolithisches Mauerwerk

Diskutiere (Fenster)Laibungsdämmung - monolithisches Mauerwerk im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    2

    (Fenster)Laibungsdämmung - monolithisches Mauerwerk

    Hallo Experten,

    würde gerne mal eure Meinung hören..

    Es handelt sich um ein EFH aus monolithischem Plansteinmauerwerk (Blähton) in 36,5cm Stärke.

    Mein zukünftiger Fensterbauer hat mir dazu geraten die Fensterlaibungen(außen) in mind. 3cm Stärke zu dämmen um den Fensteranschluß etwas zu überdecken.
    Das dieser Anschlußpunkt eine Schwachstelle in der Gebäudehülle darstellt ist mir klar, jedoch sieht man immer wieder das bei monolithischem Mauerwerk, öfters auch ohne Anschlagsteine oder Überdämmung gebaut wird.

    Habe mich mal im Bekanntenkreis umgehört um etwaige Probleme mit Schimmel in Erfahrung zu bringen.
    Bis jetzt hat keiner ein Problem mit Feuchtigkeit an der Innenseite/Laibung!

    Der Fensterbauer sagt er hätte einen Kunden, bei dem es zu Schimmelbildung aufgrund der fehlenden Dämmung gekommen wäre.

    Würdet Ihr überdämmen ?

    Grüße
    Steffen

    Detail02.jpgDetail01.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. (Fenster)Laibungsdämmung - monolithisches Mauerwerk

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Das kannst du dir selber ausrechnen, wenn du Wandoberflächentemperatur hast, im Winter (tiefe Temp.) und entsprechend mit Innentemp und rel. Luftfeuchte innen rechnest. Unterschreitest du an der Schnittstelle den Taupunkt, dann gibbet Schimmel.

    Ich würde aber mal meinen, dass der Fensterrahmen nicht so gut dämmt, dass du hier keine niedrigen Temp. auf der Oberfläche bekommst. Dein Wandquerschnitt verringert sich ja auch um das Maß welches das Fenster nach hinten springt. Was ja wiederrum die Temp. Kurve verändert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    2
    Hallo Kalle,

    hab mir schon gedacht, das es ohne Dämmung grenzwertig wird.
    Gibt es einen Onlinerechner, ähnlich dem U-Wert Rechner, bei dem man so einen Aufbau simulieren kann?

    Grüße
    Steffen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Wufi wäre ein Programm. Ich glaube aber kaum, dass du den Preis für die Software bezahlen willst

    Ich verstehe den Sinn auch nicht, Überdämme die Laibung doch einfach - wo ist das Problem? Wat willst du hier einsparen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen