Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

7500 kg Baustahl, 60cbm Beton

Diskutiere 7500 kg Baustahl, 60cbm Beton im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190

    7500 kg Baustahl, 60cbm Beton

    für eine Betonplatte (Brücke) werden die o.g. Mengen angesetzt. (mehr Info hab ich nicht),

    Was kostet das Material grob geschätzt?

    Danke und VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 7500 kg Baustahl, 60cbm Beton

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,477
    Stahl ca. 6000 Euro, Beton 5000 Euro alles zzgl. Mwst. und ab versteht sich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    5000 .- BST
    3480 € Beton C25/30, 0-32, F3
    vor der Haustür.......l.

    Nur wo ist Deine geplante Haustür?????????????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    was ist mit Verlegen, Einbau, Schalung, Traggerüst, ...
    Ist der Kappenbeton in den Mengen auch schon mit erfasst?

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Was sind das für günstige Preise?

    Aktuell gestern noch Rheinland gebraucht:
    1cbm Beton C25/30 106 Euro inkl. Lieferung, 1kg Baustahl inkl. Einbau 1,32Euro, beides jeweils zzgl. MwSt.

    Allerdings deurlich kleinere Mengen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    stahl 8.250 € netto,
    beton 6.300 € netto,
    schalung kommt noch dazu!

    toxic - sag bloss, dass du am sonntag im katholischen rheinland beton bekommst? dann könnt ihr doch den karneval abschaffen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Ich habe gestern die Rechnung kontrolliert, den Beton hatte ich schon ein paar Tage länger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    um 21 Uhr 20 Min hatte ich schon ca. 16.000 Euros über den Daumen geschätzt.
    Rolf ist schon nahe daran.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Inkognito
    Gast
    Zitat Zitat von Carden, Mark Beitrag anzeigen
    [...]Beton C25/30 [...]
    Thema Expositionsklassen, ich nehme mal an, dass der Beton alleine deshalb etwas teurer wird, selbst wenn die Festigkeit ausreichen sollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Hallo - das steht
    Was kostet das Material grob geschätzt
    Dann beantworte ich das mit den von mir ausgehandelten Materialeinkaufspreis.
    #5 sind EP"s für Kleinmengen.
    Mit den Preisen (z.M. Stahl) bekommste hier klar keinen Auftrag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Thema Expositionsklassen, ich nehme mal an, dass der Beton alleine deshalb etwas teurer wird, selbst wenn die Festigkeit ausreichen sollte.
    Expositionsklasse interessiert hier nicht. Das ist bei C25/30 nach Liste der XC4, XF1, XA1
    Beton nach Liste "allgemeiner Hoch- Tiefbau":
    Preis nur noch zu steigern durch
    *Mindermengen
    *geringeren Größtkorn
    *höhere Konsistenzklasse
    *andere Festigkeitsentwicklung (schneller)
    *und WU-Anforderungen (W/Z-Wert)

    Bei anderen Anforderungen (Epositionsklassen), landest Du automatisch in einer anderen Liste.
    Z.B.: Landwirtschaftliches Bauen, Ingenieur-Staraßenbau usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    mich würde der Hintergrund der Frage interessieren.
    Es erschließt sich mir nicht, was für einen Laien am Materialpreis für eine Brücke (!) interessant sein könnte, wenn doch offensichtlich ist, dass bei einem solchen Bauwerk ein großer Kostenblock auf Gerüst-, Schalungs- und Lohnkosten sowie sonstige Nebenleistungen gehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Immerhin ist der Fragesteller nach seinen Angaben Stadtrat.

    Vielleicht will er auch nur seinen Job erledigen und die Kosten für ein öffentliches Bauvorhaben ein wenig überblicken, bevor der Steuerzahler über den Tisch gezogen wird.

    Bei den Mengen würde ich von einer doch recht kleinen Brücke ausgehen, vielleicht über einen Bach oder eine Fußgängerbrücke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Glaubst du das wurde ohne Ausschreibung vergeben wenn es sich um ne *öffentliche* Maßnahme handelt ?
    Ich halte das wie so manches einfach mal für ein Gerücht ...

    bevor der Steuerzahler über den Tisch gezogen wird.
    Vor lauter Beschisswahn bezweifle ich so langsam ob für so manchen Beschäftigten im öffentlichen Bereich überhaupt noch eine vernünftige Auftragsabwicklung möglich ist.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Vor lauter Beschisswahn bezweifle ich so langsam ob für so manchen Beschäftigten im öffentlichen Bereich überhaupt noch eine vernünftige Auftragsabwicklung möglich ist.
    ..... man nennt es auch die unüberschaubare vermehrung der bedenkenträger!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen