Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 63

Schornstein geschlitzt....

Diskutiere Schornstein geschlitzt.... im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933

    Schornstein geschlitzt....

    Hallo,

    mein Eli hat sich für die Leitungsverlegung "am Schornstein vorbei" in der Küche entschieden. Ist dies ein Problem? Ich fand es erstmal etwas befremdlich einen Schornstein zu schlitzen. Ich schätze vom Stein wurde ca. 1...2cm abgetragen, der Rest ist Putz der gefräst wurde. Nur die "Eckenbohrung" geht natürlich "tiefer" in den Schornstein.

    Laut der Gasfeuerstättenanzeige von 1973 ist ein "SIEMOKAT 14,5/14,5" Schornstein verbaut (habe mal einen Scan-Auszug vom Trockenraum unter der Küche angehangen).



    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schornstein geschlitzt....

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Sieht gar nicht gut aus.
    Ziehe den zuständigen Bezirksschorni heran!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    es ist so das die angestemmten Formsteine (SIMOKAT) nich wirklich das Problem ist,
    lediglich die Eckdurchführung ist so nicht akzeptabel.
    Bild geht so nicht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    bekomm leider das erste Bild mit dem Namen nicht mehr weg, nicht beachten,
    Geändert von Baufuchs (26.11.2014 um 08:36 Uhr) Grund: Bild mit Namen gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Ich habe einfach mal den Bezirksschorni angemailt mit Bildern und telefoniere morgen mal hinterher.... gibt es etwas was ich vorab schonmal mit dem Elektrobetrieb machen sollte? Ich selber bekomme den ausführenden Arbeiter nicht zu Gesicht, da ich arbeiten bin wenn er arbeitet. Ich kann lediglich den Meisterbetrieb "unterrichten" - nur frage ich mich, ob ich nicht erstmal auf die Aussage des Schornis warten sollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Servus,

    des ist ja richtig toll ... jetzt noch schnell der Kaminkehrer und die Standsicherheit wird
    ganz schnell in Frage gestellt ... braucht´s nur noch einen der danach den Kopf hin hält.

    wenn ein Eli solche Geschichten macht dann dürfte es beim Rest nicht viel besser aussehen (!)

    um abschließend die Frage zu beantworten ... das Schlitzen des Kamin ist NICHT zulässig (!)
    meinen Kopf würde ich da nicht hinhalten.

    Gruss

    Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Oh man... was ein Fiasko
    Was kann im Worst Case passieren? Rückbau Schlitze verfüllen und Kabelführung runter in den Keller, an der Kellerdecke entlang und auf der anderen Seite wieder hoch? Oder noch "krassere" Themen? Austausch des Formsteins? Stillegung der Heizungsanlage? Mir wird gerade etwas anders
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    hallo, kein "Fiasko", immer locker bleiben.
    Der Elektriker muß die Leitungen anders verlegen,
    der "Schaden am Kamin ist nicht so gravierend, den Schlitz und die
    Löcher wieder mit Zementmörtel verschließen und gut is.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Desweiteren benutz man keine Hakennägel, um NYM-Leitungen zu befestigen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    So... kurzer Zwischenstand:
    - Elektromeisterbetrieb ist informiert, das ich nach aktueller Informations- und Faktenlage diese Umsetzung/Beschädigung meines Kamins auf keinen Fall akzeptieren kann
    - ich konnte am frühen Nachmittag einen Termin mit dem zuständigen Bezirksschornsteinmeister vereinbaren der sich das dann mit mir nochmal vor Ort anschaut. Am Telefon war er auch erstmal nicht so angetan von meiner Schilderung...

    Da wählt man schon einen ortsansässigen Meisterbetrieb und nicht irgendeinen Billigheimer ausm Netz und dann sowas....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Um noch einmal auf Josef einzugehen. Viele Elektriker kennen sich leider nicht in Themen wie Standsicherheit aus. Ich wurde vor kurzem erst gerufen, weil ein Elektriker seine Schlitze und Dosen in tragenden Holzstielen montiert hatte. Der hinzugerufene Statiker hat hier den sofortigen Austausch angeordnet. Auf der selben Baustelle wurden Halbsteighe Wände großzügig geschlitzt. Hier mußte der Maurer aktiv werden um die Standsicherheit der Wände wiederherzustellen.
    @Baufix: Mörtel ist bei derartigen Eingriffen kein Allheilmittel. Ich denke aber auch das der Schornstein ohne drastische Maßnahmen überleben wird ;-)
    Elektriker und Installateure darf man niemals alleine auf der Baustelle lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Elektriker und Installateure darf man niemals alleine auf der Baustelle lassen.
    Doch aber nur mit genauem Ausführungsplan.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Mit Plan sind sie nicht mehr ganz allein ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Nur sollte man den Plan danach auch mit der Ausführung vergleichen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Wir wärs damit, die Leitungen am Schornstein auf Putz zu verlegen und Gipskartonplatten davor?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen