Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Drucker
    Beiträge
    2

    Frage bzgl. aufsteigende Feuchte uns Dränfolie

    Hallo Forum,

    ich habe da mal eine Laienfrage. Und zwar habe ich bereits seit Jahren das Problem, dass in meiner Erdgeschoss-Wohnung, an der Innenseite Aussenwand, im Bereich bis zu den Knien die Tapete samt Putz vom der Mauer runterkommt. Der Maler will da nichts großes machen, bis die Wand getrocknet ist. Vor 2 Jahren hat man mir vom Vermieter aus mitgeteilt, dass die Sockelaussenfassade freigelegt und isoliert wird. Diese arbeiten sind bisher aber nicht geschehen. Jetzt hat man mir gesagt, diese arbeiten wären nicht nötig, da die Sockelaussenfassade mit einer "Dränfolie" versehen ist. Ich fühle mich jetzt unsicher, was denn nun den Tatsachen entspricht. Daher habe ich ein kleines Loch an der Wand gegraben, um selber nachzusehen. Könnt ihr mir sagen, ob auf folgenden Fotos eine "Dränfolie" zu erkennen ist? Sieht für mich nach blankem Mauerwerk aus, aber ich bin ja nicht vom Fach und weiss daher nicht, wie so eine "Dränfolie" aussieht.

    https://www.dropbox.com/s/wkfcw54mfv...07.16.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/rjvj9ehj5n...07.27.jpg?dl=0

    Vielen Dank
    Edgar
    Geändert von Edgar752 (26.11.2014 um 10:23 Uhr) Grund: Tippfehler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage bzgl. aufsteigende Feuchte uns Dränfolie

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    19
    Hallo,

    ich kann nichts erkennen. Die Wand zieht vom Erdreich die Feuchtigkeit hoch. Eine Sanierung mit einer Horizontalsperre würde das Problem lösen. Das sollte auch im Interesse der Vermieters sein, da es sich dabei ja um den Werterhalt der Immobilie handelt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Das ist blankes Mauerwerk.

    Drainfolie -was soll das sein- taugt auch nicht zur Abdichtung.

    Dir als Mieter kann es wurscht sein, ob da gar nichts, irgendeine Folie oder sonstwas verbaut ist.

    Fakt ist, dass in deiner Wohnung eine Wand feucht ist und das ist ein Mangel an der Mietsache, den der Vermieter zu beseitigen hat.

    Mieterverein hilft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Drucker
    Beiträge
    2
    Danke für eure Antworten.

    Ich denke mir Dränfolie soll eine Abkürzung für Drainage-Folie sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von Edgar752 Beitrag anzeigen
    Ich denke mir Dränfolie soll eine Abkürzung für Drainage-Folie sein.
    Ändert nix. Mangel "feuchte Wand" bleibt und für den Mieter einer Wohnung ist die Ursache egal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen