Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Rasen 2015

  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505

    Rasen 2015

    Servus,

    im Frühjahr 2015 möchte ich erstmals Rasen ansehen. Fertigstellung EFH war 2013. Sind ca. 250qm leicht hängende Fläche (Höhenunterschied ca. 30cm) und volle S/W Ausrichtung ohne großen Schatten. Eine alte, gewachsene Buchenhecke aus den 1950´er Jahren ist vorhanden. Untergrund ist wenig wasserdurchlässig und lehmig. Es wurden im Oktober "Kultursubstrat grob" in ca. 20 cm Stärke neu aufgebracht. Auf der Fläche befand sich in den letzten 40 Jahren auch schon mal Rasen, von welchem aber nach Abriß und Neubau nicht mehr viel übrig war. Es soll ein pflegeleichter, normaler Rasen werden, welchen ich halt bei Bedarf mähen möchte (1 mal wöchentlich?). Ich habe mal was von Spiel- und Sportrasen gehört. Gartenfräse, Wälze, Aussähwagen etc. sind vom Nachbarn vorhanden. Es ist auch noch vorgesehen etwas mehr "Boden" aufzutragen/anzuliefern. Fläche hat sich schon etwas gesetzt und wir haben noch ca. 15 cm bis zur Kante der Terrasse.

    Meine Frage: Welchen Rasen bzw. Rasenmischung für o.g. Voraussetzungen kaufen? Preis ist sekundär. Kann mir jemand eine Empfehlung geben?
    P.S. Mein anderer Nachbar hat das billigste Zeug aus dem Baumarkt genommen, mit der Hand und Schaufel großflächig und großzügig ausgeworfen und die
    fleckigen Stellen immer wieder nachgesäht. Der Rasen wuchert und sieht gut aus. Aber das kann es doch auch nicht sein, oder etwa doch?

    Danke euch schon mal vorab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rasen 2015

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    doch ,das teuere zeug enthält vielleicht 10% andere saaten als die einfache mischung ...
    wenn überhaupt .

    auschlaggebend ist die einsaat und die regelmässige mahd
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Kann ich so aus eigener Rasenerfahrung bestätigen.

    Wenn du nicht versickerungsfähigen Boden mit Lehm bei dir hast, arbeite am besten jetzt noch eine Sand-Kalk Mischung in den Boden ein. Das ganze nicht zu knapp, verteilen tut sichs von allein. Ist besser für den pH-Wert des Bodens und lockert den ein bissl durch den Sand. Dein Rasen wird es dir danken. Moos und Klee fühlen sich da auch nicht so wohl.
    Im Frühjahr aussähen und einen Monat später Hornspäne drüber.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505
    Was meinst du mit einarbeiten? So ein klein wenig verteilen und mit dem Rechen einarbeiten? Oder so richtig mit Bagger umgraben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    44
    Na , Sand einmischen , das ist noch zu verstehen , doch Kalk, wofür soll der denn sein? Damit machst eine sogenannte Bodenverbesserung im Sinne von höherer Tragfähigkeit , den Kalk entzieht dem Boden Wasser und das nicht zu knapp dieses Wasser braucht aber deine Grasansaat. Anstatt des Kalkes nehme lieber ein Blaukorn,dies ist ein Stickstoffdünger, damit das Grass anfangs sehr schnell wachsen kann - bei nährstoffarmen Böden zu empfehlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Zitat Zitat von BauPraktiker Beitrag anzeigen
    ...Anstatt des Kalkes nehme lieber ein Blaukorn,dies ist ein Stickstoffdünger...
    Bitte was??? Sonst geht's noch.
    Informier dich mal bitte über das Zeug, was du hier anwenden willst.
    Das Zeug ist die Hölle für Tiere und Kinder. Magst du wahrscheinlich beides nicht...
    Das meiste von deinem Zeuch kommt auch aus Mienen in Afrika, von den Umständen des Abbaus mal abgesehen, ist das Zeuch schwach radioaktiv. Kannste ja alles gerne in deinem Garten machen, aber klär andere bitte vorher drüber auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Zitat Zitat von Markul Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit einarbeiten? So ein klein wenig verteilen und mit dem Rechen einarbeiten? Oder so richtig mit Bagger umgraben?
    Mit Rechen / Harke reicht völlig. Ist doch eh nur für die Vegetationszone, also die oberen 10cm. Alles was danach kommt, interessiert deinen Rasen als Flachwurzler nicht wirklich.
    Du kannst das auch einfach gleichmäßig ausbringen und das Wetter den Rest machen lassen.
    Musst ja eh im Frühjahr nochmal ein wenig den Boden aufziehen, Samen einbringen und mit der Walze etc. pp...

    Achso, lass die Finger von dem Blaukorn...
    Wer es nicht glaubt, einfach mal den Goggl bemühen. Dat dat Zeuch überhaupt noch im Laden steht.... grrr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    für den praktiker etwas theorie ,soll auch wichtig sein ,wenn man praktische tipps erteilen will ohne zu wissen was sache ist :

    gemeint war mit sicherheit sogenannter düngekalk auch dolomitkalk genannt. der entzieht dem boden irgendwie doch kein wasser ,im gegensatz zum branntkalk welcher zum verfestigen von pampe eingesetzt wird .
    dabei handelt es sich um feines gesteinsmehl aus kalkstein , welches mit organischen und anorganischen säuren im boden reagiert und somit wird der Ph-wert erhöht .ist in den meisten gegenden in deutschland ratsam.

    wenn man unsicher ist ,kann man den boden beproben lassen , dann weiss man genaues .

    genauso ist der rat "blaukorn" zur einsaat einzuarbeiten falsch .(blaukorn ist kein stickstoffdünger ,sondern ein mehrwirkstoffdünger )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Markul Beitrag anzeigen
    im Frühjahr 2015 möchte ich erstmals Rasen ansehen.
    och - das können wir abkürzen, so lange musst du nicht warten:

    http://www.moos-im-rasen.de/wp-conte...cher-Rasen.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505
    Jetzt hab ichs verstanden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    wasweissich
    Gast
    ungefähr so lange braucht die saat zum auflaufen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Münchner Umland
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    32
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    doch ,das teuere zeug enthält vielleicht 10% andere saaten als die einfache mischung ...
    wenn überhaupt .

    auschlaggebend ist die einsaat und die regelmässige mahd
    Bist Du sicher?

    Ich habe nach dem Vertikutieren eine andere Mischung verwendet als mal original benutzt wurde.
    Originalrasen wächst schön breit und dicht, und recht langsam.
    Die neue Mischung dagegen nur dünne Halme, wächst dafür aber mind. doppelt so schnell in die Höhe...
    Den Unterschied sieht man bereits 3-4 Tage nach dem Mähen!
    Und dicht ist er auch nach dem 2. Jahr nicht mehr geworden...

    Ich denke schon, daß es Unterschiede gibt bzgl. der Rasenqualität.
    Hatte schon daran gedacht, den Rasen kpl. neu anzulegen, glücklicherweise fehlte mir dazu bisher aber die Zeit.

    Frohohohe Weihachten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    wasweissich
    Gast
    Wenn du lesen kannst ,kannst du es anhand der inhaltsliste überprüfen .

    es laufen auch immer die sorten auf ,denen die bedingungen passen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen