Ergebnis 1 bis 10 von 10

Neue Kamineinfassung undicht

Diskutiere Neue Kamineinfassung undicht im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Donau-Ries
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    8

    Neue Kamineinfassung undicht

    Hallo liebe Community,

    da beim Regen entlang meiner Kamine (direkt unter dem Dach) Wasser runterlief,
    habe ich mir von einer Firma neue Kamineinfassungen machen lassen.

    Leider musste ich feststellen, das erneut bei Regen Wasserflecken entstehen.
    Ich habe ein paar Bilder gemacht, könnt ihr das anschauen, wie fachgerecht das aussieht ?

    Die Firma verweigert nämlicht die Reparatur, Schuld seien nicht die Einfassungen,
    sondern der Zustand der Kamine. Das war vor den Arbeiten nicht möglich zu sehen (kein Dachausstieg)
    und die Firma hat es mir natürlich nicht gesagt, erst nachdem ich mich beschwert habe....

    Also wenn ihr ein Blick auf die Bilder werfen könnt, es wundert mich, dass man von unten überall Licht sehen kann,
    soll es so sein ??

    https://www.dropbox.com/sh/b3i9h9olb...qmDBoZ8Ea?dl=0


    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neue Kamineinfassung undicht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Warum wurde der First neu gemacht? Dein Schornstein brauch neben der neuen Einfassung einen neuen Wetterschutz. Entweder abtragen und neu aufmauer lassen oder eine über gestülpte Verkleidung. Dann hat sich auch das rumgeschmiere mit Silikon und der Hinterläufigkeit. Die Bleche hätten auch weiter hochgeführt werden müssen. So spritzt starker Regen immer auf die Silikonfuge - fürn Arsch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Hallo Miro,

    die Kaminverwahrung und der "Einbau" der letzten Reihe Dachziegel sind so nicht in Ordnung.
    Natürlich wäre eine Verkleidung, welche über die Kaminverwahrung greift, die bessere Lösung.

    Allerdings ändert dies nichts daran, daß die Verwahrung, die Überhangbleche und die neuen Reformpfannen (letzte Reihe) so gar nicht gehen. Außer ihr habt von vorn herein Murks vereinbart.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Donau-Ries
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    8
    Hallo,
    danke für deine Antwort.
    Ich habe es mir auch gedacht, aber bin halt kein Fachmann.
    Vereinbart war First und die Kamineinfassungen "fachgerecht einzubauen".
    Könntest du es mir genauer erklären, wenn ich mit ihm streiten muss,
    damit ich weiß, was genau falsch ist. Das wäre echt toll..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Kaminverwahrung, ist viel zu lang. Jeder Dachdecker/Flaschner weiß, daß sich die Länge nach der Überdeckung des Deckstoffes (hier Dachziegel) bemißt. Die Ecken sind nicht dicht, brustseitig ist sie am Kamin zu kurz, deshalb der Überhangstreifen, welcher nicht umlaufend ist....

    Überhangstreifen muß zumindest gut ausgefugt sein. Am besten bei Vollziegeln am Kamin, in die Mauerwerksfugen eingelassen (abgetreppt... ja macht natürlich Arbeit) Überhang ist nicht umlaufend (im Seitenbereich gibts keinen Überhang), deshalb keine Bewegung/-ausgleich zwischen Kamin und Verwahrung möglich...

    Die neuen Reformpfannen passen in der Deckbreite nicht zu den alten Dachziegeln. Das muß der Dachdecker natürlich vorher beachten. Die Deckung ist nicht mehr geschlossen (alt zu neu) mit Schneetrieb ist hier zu rechnen. Gut aussehen tuts auch nicht...

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Biber, wo siehst du n Überhangstreifen? Ist das nicht eher n selbstgekantetes WA-Profil? Alla Kappleiste? Ich finde die Verwahrung ziemlich aufwändig (Brustbereich) für den lütten Kamin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    auf Bild 1 sieht man ein Überhangblech. Dies sollte jedoch umlaufend sein, damit der Anschluß beweglich ist.
    Und ja, so was wird selber gekantet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Aber das Überhangblech wird doch in die MW Fuge gesetzt, warum kantet man das dann nach vorne auf? Müsste es nicht eher wie ein Traufeinhang aussehen? Rechts auf dem Bild erkenne ich Silikon, wenn ich ganz genau hinsehe, sieht man das auch oberhalb des Brustbleches - finde ich zumindestens.

    Ich mags schwer glauben, wer an der Seite mit Silikon rumschmiert, dies nicht auch vorne tut. Aber ist ja auch egal, hatte mich nur interessiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Donau-Ries
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    8
    Hallo,

    heute habe ich ihn telefonisch erreicht, morgen kommt er zu mir. Er meint, die neuen Reformpfannen sind breiter, weil es die alten nicht mehr gibt.

    Über die Kamineinfassungen will er garnicht reden, da angeblich die Kamine kaput sind und seine Arbeit in Ornung wäre. Ich überlege, ob ich einen Sachverständigen hinzuziehen soll. Das ist Wahnsinn, 3t. € sind einfach weg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Daß die Reformpfannen breiter sind, das ist klar.
    Aber es gibt schon noch einige andere Hersteller mit anderen Maßen.

    Und wenn gar nichts geht, dann nimmt man Teilflächen auf, oder nimmt ein paar Reihen auf, oder man schlägt die alten nicht alle kaputt, oder schaut bei Kollegen (manche heben nämlich alte Ziegel genau aus diesen Gründen auf)

    Jedenfalls sein Handwerk verstehen geht anders.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen