Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97

    Raffstore - Lamellen nicht gleichmäßig ausgerichtet

    Hallo zusammen,

    wir haben seit 2010 knapp 20 Raffstores im Einsatz. Anfangs waren die Lamellen aller Raffstore gleichmäßig ausgerichtet. Zwischenzeitlich hat sich aber die Stellung bzw. Wendung der Lamellen bei einigen Raffstores verändert.

    Wird ein Raffstore komplett ausgefahren sind die Lamellen in oberen Bereich in der "geschlossenen" Stellung positioniert. Über die gesamte Länge des Raffstores verändert sich die Wendung sukzessive. Das führt dazu, dass im unteren Bereich die Lamellen bereits in der "halboffen" Stellung stehen.

    Andere Auffälligkeiten gibt es nicht. Zwei verschiedene Monteure haben es sich angesehen, konnten aber keine Lösung herbeiführen.

    Ich vermute es hängt mit den Leiterbändern zusammen - kann aber keine optische Veränderung/Verkürzung feststellen. Betroffen sind hauptsächlich Raffstores mit einer großen Breite (mit mehr als 4 Aufzugs- bzw. Leiterbändern).

    Um die Problematik zu verdeutlichen habe ich eine kleine Skizze angefertigt:
    lamellenwendung.jpg

    Wäre prima wenn hier im Forum jmd. einen Tipp geben könnte. Es nervt zunehmend da auch Raffstores in den Schlafzimmern betroffen sind.

    Besten Dank und viele Grüße,
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Raffstore - Lamellen nicht gleichmäßig ausgerichtet

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Graben-Neudorf
    Beruf
    Sonnenschutztechniker
    Beiträge
    2
    sind es Anlagen mit Kordelverbinder?? fahren die Anlagen geschlossen zu und geschlossen auf?? wenn sie geschlossen auf fahren-dann nNacht einfach die Wendung nach oben machen und gut-dann ist die Sicht sehr eingeschrängt !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97
    Ja, es ist eine Anlage mit Kordelverbindern wenn man das so nennt.

    Die Anlage fährt im geschlossenen Zustand nach unten und im offen Zustand (bzw mit gewendeten Lamellen) nach oben. Insofern hilft eine Fahrt nach oben nicht um die Lamellen gleichmäßig zu schließen.

    Noch andere Ideen? Würde mir sehr helfen. Besten Dank bereits an dieser Stelle...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Wurden die Motoren schon mal getauscht, oder im Zuge einer Reparatur die Endpositionen neu eingelernt?

    Wenn a) dann klingts danach, als würde der Motor verkehrt rum drehen. So einen Fall hatte ich auch schon mal, als ein Kunde den Motor selbst gewechselt hat.

    Ansonsten fiele mir noch folgendes ein:

    1.) Motor hat "unabsichtlich" eine Zwischenposition eingelernt bekommen.
    Weiß nicht welchen Motor du verbaut hast, aber vielleicht trifft das bei dir zu. Vor allem Funkmotore bieten die Möglichkeit der Einprogrammierung einer Zwischen- bzw. Lieblingsposition.
    Also neben "ganz rauf" und "ganz runter" zum Beispiel noch "leicht geöffnet". So eine Zwischenposition lässt sich unabsichtlich relativ leicht einprogrammieren, wenn man ein paar Sekunden auf die falsche Taste drückt.
    Vielleicht bittest du deinen Verkäufer um eine Anleitung der Programmierung, um es selbst zu testen.

    2.) (Eher unwahrscheinlich): Etwas hindert den Motor, komplett nach unten zu fahren. Entweder ist ganz oben eine Lamelle verklebt/vereist/sonstwas, oder unten in der Führungsschiene eine Blockade (Schraube/Verschmutzung/sonstwas). Das könnte auch erklären, warum der Raffstore nicht komplett schließt.

    Es ist aber generell sehr schwer aus der Entfernung etwas genaues diagnostizieren zu können. Besser wärs natürlich vor Ort ...
    Ein Monteur ist wahrscheinlich auch nicht der beste Problembehandler, ich würde mir einen Techniker vom Hersteller ins Haus holen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97
    Am Raffstore wurde nichts verändert. Motoren und Aufzugs- und Leiterbänder sind noch original.

    Die Sache mit der Endlage sollte es meiner Meinung nach nicht sein. Der Raffstore fährt ausreichend weit hinunter. Bei einem Raffstore habe ich die Endlagen oben und unten mal kurz neu angelernt. Das Phänomen bleibt. Ich werde mal ein Foto davon machen und hier einstellen.

    Der Hersteller verweist mich interessanterweise an den lokalen Monteur. Der hingegen hat keine Idee. Werde dem Hersteller und den Monteur wohl weiter auf den Nerv gehen müssen bis es sich beide Parteien gemeinsam vor Ort Termin anschauen. Blöde Sache...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97
    Hier mal Bilder von einem betroffenen Raffstore. Dort kann man das Phänomen gut erkennen:

    Bild1.jpg
    Bild2-oben.jpg
    Bild3-unten.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505
    Sieht komisch aus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Markul Beitrag anzeigen
    Sieht komisch aus!
    als wenn das der TE noch nicht wüßte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    wenn man eine Hose, welche aus entsprechendem Material besteht, zu heiß wäscht, geht sie ein.

    ähnliches könnte ich mir hier vorstellen: gesetzt den Fall, die äußere "Kordel" wäre "eingegangen" (z.B. wegen der Sonneneinstrahlung mehr als die hintere), so würde sich das über die Höhe zunehmend aufschaukeln. Und zwar so weit, dass es u.U. zu dem geschilderten Problem führt. Vermutlich im Süden und Westen mehr als im Osten oder Norden.
    Das würde m.E. auch zu der Aussage passen, dass sich das Problem zunehmend verschlimmert hat...

    selbst wenn die Kordel nur 0,5 bis 1% eingeht, sind das bei einem 2m hohem Behang schon 1-2 cm. Das dürfte reichen zum geschilderten Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97
    Hmm. Die problematischen Raffstores sind in der Tat alle auf der Südseite - mit wenig natürlicher Beschattung durch Bäume o. ä.

    Ich werde mal morgen mal nachmessen über einen hinreichend großen Abschnitt am Leiterband. Melde mich dann mit dem Ergebnis.

    Vielen Dank für die Anregung!

    Gruß,
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    H/L/S Techniker
    Beiträge
    6
    Hallo Christian ich habe das gleiche Problem,
    werde versuchen bei besserer Witterung die schienen rechts und links zu verstelle indem ich den Abstand zu den Lamellen verkleinere sodass die Löcher vom band genau übereinandere liegen.
    Die Löcher vom meine Lamellen liegen nicht genau übereinander ich vermute das es daran liegen könnte.
    Darf ich fragen von welchem Hersteller sind deine Jalousien?

    Ciao guten Rutsch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von villacastelli Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen von welchem Hersteller sind deine Jalousien?
    Habe Dir eine PN geschickt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Alfons Fischer Beitrag anzeigen
    (...) selbst wenn die Kordel nur 0,5 bis 1% eingeht, sind das bei einem 2m hohem Behang schon 1-2 cm. Das dürfte reichen zum geschilderten Problem.
    Hat etwas gedauert - heute bin ich aber endlich dazu gekommen die Leiterbänder nachzumessen. Sind dummerweise alle im Obergeschoss. Teilweise vor festverglasten Fenstern...

    Ich konnte keine nennenswerte Veränderungen der Längen feststellen. Hier uns da gab es durchaus mal eine Veränderung im Bereich von 4-5mm (bezogen auf 180 bis 200cm) aber liegt meiner Meinung nach im Bereich der Messungenauigkeit. Die Leiterbänder sind ja nicht immer 100%ig gespannt und lotrecht.

    Was ich aber feststellen konnte:

    Die kleinen Plastikösen/-führungen in den Lamellen waren relativ schwergängig. Das Leiterband rutschte da nicht so richtig sauber durch. Das könnte vielleicht schon das Problem sein. Je weniger Zug auf dem Leiterband ist desto störrischer "flutscht" es durch die kleine Plastiknase an der Öse. Über die Länge des Behangs kann sich der eine oder andere Millimeter pro Lamelle dann wohl aufschaukeln.

    Habe einen Raffstore testweise mal peinlich genau gereinigt, d.h. nicht nur die Lamellen sondern auch die Aufzugs- und Leiterbänder. Seitdem ist das Phänomen dort (fast) verschwunden. Werde es mal über die nächsten Tage beobachten. Hoffe der aktuelle Zustand bleibt so...

    VG Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Unternehmensberater
    Beiträge
    97
    Anbei noch ein Bild von der besagten Plastiköse/-führung:
    Anhang 47912
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Bild kann man nicht sehen.

    Vielleicht alle Stellen mal "schmieren" (Silikonspray, Carambaspray, ...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen