Ergebnis 1 bis 6 von 6

Sockelputz falsche Farbe

Diskutiere Sockelputz falsche Farbe im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220

    Sockelputz falsche Farbe

    Hallo,

    letzte Woche wurde bei mir der Sockelputz aufgebrach (Buntsteinputz von M..it MX30) Jetzt habe ich ein Problem mit der Farbe. Diese stimmt überhaupt nicht mit der mir von Putzer zur Verfügung gestellten Musterkarte über ein.
    Der Putzer sagt das dunkelt noch nach, was ich nach einer Woche langsam anzweifel, die Oberfläche scheint auch durchgetrocknet zu sein und klebt nicht mehr.
    Ich weis auch das drucktechnisch bedingt die Farbe auf der Musterkarte nie 100% mit dem aufgebrachten Putz übereinstimmt. Aber die Abweichung ist dann doch zu stark.
    Kann es sein das der Putz wirklich noch mehr nachdunkelt oder kann es sein das die falscher Buntsteinputz geliefert wurde (auf dem Gebinde steht der richtig Farbton drauf). Im Anhang ist mal ein Bild von dem Ist Zustand und die Farbe (MX28) über der gewünschten entsprich fast der die jetz aufgebracht wurde.

    Vielen Dank schonmal für Antworten

    Sockelputz.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sockelputz falsche Farbe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Was kann man machen?

    Mängelrüge, daß der aufgebrachte Sockelputz nicht dem ausgewählten entspricht.

    Wichtig wäre es natürlich,daß es einen Beleg für den ausgewählten Sockelputz gibt (Auftragsschreiben, Bemusterungsnotiz,...was auch immer).

    Als "Beweis" z.B. da Foto beifügen und zur Mängelbeseitigung auffordern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Mein getrübtes Auge sagt mir, dass das ein Hellbezugswertunterschied von mindestens 15% ist.

    Eine zu tolerierenter Toleranz zum Muster ist das imho nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wenn das Gebinde richtig beschriftet war, sollte man mal mit dem techn. Dienst des Herstellers sprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220
    Danke erst einmal für die Antwort.

    Mängelrüge hab ich schon aufgesetzt. Die Abweichung ist mir auch zu stark.
    Es kann also sein das trotz richtiger Beschriftung die falsch Farbe abgefüllt wurde. Hat jemand schonmal so einen Fall gehabt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    das falsche farbe im richtigen gebinde ist halte ich für nicht sehr wahrscheinlich.
    kann eigentlich nur der hersteller/lieferant aufklären.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen