Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    246

    Wielange den Bauantrag liegen lassen?

    Hallo,
    aus taktischen Gründen (Beamtenwechsel auf dem Amt) und weil ich noch einen komplexen Bauantrag auf dem Amt liegen haben, wo ich noch nicht die Baugehmigung in Händen halte, ist meine Frage.. wielange kann ich einen gestempelten Bauantrag (von 2013) noch liegen lasse bis ich den abgebe, ohne dass der architekt nochmal tätig werden muss (neu abstempeln etc). habe inzw. einen anderen architekten, da will man ja nicht noch beim vorgänger wieder als bittsteller anklopfen. danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wielange den Bauantrag liegen lassen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    In Bayern darf der amtliche lageplan zum Bauantrag beispeilweise max. 6 Monate alt sein. Danach: Neu!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    So lange, bis sich das dem Antrag zu Grunde liegende Baurecht ändert. Ich wüsste nicht, dass es da ein "Verfallsdatum" gäbe.
    Wird zwar ggf. blöde Nachfragen geben, wenn jemand über die Daten stolpert, aber was solls
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    OK - da sieht man es wieder. Andere Länder, andere Sitten.
    Wobei zu hinterfragen wäre, ob man zum gestempelten nicht einfach einen aktuellen beilegen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Bei uns steht: soll nicht Älter sein als, muss aber den aktuellsten Stand enthalten. Ich habe schon mit 30a alten Katasterauszügen Anträge gestellt ... Wenn sich zwischen dem älteren und einem aktuellen aber inhaltlich nichts ändert, was soll dann der neue. Eine Bauamtstante aus der Eingangskontrolle war zwar letztens anderer Meinung, konnte aber mittels aureichender Hartnäckigkeit auf dem Schriftwege überzeugt werden den 15a alten Katasterauszug anzunehmen, da sie nicht schlüssig darlegen konnte, was sich geändert haben sollte.

    Außerdem wäre es eine Kleinigkeit einen neuen Katasterauszug einzuheften, da dieser ja nicht vom Architekten gezeichnet wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    246
    alles klar. danke für die antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen