Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    246

    Die zwei Familien des August G.

    Problem 2 mit dem Haus

    Genehmight und gebaut wurde ein ZWF im Jahre 1925.

    In den alten Akten sehe ich keine explizite "Abgeschlossenheit" der beiden Wohneinheiten, obwohl es ein Zweifamilienhaus ist. Also keine 2te Wohnungseingangstür im Obergeschoss. Wurde Wohneinheiten früher über das Geschoss "definiert" oder wie?
    Trotzdessen ist es also baurechtlich ein 2-Familienwohnhaus auch im Jahre 2014?

    Das Dachgeschoss wurde als Schlafzimmer bezeichnet in den Bauunterlagen. Es ist also offizieller Wohnraum? und wenn ja, zu welcher Wohneinheit gehört dann das Dachgeschoss?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Die zwei Familien des August G.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    246
    ist die frage so komplex oder mögt ihr mich nicht mehr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dein problem wird sich weder mit ungeduld noch mit einer weiteren themeneröffnung hier lösen lassen.

    klemm die akte unter den arm, geh zum amt - den weg solltest du kennen - und besprich das thema mit der örtlichen bauaufsicht.

    eine abrissverfügung wird man dir nicht so einfach vorlegen, wenn nach dem schwarzbau auch anbauten an das schwarze gebäude genehmigt wurden. mach denen den vorschlag, dass du die versäumnisse vom uropa mit einem baugesuch nachholen könntest, um im nachhinein die angelegenheit zu legitimieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    246
    das ist doch ein ganz anderes thema.
    hier geht es doch darum wie bis 1930 wohneinheiten definiert wurden. und halt die frage wie das DG jetzt den Wohneinheiten, bzw welcher zugeordnet wird.

    auf dem amt hört man doch auch immer verschiedene meinungen (meistens dass was fürs amt das sauberste und einfachste ist, nicht unbedingt das bürgerfreundlichste). daher würde ich mich hier gerne vorab informieren, wie so die erfahrungen von erfahrenen architekten sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen