Ergebnis 1 bis 2 von 2

Richtige Reihenfolge für Wanddurchbruch

Diskutiere Richtige Reihenfolge für Wanddurchbruch im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Oberhausen
    Beruf
    Außendienstmitarbeiter
    Beiträge
    1

    Richtige Reihenfolge für Wanddurchbruch

    Hallo zusammen.

    Ich habe im Keller einen Wanddruchbruch geplant, der aus einer 70cm Tür einen 140cm Durchgang machen wird. Die Wand ist meines Wissens tragend, so dass der Statiker sich alles angeschaut hat und nun den Träger berechnet hat. Den bzw. die beiden Träger hab ich nun auch gekauft und sollen Samstag eingebaut werden.

    Für den Einbau habe ich auch 2 Leute zur Unterstützung, die schon mehrmals Träger eingebaut haben. Nur wie es ja so oft ist, sagt der eine so, und der andere so. Daher wollte ich noch euch fragen wie ihr genau vorgehen würdet:

    Der eine Kollege hat vor, 2 schlitze rechts und links für den Träger zu machen, dann den Träger rein, unter die Wand drücken und dann mit Quellmörtel ausfüllen. Dann mit Stützen stützen. Dann alles aushärtet lassen und erst Tage später die eigentlichen Wandstücke raushauen.

    Der andere Kollege würde es so machen, Decke abstützen, Wände bis auf die 25cm Auflagen raushauen, Träger unter die Decke Quellmörtel dazwischen, Stützen unter den Träger und aushärten.....

    Wie würdet ihr es machen?

    Ach ja, einer meinte auch noch, das man den Estrich bis auf die Bodenplatte weg hauen müsste, da die Träger sonst durch den Estrich durch gehen könnten. was meint ihr?

    Die Zeichnung vom Statiker hänge ich mal bei!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Richtige Reihenfolge für Wanddurchbruch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Dann frage mal Deinen Statiker wie er sich das im Detail vorgestellt hat und mit welchen Annahmen er gerechnet hat.

    Hier im Forum werden solche Themen nicht grundlos geschlossen. Ein Blick in die Nutzungsbedingungen genügt.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen