Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148

    Aufheizprotokoll unterschreiben

    Fliessenarbeit ist unsere Eigenleistung. unser Fliesenleger hat bei mir nach dem Aufheizprotokoll für FBH gefragt. um es zu bekommen, habe ich mit dem Bauleiter (GU) danach verlangt, aber das SUB für FBH hat GU noch nicht gegeben. Der Bauleiter sagt mir, dass ich als Bauherr auch in Aufheizprotokoll unterschreiben soll. Ich verstehe es nicht, warum soll ich unterschreiben? ist meine Meinung richtig?

    Gruß von Wandern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufheizprotokoll unterschreiben

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Keine Ahnung was da bereits gemacht wurde. Man unterscheidet zwischen Funktionsheizen und Belegreifheizen. Dafür gibt es auch entsprechende Protokolle die vom Auftraggeber (Bauherr), Bauleiter und Handwerker unterschrieben werden.

    Siehe auch hier:

    http://www.flaechenheizung.de/index....-Juli-2012.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    danke für die Info. Estrich bei uns ist verlegt, 21 Tage Aufheizung für FBH ist auch fertig. Wenn die Feuchtigkeit in Ordnung ist, kann der Fliesenleger das Boden verfliesen, so braucht er das Aufheizprotokoll vor dem Arbeitbeginn. ich denke, er meint die Funktionsprotokoll, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Wandern Beitrag anzeigen
    danke für die Info. Estrich bei uns ist verlegt, 21 Tage Aufheizung für FBH ist auch fertig. Wenn die Feuchtigkeit in Ordnung ist, kann der Fliesenleger das Boden verfliesen, so braucht er das Aufheizprotokoll vor dem Arbeitbeginn. ich denke, er meint die Funktionsprotokoll, oder?
    Der Fliesenleger braucht eher das Protokoll für das "Belegreifheizen", denn nur so kann er beurteilen ob die Restfeuchte niedrig genug um Fliesen zu legen.

    Also, zuerst wir ein Funktionsheizen durchgeführt. Dieses Funktionsheizen ist eine Art Stresstest für den Boden bzw. die FBH. Ist das Funktionsheizen abgeschlossen, dann wir auf Belegreife geheizt, sprich so lange geheizt bis die geforderte max. Restfeuchte unterschritten wird. Der Fliesenleger muss vor Beginn seiner Arbeiten sicherstellen, dass die Restfeuchte nicht zu hoch ist. Sinnvollerweise sollte er die Restfeuchte selbst messen, denn das geht ja auf sein Risiko.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    habe gelesen. für dem Fliesenleger ist das Protokoll zum Belegreifheizen des Estrichs mehr interessant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Wandern Beitrag anzeigen
    habe gelesen. für dem Fliesenleger ist das Protokoll zum Belegreifheizen des Estrichs mehr interessant.
    Hatte ich ja geschrieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Ich würde das nicht unterschreiben. Es ist Sache der Baufirma, euch einen belegreifen und funktionsgeheizten Estrich für eure Eigenleistung (Fliesen) zur Verfügung zu stellen, es sei denn, ihr hättet vertraglich vereinbart, dass etwa ihr selbst für das Aufheizen verantwortlich seid. Du weißt doch wahrscheinlich gar nicht, ob die im Protokoll genannten Daten und Temperaturen zutreffend sind. Nicht unterschreiben und basta.

    Aber das Original des Protokolls dem Fliesenleger vorlegen. Der muss einschätzen, ob es korrekt ist und richtig gemacht wurde.

    Vor dem Verlegen der Fliesen sollte euer Fliesenleger an mehreren Stellen eine CM-Messung vornehmen. Wird er wahrscheinlich extra berechnen wollen (fragen, wie viel), aber sollte auf jeden Fall gemacht werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    für Belegreif und funktionsgeheizten Estrich ist GU zuständig. laut dem Vertrag sind wir nicht für das Aufheizen verantwortlich, haben nur Fliesenverlegen als Eigenleistung.
    Über die Messstellen haben wir nicht gesprochen, der Fliesenleger hat auch nicht darüber erzählt gesagt. wie viele Messestellen für CM Messung muss ausgesucht werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Zitat Zitat von Wandern Beitrag anzeigen
    wie viele Messestellen für CM Messung muss ausgesucht werden?
    Das weiß ich leider nicht. Vielleicht können unsere bautechnischen Experten hier was dazu sagen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    danke,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Soest
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    148
    wer kann mir sagen, wie viele Messestellen für CM Messung muss ausgesucht werden? wie viele Stellen soll man messen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Baufuchs
    Gast
    Messstellen für CM Messung:

    Frag deinen Fliesenleger, der macht auch die Messung.

    Nachtrag:
    Mögliche Messstellen sind im Estrich markiert. I.d.R. reicht 1 Messstelle je Geschoss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen