Ergebnis 1 bis 12 von 12

Matallständerwand an Dachschräge

Diskutiere Matallständerwand an Dachschräge im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Queidersbach nähe KL
    Beruf
    Werkzeugmechaniker
    Beiträge
    16

    Frage Matallständerwand an Dachschräge

    Hallo Liebe Experten!!!

    Ich hab folgendes Problem.
    Will eine Metallständerwand im DG einbauen um neue Zimmer zu bekommen.
    Ich will diese MTSW (Metallständerwand) nich wie so üblich
    parallel zur giebelwand verlaufen lassen, sondern
    parallle zur Mittelpfette.
    Und das noch ausser Mitte zur Hausmitte !!!!
    Jetzt bekomme ich, wenn ich ein U-Profil an die Dachschräge schrauben (bedingt durch den Dachwinkel [45°]) will, ein offenes Dreieck. Ein Guter bekannter gab mir den folgenden Rat:
    Ich solle mir aus einem Holzrahmen ein Dreieck (In Längsrichtung!!!!!!) zurechtsägen, das ich unter das Metallprofiel setzen kann, und somit meine Lotrechte Profielverbindung herstellen kann.

    NUN

    Jetzt bin ich erstmal "FAUL" und will soetwas mit einem (oder besser mehreren) Verstellbaren Metallwingel versuchen.

    Also meine eigentliche Frage lautet.

    GIBT ES HIER JEMAND, DER SOLCH EINEN WINKEL KENNT?
    ODER
    GIBT'S WAS ANDERES ?????

    Ich bitte um Eurer Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Matallständerwand an Dachschräge

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    gehe in eine Zimmerei und lass dir die Kanthölzer zuschneiden, ist die einfachste und billigste Methode. Dauert bei denen ca 10 min und kostet einen Zwanni max. in die Kaffeekasse. Dafür kann man nicht stundenlang suchen und solche Sonderkonstruktionen sind auch nicht wirklich billig


    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Queidersbach nähe KL
    Beruf
    Werkzeugmechaniker
    Beiträge
    16

    Blinzeln

    Danke für den Tip !

    ABER

    Ich würde gern (wenns keine Umstände bereitet) auch auf solche Winkel greifen.
    Zumindestens wissen ob es solche gibt ???
    bei Knauf hab ich nichts gefunden.

    Wie auch ?
    Da wird man ja disseldabbich beim suchen !!!!

    trotz allem vorab schon danke an alle

    (ein Hoch auf dieses Forum !!!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    gast_Max
    Gast
    Hallo

    Haben Sie schon mal eine Wasserwaage und einen Zollstock und einen (Zimmermanns)Bleistift 'bedient' ?

    Zur Not nehmen sie ein Stück Pappe und zeichnen mittels dieser Hilfsmittel die Winkel auf und dann


    [Zit.: H.PF]
    gehe in eine Zimmerei und lass dir die Kanthölzer zuschneiden, ist die einfachste und billigste Methode. Dauert bei denen ca 10 min und kostet einen Zwanni max. in die Kaffeekasse. Dafür kann man nicht stundenlang suchen und solche Sonderkonstruktionen sind auch nicht wirklich billig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    gast_Max
    Gast
    oder ist schon wieder ein

    Azubi unterwegs, dem das Forum die Hausaufgaben für die Berufsschule erledigen soll?

    ... nicht auf Sie persönlich bezogen, aber Ihre Ausdrucksweise läst darauf schließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    gast_Max
    Gast
    siehe hier
    http://bauexpertenforum.de/showthread.php?t=8794
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Queidersbach nähe KL
    Beruf
    Werkzeugmechaniker
    Beiträge
    16

    Unglücklich

    EINE BODENLOSE FRECHHEIT SOWAS !!!!



    Ich hab Werkzeugmechaniker gelernt und bin nun 34 Jahre alt !!!!!
    #


    Meine Prüfung hab ich mit 1/Theo - 2/Prakt gemacht.


    Einen Winkel kann ich auch rausmessen !!!!

    Und

    Ich bin verdammt müde

    Ich will doch nur wissen ob es solch einen Verstellbaren Verschraubwinkel gibt oder nicht !??!?!!??!?

    Ist das denn so schwer?
    Dann stzrengt euch mal an !!!!


    Nee ... Nee ... Nee .....

    Aber nun mal richtig im ERNST

    Es kann doch sein das da drausen einer (auch wenn es Zufall ist) so ein Problem auch schon mal hatte.
    Und der / die jenige könnte mir doch mal sagen wo es so einen Winkel gibt !

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    533

    Und wegen dem ......

    eröffnest Du 2 Threads in verschiedenen Foren?
    Diskussion überflüssig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Queidersbach nähe KL
    Beruf
    Werkzeugmechaniker
    Beiträge
    16
    Hallllloooooo

    ich hab mich schon entschuldigt

    bin neu hier

    aber ich will doch nur eine lösung

    (fallimmomentaufdieknie)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Lösung wurde schon mitgeteilt: Trapezleiste schneiden (lassen)
    Oder aus Rispenband selber Biegen. (nicht so gute Lösung)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    jasveznam
    Gast
    Bin auch neu hier und muß auch meinen Senf dazu geben.

    Ich hab bei meinen Metallständerwänden, die an einer Schräge waren die Dinger einfach nur am Eck an das Dach geschraubt. Das Lot kommt dann mit den senkrechten Metallständern. In das freie Dreieck konnte ich noch schön ein paar Rohre für die Elektrokabel reinlegen. 16er Spanplatte drauf, Gipsplatte drauf, verspachtelt, Kellenschnitt an den Ecken, Acryl drüber, dann Tapezieren, steichen und ferddich....

    Mit den besten Grüßen
    Heiko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Beruf
    Bautechniker, selbstständ
    Beiträge
    379
    Servus,
    wie vor beschrieben die Deckenaschlußschiene so anheften,
    dann rechtwinklig nach oben verschrauben, vor dem Festziehen dieser Schrauben links und rechts mit kleinen Holzkeilen verklotzen.

    Ansonsten die Keilleiste wie weiter oben beschrieben

    Ach ja, es gibt nicht für alles eine vorgefertigte Lösung.
    Ein bisschen technische Kreativiät ist auch nützlich und erforderlich.

    hm, ist meine private Erfahrung:
    Maschinenbau und Bau, zwei Welten prallen aufeinander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fliesenübergang zur Dachschräge
    Von Royal Blue im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 22:16
  2. Mal schnell ne Dachschräge isoliert
    Von Unregistriert im Forum Dach
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 10:34
  3. Leichtbauwände in der Dachschräge
    Von maedmax im Forum Trockenbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2003, 23:11
  4. Fuge von Putz zum Fermacell an Dachschräge
    Von R. Derdau im Forum Dach
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2003, 00:16