Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fragen zur Baugrenze

Diskutiere Fragen zur Baugrenze im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Projektleiter E-Commerce
    Beiträge
    15

    Fragen zur Baugrenze

    Hallo zusammen,

    ich stelle mir mehrere Fragen zum Thema Baugrenze, auf die ich im Gesetz keine Antworten finde.

    Situation: es geht um Baugrund in Hessen, ein B-Plan liegt vor, das einzige was dieser allerdings über Baugrenzen sagt, ist dass Stellplätze außerhalb der Baugrenze liegen dürfen.

    1. Dürfen Dachüberstände die Baugrenze überschreiten?

    2. Müssen Terrassen innerhalb der Baugrenze liegen? Macht es bei dieser Frage einen Unterschied, ob die Terrasse überdacht ist oder nicht?

    3. Darf ein untergeordnetes Nebengebäude bei einer angegebenen Baugrenze außerhalb dieser, innerhalb der Abstandsfläche zum Nachbargrundstück liegen (ohne Baugrenze lt. Gesetz erlaubt)?

    4. Darf man im Garten außerhalb der Baugrenze einen Spielturm mit einbetonierten Pfosten aufstellen?

    Danke für das Teilen eures Wissens...

    Viele Grüße

    baunewbiene
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fragen zur Baugrenze

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beruf
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Beiträge
    261
    Die Bauberatung mit verbindlichen Angaben, führt in aller Regel das Genehmigungsteam der zuständigen Baubehörde durch.

    Grüße aus Bürstadt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Google mal nach Paragr. 23 BauNVO

    @Wieland
    Wer bei unseren Bauämtern eine solche Beratung wünscht, wird höflich aber bestimmt darauf hingewiesen, dass dies nicht Aufgabe der Genehmigungsbehörden ist.

    Tenor: "Besprechen Sie das mit Ihrem Architekten"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Projektleiter E-Commerce
    Beiträge
    15
    Ja, so ging es mir leider auch. Ich will aber mit konkreten Vorstellungen beim Architekten aufschlagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Projektleiter E-Commerce
    Beiträge
    15
    Danke für den Hinweis auf den Paragraphen. Können zugelassen werden... Klingt teurer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von baunewbiene Beitrag anzeigen
    Ich will aber mit konkreten Vorstellungen beim Architekten aufschlagen.
    Falls du damit meinst, schon mit einem eigenen Hausentwurf bei ihm ankommen zu wollen, so lies lieber mal ein bisschen im Forum, was hier allgemein von dieser Vorgehensweise gehalten wird.

    Fasse stattdessen besser alle deine Wünsche, Bedürfnisse usw. verbal zusammen, als Arbeitsgrundlage für den Architekten. das geht auch ohne Detailkenntnisse über Bebauungsplan, Bauordnung, Baunutzungsverordnung etc.; darüber muss der Architekt Bescheid wissen und es dann in seinem Entwurf entsprechend berücksichtigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Dingolfing
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    40
    Hallo,

    Hatten dieses Jahr ähnliches Thema über Bebauung außerhalb der Baugrenze.
    Nach langem Lesen, Beratung bei Archi und Bauamt:
    Es darf außerhalb der Baugrenze nix gebaut werden, weder Terasse (egal ob mit oder ohne Überdachung), kein untergeordnetes Nebengebäude (egal wie groß), noch Pool oder sonstiges,
    Ausnahme: es wird im B-Plan extra erlaubt. Wenn nichts drinnen steht, ist es nicht erlaubt!
    Gruß aus BY


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Baufuchs
    Gast
    Zitat Zitat von Sam0211
    Ausnahme: es wird im B-Plan extra erlaubt. Wenn nichts drinnen steht, ist es nicht erlaubt!
    Falsch.

    Wie schon in der BauNVO geschrieben steht: "Nebenanlagen i.S. von §14 können zugelassen werden"!.

    Das muss nicht im B.-Plan geregelt sein, kann auch über Befreiuungsantrag erfolgen.

    Grundsätzliches:

    In der BauNVO heisst es:
    Ist eine Baugrenze festgesetzt, so dürfen Gebäude und Gebäudeteile diese nicht überschreiten. Ein Vortreten von Gebäudeteilen in geringfügigem Ausmaß kann zugelassen werden. Absatz 2 Satz 3 gilt entsprechend.
    Eine Terrasse ist eine bauliche Anlage, aber kein Gebäude. Auch ein Pool ist kein Gebäude.

    Gebäude sind selbstständig benutzbare bauliche Anlagen, die von Menschen betreten werden können und dem Schutz von Menschen/Tieren oder Sachen dienen. Wird die Terrasse überdacht, legen manche Bauämter dies so aus, als mache dies aus der Terrasse ein Gebäude.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Dingolfing
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    40
    Du hast schon recht, dass es über einen Befreiungsantrag genehmigt werden kann. Aber wie schon gesagt: "kann"
    Es besteht aber keinerlei Verpflichtung dies zu tun! Somit ist es, wenn keine Befreiung von der Festsetzung, eben nicht erlaubt!!!


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen