Ergebnis 1 bis 9 von 9

Tapezierarbeiten ausschreiben

Diskutiere Tapezierarbeiten ausschreiben im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933

    Tapezierarbeiten ausschreiben

    Hallo,

    ich möchte den Flur inkl. Treppenhaus in meinem Reihenhaus tapezieren lassen da ich keine Rüstung habe fürs Treppenhaus und die alte Tapete extrem widerspenstig ist (noch nie erlebt sowas....)
    Wodrauf sollte ich achten wenn ich die Arbeiten "ausschreibe"?

    Meine aktuelle Vorstellung:

    1. Entfernen und Entsorgen der alten Tapeten
    1.1. entfernen der Wand-Tapeten in den Fluren:
    - EG 9qm Wohnfläche, 2,50m Raumhöhe
    - OG 3qm Wohnfläche, 2,50m Raumhöhe - Tapete größtenteils aber schon entfernt
    - KG 3qm Wohnfläche, 2,00m Raumhöhe - Tapete größtenteils aber schon entfernt
    1.2. entfernen der Decken-Tapeten im Flur KG - ca. 3qm Deckenfläche
    1.3. entfernen der Wand-Tapeten im Treppenhaus KG, EG, OG - Wandfläche ca. 2 x 1,50m x 8,00m = 24qm ca.
    - Achtung: evtl. Rüstung erforderlich!

    2. Aufarbeiten des Gipsputzes
    - sofern notwendig (spachteln, grundieren o.ä.)

    3. Tapezieren
    3.1. Decken EG und KG mit XXXX Vliesrauhfaser in Längstrichtung
    3.2. Wände EG, OG, KG sowie Treppenhauswände mit XXXX Rauhfaser

    4. Streichen
    4.1. Decken EG und KG mit weisser Dispersionsfarbe - ca 12qm Deckenfläche
    4.2. Wände EG, OG, KG sowie Treppenhauswände mit einer farblich abgemischten Dispersionsfarbe
    - wir wünschen eine Farbberatung im Vorfeld für die Wandfarbe

    5. Besonderheiten
    5.1. Wie auf den Fotos sichtbar, sind Teile des KG und des OG bereits von den Tapeten befreit - bitte beim Angebot berücksichtigen!
    5.2. Es mag selbstverständlich sein, aber: Bei den Arbeiten ist unbedingt darauf zu achten, dass die Holzpaneele im Treppenhaus, die Holztreppe inkl. Geländer aber auch sämtliche Böden nicht beschädigt oder verschmutzt (Farbe, Wasser, Kleister, ...) werden
    5.3. Das wandseitige Geländer im Treppenhaus sowie die Holzprofil-Eckleisten der Holzpaneele können von mir im Vorfeld abmontiert werden um die Arbeit zu erleichtern.

    6. Materialien:
    6.1. Die Rauhfaser sowie Vliesrauhfaser wird bauseits gestellt
    6.2. alles weitere (Farbe, Spachtel, Kleister........) bitte mitbringen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tapezierarbeiten ausschreiben

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    - untergrund vorbehandeln - auf saugfähigkeit des untergrunds - beschreiben,
    - gerüste extra, bis 2 m höhe ist nebenleistung, höhere rüstungen beschreiben, lastklasse? besonderheiten der rüstung?
    - schutzmaßnahmen von bauteilen und einrichtungen mit mengen beschreiben,
    - abklebungen für farbabschlüsse?
    - abrechnungsregeln,
    - farbtönung.

    wenn du die tapeten stellst, wer bringt den kleister mit?

    sind nur ein paar punkte die mir spontan einfallen.

    wünsche viel glück und wenig nachträge!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Hallo Rolf,

    danke für deinen Beitrag.

    Im Grunde ist ein Gerüst mit ca 1-1,50m Höhe ausreichend. "Problem" ist halt das typische im Reihenhaus-Treppenhaus - die Treppe geht "um die Ecke" und mit einem einfachen Rollgerüst wird man da nicht auskommen. Eine Seite des Gerüsts kann auf dem Flur aufsetzen, die andere wird aber das Problem mit den Eckstufen der Treppe haben....

    Untergrund vorbehandeln... da würde ich mal sagen - keine Ahnung. Ist weisser Gipsputz. Löcher von Bildern und so müssen gespachtelt werden. Ob eine Grundierung angebracht werden muss.... sollte man?

    Kleister steht unter 6.2

    Farbtönung - meinst du eher die Farbe, oder die Intensität der Farbe? Bei der Farbwahl haben wir noch keine Ahnung - Intensität wäre eher "hell abgetönt".

    Abklebung für Farbanschlüsse - Du meinst an Decke und anderen Bauteilen wie Türen und so? Guter Hinweis.... soll gemacht werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Ich vermute mal der *Rücklauf* auf die Ausschreibung wird gegen 0 laufen.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    weil...? Zu viel Text für zu wenig Arbeit? Zu wischi waschi?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
    weil...? Zu viel Text für zu wenig Arbeit? Zu wischi waschi?
    Klares JAIN!

    Das hängt davon ab, was du unter "ausschreiben" verstehst. Wenn du deine mit viel Mühe erstellte Leistungsbeschreibung an X Malermeister als Angebotsabfrage verschickst, wird sich Achims Vermutung bestätigen. Auf eine Preisralley hat bei den paar m² doch keiner Lust.

    Du musst dir generell überlegen, was dir wichtiger ist. Das billigste Angebot, oder eine ordentliche Ausführung. Beides zusammen bekommt man leider nicht immer.

    Mein Tipp wäre: Lass dir jemanden empfehlen, ruf an und mach einen Ortstermin. Auf der Grundlage, zusammen mit deiner Aufstellung, kann der Maler ein Angebot machen - am besten als Festpreis. Der Umfang ist klar definiert und Mehrleistungen sind eigentlich nicht zu erwarten. (Wenn beim Tapetenentfernen ein m² Putz abfällt hast du so oder so ein neues Problem.)
    Wenn du gar kein Gefühl für den Kostenrahmen hast, mach das mit max. 2 Anbietern.

    Und wenn's dann losgeht: Stell den Handwerkern ein anständiges Frühstück hin. Das ist deutlich zweckdienlicher als übertriebener Kontrollwahn und Knebelverträge.

    Viel Erfolg.

    ...und Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Jo, gebe dir schon recht WerniMB, aber als zugezogener wird es mit Empfehlungen schwer wenn man keinen kennt

    Mir gehts nicht um paar hundert Euro. Mir gehts um saubere und "detailverliebte" Ausführung der Arbeiten. Ich gebe lieber ein paar hundert Euro mehr aus als mich die nächsten 40 Jahre über irgendeinen Mist zu ärgern.

    Seit meinen Erfahrungen mit meinem Elektriker schrecke ich auch etwas davor zurück mal eben mit jemandem "durchzusprechen" was zu tun ist, da sich die wenigsten Notizen machen und dann die Hälfte an Infos eh wieder verloren geht, bzw. was mir als selbstverständlich erscheint dann doch nicht so selbstverständlich ist. Und dann stehe ich danach wieder blöd da und ärgere mich schwarz das irgendwelche Details wieder nicht stimmen.

    Naja - ich überleg mir wie ich weiter vorgehe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    123
    Deine Aufstellung ist als Auftragsgrundlage absolut OK.

    Kommt eben nur darauf an, wie du Sie an den Mann, äh Maler bringst.

    ...und Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    mir wärs zu, äh, dämlich, das auszufüllen. wenn ich sowas von privatkunden bekomme denk ich mir, der sucht den billigsten - kein bedarf. mach vorort-termine und entscheide nach sympathie. jeder maler sollte problemlos in der lage sein dir ein angebot ohne nachträge zu erstellen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen