Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162

    Mängel Fliesen + Duschtasse

    Hallo. Wir haben ein Problem mit unseren EFH Neubau. Im August wurde von unseren Haus GU unsere 1x1m Duschtasse auf Styropor verlegt. Ein separater Fliesenfachbetrieb hat anschließend das gesamte Bad gefliest. Wir haben nun mehrere Mängel und möchten gerne Wissen in welcher Reihenfolge die Mängel behoben werden sollte und wer Verantwortlich ist.

    Problem heute:
    a.) Die Duschtasse knarzt relativ laut insbesondere in einer Ecke. Ob sich die Duschtasse senkt ist schwer zu beobachten/unbekannt.
    b.) Alle Fliesen rund um der Dusche knacken laut. Der Fliesenleger hat "aber" extra das vom Sanitärbetrieb für den Fliesenfachbetrieb da gelassene grünes Band (dünnes Styropor) rund um die Duschtasse verlegt. Das Knacken ist laut und lässt sich sogar etwas weiter bei anderen Fliesen von der Duschtasse erzeugen (vorbei laufen).

    Fragen:
    1.) Ist es normal das eine Duschtasse auf Styropor knarzen darf/kann ? Ist das ein Baumangel ? Bedeutet ein knarzen nicht bewegungen die auf Dauer alle Silikonfugen reißen lassen ?
    2.) Falls die Duschtasse ein Baumangel aufweißt und der GU die Duschtasse korrigieren lassen muss, bedeutet das er auch die falsch verlegten Fliesen abnehmen und neu verlegen lassen muss ?
    3.) Falls die Duschtasse kein Mangel darstellt. Was hat der Fliesenleger vermutlich falsch gemacht und wer bezahlt die Fliesen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mängel Fliesen + Duschtasse

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Zitat Zitat von Posent Beitrag anzeigen
    Hallo. Wir haben ein Problem mit unseren EFH Neubau. Im August wurde von unseren Haus GU unsere 1x1m Duschtasse auf Styropor verlegt.
    Reibe Styropor aneinander oder an einem anderen Gegenstand. Es wird häßliche Geräusche geben.
    Ist unter der Duschtasse ein Styroporträger so sollte dieser mit dem Untergrund und mit der Wanne entweder verklebt werden oder so eingebaut das sich nix bewegen kann.
    In der Regel wird die Duschtasse oder der Wannenträger mit Keilen ausgerichtet und am Boden/Estrich mit Kleber verklebt.
    An die Duschtasse (oder Wanne) wird eine Folie geklebt, Bau- oder Zargenschaum in den Träger gespritzt, die Wanne in den Schaum eingesetzt, nochmal exakt ausgerichtet und ausreichend beschwert das der Schaum die Wanne nicht anhebt.
    Dann rührt sich auch nix mehr, bzw. gibts keine Geräusche. Demontierbar ist das Ganze trotzdem durch die Folie.


    Warum die Fliesen knacken???? Keine Ahnung. Gibts Fotos von der Bauphase?
    Auf jeden Fall scheinen Sani und Fliesenleger noch nie was von Wannendichtband mit Schalldämmunterlage gehört zu haben.

    So wie es ausschaut- beide an den Löffeln packen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen