Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Mainburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    310

    Folie oder Dach einbrettern?

    Guten Abend,

    was ist die "bessere" Lösung im Dachstuhl? Eine Folie zu verwenden oder mit
    16-22 mm Bretter, darüber
    + Latten
    + Dachpappe
    + Dachlatten
    + Ziegel
    + Mäusegitter

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Folie oder Dach einbrettern?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Das ist abhängig vom Gesamtaufbau und den Ansprüchen an das Dach.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Es ist immer besser etwas zu verwenden, was die Temperaturen unter Dach auch abkann...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Also Vollschalung mit einer Unterdeckbahn ist die hochwertigere Ausführung gegenüber rein Folie. Aber DANN kann man auch direkt eine gute DWD-Platte, also eine Holzweichfaserplatte, nehmen und damit die Dachfläche überdämmen und die Regensicherheit herstellen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MoRüBe
    Gast
    *Korinthenkackermoduson*

    Könnten wir uns bitte erst mal auf die Dachneigung einigen, bevor wir Tipps geben?
    *off*

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    Könnten wir uns bitte erst mal auf die Dachneigung einigen, bevor wir Tipps geben?
    damit das klar ist, ich beteilige mich nicht an der einigung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    wegen der korinthen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ich schmeiß mal das liebe Geld in die Runde, wer bietet mehr? Wenn es da schon hapert, dann gibt es eh nur Lösung "billig". TS Was willst du ausgeben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    wegen der korinthen???
    nööh - wegen unvollständiger informationen des TE!

    RüBe muss seine korinthen schon selber essen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Mainburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    310
    Zitat von PeterB:
    Das ist abhängig vom Gesamtaufbau und den Ansprüchen an das Dach.
    Zitat von MoRüBe:
    Könnten wir uns bitte erst mal auf die Dachneigung einigen, bevor wir Tipps geben?
    Ups, hier der Grund der Diskussion:
    Bei dem geplanten EFH (10,5 x 9,4m, KfW70) mit Keller und 2 Vollgeschossen sind viele Dachformen zulässig, in unserer Planung betrachten wir aber nur Satteldach und Pultdach.
    Das Satteldach ist mit 25 Grad und Dachziegel geplant, das Pultdach mit 8 Grad und Blecheindeckung. Gemäß Bebauungsplan wären max. 45 Grad zulässig, solange man das Baufenster in der Höhe einhält.

    Bei einer Folie sollen sich mit den Jahren Löcher vergrößern, weshalb mir der anfangs genannte Aufbau als "bessere" Lösung genannt wurde. Meine Anfrage hat mal nichts mit Geld sparen zu tun, sondern in meinem Elternhaus wurde auch eine Folie verwendet und sie haben keine Probleme seit 30 Jahren. Darum wundere ich mich, das Folie die billige Lösung sein soll.

    Mir persönlich ist ein Satteldach sympatisch, da man später (wenn wieder etwas Geld übrig ist) dort ausbauen könnte. Ein Blechdach hat den Nachteil, dass man Regen und Hagel hören dürfte, dafür spart man hier i.V.m. dem Pultdach etwas Baukosten. Aber gleich welches Dach es wird, der Dachaufbau soll solide und regendicht sein.

    Deshalb die Frage, damit ich verstehe, wie ich was einordnen soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    MoRüBe
    Gast
    Siehste Bobo, daß ist der Unterschied zwischen Profis und den Selbsternannten (siehe auch den Baupreisstrang).

    Die Fragestellung war insofern sinnlos, weil Niemand deine Dachneigung kennt. Noch nicht mal Du selbst. Da es aber sogenannte Fachregeln gibt (Stichwort Regeldachneigung) sind eben halt auch gewisse Anforderungen an das Unterdach vorhanden. Bei nem Pultdach oben z.B. sind beide Lösungen fürn Arsch.

    Bei 45 ° siehts schon wieder anders aus. Da kommt dann die Frage auf, als was ist das Dach geplant?

    Und wenn Du Dich dann entschieden hast, teile es uns mit und dann wird sie geholfen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Mainburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    310
    Zitat von MoRüBe:
    Bei 45 ° siehts schon wieder anders aus. Da kommt dann die Frage auf, als was ist das Dach geplant?

    Und wenn Du Dich dann entschieden hast, teile es uns mit und dann wird sie geholfen
    Mir ist klar, das ein Satteldach mit 45° für einen späteren Ausbau am besten wäre. Hier würde ich mir wünschen, vorab die Preisunterschiede zu wissen um entscheiden zu können, für welche Dachneigung ich mich entscheide.
    Wenn der Unterschied minimal ist dann natürlich die Variante wo ich später am besten ausbauen kann, wenn das 20° steilere Dach gleich 10k Euro mehr kostet, dann doch lieber nur 25°. Gleiches gilt für den Unterschied zwischen Satteldach und Pultdach.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, kann die Variante mit der Folie in bestimmten Fällen sinnvoller sein, in anderen nicht.
    Andernfalls könnte man die Frage auch ohne fixe Details beantworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    MoRüBe
    Gast
    Folie ist immer Scheiße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Mainburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    310
    Ok, das ist doch eine eindeutige Antwort. Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    MoRüBe
    Gast
    Bobo, bevor meine Ironie nicht erkannt wird, oder Stefan mich haut, hier noch mal die Klarstellung:

    Folie hat außen nix verloren. was Du meintest, und leider hier auch noch falsch aufgegriffen wurde, ist eine Unterspannbahn/Unterdeckbahn.

    Schau mal hier die technischen Erklärungen:

    http://planungsgruppe-dach.de/technlinks.html

    Nichtsdestotrotz bleibe ich bei meiner Meinung, daß diese USB/UDB, öhm, daß ich die nicht mag.

    Aber: das muß planerisch berücksichtigt werden!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen