Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

noch ein Grundriss. .

Diskutiere noch ein Grundriss. . im Forum Mein Hausbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Verkauf
    Beiträge
    86

    noch ein Grundriss. .

    hallo ihr Lieben
    nachdem ich jetzt schon einige Zeit mitlese,
    möchte ich euch meinen Grundriss für unser Einfamilienhaus mit Flachdach vorstellen..
    Freue mich über eure Kritik..ob positiv oder negativ.

    aber wie stell ich den denn ein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. noch ein Grundriss. .

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    in dem du ein bild - pdf, jpg - erzeugst mit max. 1,4 mb und das bild über den 3 button - grafik einfügen - von rechts direkt hier über dem schriftfeld einstellst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    ManfredH
    Gast
    Und bitte nicht nur einen Grundriss, sondern einen kompletten Entwurf vorstellen, d.h. incl. Lageplan (oder EG-Grundriss mit Umgriff), Schnitt mit Geländeverlauf, Ansichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Verkauf
    Beiträge
    86
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Verkauf
    Beiträge
    86
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Und wenn Du nicht nur Dein Sofa knipst, kann man vielleicht sogar was erkennen.:rolleyes:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ja - ist ein Aufsichtsplan von Räumen (Grundriss mag ich das schon nicht nennen)
    Ja - meine Kleine (11) könnte das auch malen mit Lineal und Stift.
    Ja - bei ihr sähe die Treppe auch so aus.

    Aber - was bei einer 11-jährigen in einer Spielzeichnung verzeihlich ist, ist für einen Plan, der Grundriss genannt wird, unverzeihlich - eine Treppe, die nicht mal als Hühnerleiter funzt.

    Bei einer vernünftigen Treppe ist der ganze Plan für den Müll.
    Daher ist alles übrige keiner Debatte wert!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Reutlingen
    Beruf
    Verkauf
    Beiträge
    86
    es ist nur ein vorentwurf wie wir uns die räume ungefähr vorstellen.Die Treppe ist ein halb gewendelte Podesttreppe 2 auf 2 Meter.Bauträger wollte von uns ein groben Entwurf.Ich bin leider kein Architekt.Wollte nur eine Meinung über die Anordnung der Räume.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    es ist nur ein vorentwurf wie wir uns die räume ungefähr vorstellen.
    O.K.!

    Die Treppe ist ein halb gewendelte Podesttreppe 2 auf 2 Meter.
    2 x 1/4 gewendelt (oder eben halbgewendelt) auf 2 x 2 m geht gerade so. Nicht gerade geräumig, aber technisch darstellbar. Ein Podest geht dann natürlich nicht. Da braucht es dann scgon in etwa 2 x 2,80 - 3,00 m

    Bauträger wollte von uns ein groben Entwurf.
    Wenn Du zum Bäcker gehst, bringst Du sicherlich Mehl, Hefe, salz (und was man eben so benötigt um Brot zu backen) in ausreichender Menge mit, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    aber eine ankleide , ein luftraum/empore , eine geile kochinsel und rrrrrichtig platz um den esstisch ....

    der statiker hätte auch rrrrrrrrrrrrichtig freude .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Dipl.Kffr.
    Beiträge
    635
    Solche GU's gibt's doch genug..
    Willst du einen Keller bauen?
    Falls nicht fehlt da schonmal der Technikraum/HWR.
    Der Luftraum bringt dir an der Stelle nix, die Speisekammer ist zu schmal um nutzbar zu sein (und ewig weit weg von der Küche, schau mal was du da laufen musst..), Dachterrasse auf der Garage ist afaik nur erlaubt, wenn die Garage 3m Abstand zur Grenze einhält..

    Wenn du dem GU einen Grundriss liefern musst, nimm dir einen Architekten, der dir einen entwirft.
    Wirklich. Mit dem Vorgehen sind hier einige Häuser nicht nur gut sondern auch hübsch gebaut worden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Giftmischerin
    Beiträge
    143
    Bauträger wollte von uns ein groben Entwurf.
    Öhh, nimmt er dann die Vorentwurfsplanung auch aus seiner Kalkulation raus? Normalerweise wird die nämlich großzügig eingepreist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    jetzt kann er noch etwas drauf schlagen um den entwurf zu überarbeiten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Giftmischerin
    Beiträge
    143
    jetzt kann er noch etwas drauf schlagen um den entwurf zu überarbeiten!
    Ahh-das ist natürlich brilliant!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Bauträger wollte von uns ein groben Entwurf.Ich bin leider kein Architekt.
    Taj...das sollte dem BT eigentlich auch klar sein.

    Möglicherweise will er sich Arbeit ersparen (nachvollziehbar?!) um hier schlank zu einer Grundlage für sein Angebot zu gelangen. Allerdings taugen deutlich über 95% der DIY-Entwürfe nicht, sind in vielen Fällen sogar technisch nicht umsetzbar.

    Insofern ist ein solcher BH-Entwurf als Kalkulationsgrundlage auch nicht geeignet.

    Was klar ist, sind die Anzahl der Zimmer. Hätte man natürlich auch einfach niederschreiben können (z.B. EG off. Küche, Wohnen/ Essen nach Süden, Gäste WC, Speisekammer; OG: 2 KiZi, 1 SZ m. Ankleide, Bad). Das dauerte jetzt ca. 20 Sekunden und ist inhaltlich genauso viel wert wie die Skizze, deren Ausarbeitung sicher etwas mehr zeit in Anspruch genommen hat.

    Ich kann grundsätzlich verstehen, daß BH gerne mit arbeiten wollen, sich selber einbriungen wollen, mit gestalten wollen...ist ja IHR Projekt. das gibt man ungern in fremde Hände? Nun, bei anderen gelegenheiten ist man da nicht so zimperlich. Sei es beim Arztbesuch (Selbstdiagnosen sind eher selten), bei Gericht (RA-Pflicht!), selbst im Restaurant ist man nur selten geneigt dem Koch hilfreich zur Seite zu stehen (ob er's wohl goutierte?).

    Beim Hausbau kann man aber selber mitmischen. Nicht nur das! Man entlastet den Architekten, dem zugearbeitet werden soll. Nett......oder?

    Leider entlastet das den A. gar nicht (außer es ist ihm alles egal und er malt brav nach, was vorgegeben wurde).

    Die Kreativität des A. wird noch vor Planungsbeginn sauber ausgebremst. gerade DAS, was eben nicht jeder kann (der A. hingegen schon), DAS was auch Geld kostet, aber eben auch Nutzen bringt, wird gleich mal gegen die Wand gefahren. Dumm!

    Wenn man meint es selber zu können und das nicht nicht nur gut, sondern besser als der Architekt, dem sei die Zusammenarbeit mit einer "vorlagebrechtigten Person" nahegelegt. Es gibt genug, die für kleines Geld ihren Namen daruntersetzen. Wohl bekomm's!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen