Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ausschreibung für Wohnkeller

Diskutiere Ausschreibung für Wohnkeller im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von kapi
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    45

    Ausschreibung für Wohnkeller

    Liebe ForumianerInnen,

    Ist die folgende Ausschreibung tauglich, aussagekräftig, hinreichend oder einfach nur schlecht? Oder taugt sie gar etwas? Über dem Wohnkeller kommt ein Fertighaus in Holztafelbauweise zu stehen. Den Kellerbau habe ich aus dem Angebot meines Fertighaushersteller ausgekoppelt, da mich die Angebote desselben nicht überzeugten. Nun kümmere ich mich selbst darum:

    ++++++++++++

    Zu errichten ist:1 Wohnkeller in Geschoßhöhe 2,80 m / lichte Rohbauhöhe 2,60 m vor Estrich, lt. beigefügtem Kellergrundriss in 1:100 und Bau- und Leistungsbeschreibung und ENEV, umbauter Raum ca. 260 m³
    Grundstücksgröße 640 m² nahezu quadratisch und eben, max. 1,3° Gefälle, Bodenklasse 3-5

    Erford. Leistungen:
    - Baustelleneinrichtung für die Bauzeit d. Kellers
    - Transportkosten für Baumaterial
    - Kellerfachbauleitung gem. Bauordnung
    - Angabe der Ausschachtungstiefen
    - Erstellung des Schnurgerüstes
    - Baustrom –und –wasser bauseits

    - Erdarbeiten
    - Bodenklasse 3-5
    - Oberboden <0,5 mü abtragen und seitlich lagern
    - ca. 140 m³ Baugrubenaushub mit seitlicher Lagerung auf dem Baugrundstück
    - ca. 200 m³ Baugrubenaushub abfahren und deponieren
    - ca. 140 m³ Arbeitsraumverfüllung incl. Verdichten, Schichthöhe bis 30cm
    - Aushub Graben H<2,50 m ca. 5m, Aushubtiefe bis 2,5m Sohlenbreite über 50cm
    - Aushub Graben H<0,50 m ca. 20m, Aushubtiefe bis 0,5m Sohlenbreite kleiner 50cm
    - ca. 15m³ Aushub Fundament für Einzelfundamente, seitlich lagern
    - Sauberkeitsschicht Kies 16/32 liefern einbauen, ca. 96m²

    Entwässerungs,-/Kanalarbeiten
    - ca. 50 lfm. Schmutzwasser- bzw. Regenwasseranschluss DIN 4030 aus PVC-Hartrohren DIN 19 534 herstellen mit Steckmuffe Form A anschließen, incl. Erdarbeiten bis 2.5 m (d=150) und Anschluss an bestehenden Kanal herstellen, einschl. Rohrumhüllung aus Sand und Kies incl. aller Formstücke
    - 1 Stck. Revisionsschacht incl. Reinigungsklappe u. Anschluss (DN 1000 Betonschachtringe) samt Fugenvermörtelung einschl. Putzstück und Erdarbeiten, DN 100cm, h = 260cm, liefern und einbauen
    - ca. 40 m Drainageleitung (DN 100) mit Rieselüberdeckung sowie Vliesabdeckung; incl. 2 Stck. Drainagespülschacht (DN 300) liefern und einbauen incl. Anschluss

    Beton- und Stahlbetonarbeiten
    - Fundament Stahlbeton C 15/25 ca. 9 m³, Oberfläche abgezogen, gegen Erdreich betoniert incl. Bewehrung
    - Einzelfundament Stahlbeton C 15/25 wie oben ca. 5 m³
    - Trennlage PE 0,2 mm auf Kies-/Sandfilter liefern und stoßüberlappt einbauen ca. 96 m²
    - Sauberkeitsschicht Beton C 8/10 unbewehrt in Dicke 5 cm unter Bodenplatte auf Untergrund waagrecht liefern und einbauen ca. 96 m²
    - Bodenplatte, d = 18cm aus Ortbeton ca. 96 m²
    - Filigrandecke mit Überbeton C 20/25 in D = 20cm liefern und herstellen, Unterseite waagrecht, Oberseite waagrecht, sauber abgerieben aus Stahlbeton C 30/37 einschl. Abmauerung, ca 96 m²
    - Unterzug, Balken einschl, Schalung als Zulage zu Mauerwerk, ca. 0,70 m³
    - Stahlbetontreppe als Fertigteil liefern und einbauen, 16 stg. gewendelt

    Mauerarbeiten
    - Außenmauerwerk Ziegelsteine d = 36,5cm T14 einschl. aller Aussparungen und Schlitze,
    ca. 36,00 m³
    - Innenmauerwerk Ziegelsteine d = 17,5 cm, HLZ, einschl. aller Aussparungen und Schlitze, ca. 46,00 m³
    - Innenmauerwerk Ziegelsteine d = 11,5 cm, HLZ, als Nichttragendes einschl. aller Aussparungen und Schlitze, ca. 24,00 m³
    - Ziegelstürze d = 11,5 cm liefern und einbauen als Zulage zu Mauerwerk, 2 Stck.
    - Ziegelstürze d = 17,5 cm liefern und einbauen als Zulage zu Mauerwerk, 3 Stck.
    - Fundamenterder Erdungsbandeisen Z 300, 30x3,5mm, ca. 45 m. liefern und einbauen
    - 2 Zargenfenster aus Kunststoff, 165/62,5, wärmeschutzverglast, mit Drehkippflügel, gem. Grundriss, Farbe weiß, liefern und einbauen
    - 2 Zargenfenster aus Kunststoff, 100/62,5, Isolierglas, mit Drehkippflügel, gem. Grundriss, Farbe weiß, liefern und einbauen
    - 1 Lichtschacht 80/80/40 cm, mit Gitterrostabdeckung aus GFUP
    - Stahlumfassungszarge liefern und einbauen, grundiert, 200 x 90, 5 Stck.
    - Außenwandöffnung für Kabeldurchführung (6 x 1 ½“ Flexwell-Kabel für Funkantennen)
    - Außenwandöffnung für Heizraumbelüftung und 2x Pellets-Kupplungsstutzen Typ A 100mm
    - 12 Leerrohre und Leerdosen für bauseitige Elektro-Installation

    Abdichtungs-/Isolierarbeiten
    - Schließen von Außen- und Innenwandfugen
    - Isolierung der erdberührenden Außenwände gegen Bodenfeuchte gem. DIN 18 195, Teil 4, Mauerwerk mit MG III abgleichen, Abdichtung einlagig aus Bitumendichtungsbahnen DIN 52 130, Stärke 20cm überlappen Wanddicke über 24 bis 40 cm, ca. 90 m.
    - Hohlkehlen zu oben beschriebener Abdichtung an Wand,- Fundament,- und/oder Fußbodenanschlüssen, ca. 40 m.
    - Abdichtung von Außenwandflächen gegen Bodenfeuchtigkeit DIN 18 195 teil 4, Ausführungshöhe bis 2,60 m, mit Voranstrich und bit. Abdichtungsmasse, ca. 100 m²
    - Liefern und Einbauen von Perimate DI-A/Glascofoam N-Drain in D = 6cm, Dämmung, Drainung und Schutz erdberührender Gebäudeflächen mit Vlies WLG 035

    Zus. Leistungen:
    - 4 Punktfundamente, frostfrei für Carport
    - Betonfundament für Antennenmast (Stahlgitter mit Statik) gem. Statik und Schablonen, Aushub ca. 3,4 m³ incl. Bewehrung und Ortbeton

    ++++++++++++

    Was fehlt? Was habe ich falsch gemacht? Viele Fragen, vielleicht habt ihr Antworten darauf.

    Viele Grüße
    Udo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausschreibung für Wohnkeller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    jetzt sitz ich da und kann gar nix damit anfangen (!)
    .
    Bodengutachten vorhanden ... Statik auch vorhanden ???
    .
    was auffällt:
    .
    -
    Kellerfachbauleitung gem. Bauordnung
    ... der Unternehmer soll wohl da seine eigenen Arbeiten überwachen ?
    .
    -
    Baustrom –und –wasser bauseits
    "aha" und wer stellt die notwendigen Stromkästen ???
    .
    -
    ca. 140 m³ Arbeitsraumverfüllung
    taugt des Material zur Hinterfüllung ... wenn "nein" was dann ???
    .
    -
    Aushub Graben H<2,50 m
    ... wer bezahlt den dazugehörigen Verbau ???
    .
    - ca. 50 lfm. Schmutzwasser- bzw. Regenwasseranschluss DIN 4030
    "hehe" einfach mal so pauschal ???
    .
    incl. 2 Stck. Drainagespülschacht (DN 300)
    "aha" ein Haus mit nur 2 Ecken
    .
    Bodenplatte, d = 18cm aus Ortbeton ca. 96 m²
    na hoffentlich reichen da die 14cbm Fundamentbalken ... noch dazu weil sie gegen Erdreich ausgebildet werden.
    .
    Stahlbeton C 30/37
    sagt wer ??? ... scho kloar das des Ü2 iss ???
    .
    Innenmauerwerk Ziegelsteine d = 17,5 cm, HLZ, einschl. aller Aussparungen und Schlitze, ca. 46,00 m³
    des wird ein fetter Nachtrag ... "weil" bei Ausführung Mengenunterschreitung ... oder sind des wirklich 263 qm 17,5er Wände "nur" im Keller ???
    .
    Innenmauerwerk Ziegelsteine d = 11,5 cm, HLZ, als Nichttragendes einschl. aller Aussparungen und Schlitze, ca. 24,00 m³
    ... wie vor ... mehr mag ich auch nimmer ... wenn Sie des wirklich wortwörtlich "so" ausschreiben wollen dann haben Sie des Scheunentor für die Betrüger am Bau ganz ganz weit damit aufgesperrt
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von kapi
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Josef
    jetzt sitz ich da und kann gar nix damit anfangen (!)
    .
    Bodengutachten vorhanden ... Statik auch vorhanden ???
    Ja!
    .
    was auffällt:
    .
    - ... der Unternehmer soll wohl da seine eigenen Arbeiten überwachen ?
    Urrghs...nein, soll er nicht. Danke .

    - "aha" und wer stellt die notwendigen Stromkästen ???
    Danke, habe ich vergessen.
    - taugt des Material zur Hinterfüllung ... wenn "nein" was dann ???
    An den beiden unmittelbar angrenzenden Grundstücken taugte es sehr wohl.
    - ... wer bezahlt den dazugehörigen Verbau ???
    Holla....notwendig? Danke für den Tipp!
    "aha" ein Haus mit nur 2 Ecken
    Denn doch vier? OK, werde ich ändern.
    . na hoffentlich reichen da die 14cbm Fundamentbalken ... noch dazu weil sie gegen Erdreich ausgebildet werden.
    Statiker sagt: ja!
    des wird ein fetter Nachtrag ... "weil" bei Ausführung Mengenunterschreitung ... oder sind des wirklich 263 qm 17,5er Wände "nur" im Keller ???
    ... wie vor ... mehr mag ich auch nimmer ... wenn Sie des wirklich wortwörtlich "so" ausschreiben wollen dann haben Sie des Scheunentor für die Betrüger am Bau ganz ganz weit damit aufgesperrt
    .
    Urrghs....m² nicht m³, zu klein auf'm Bildschirm für meine ollen Augen. Danke :Roll .

    Es gibt also allerhand nachzubessern, ich bemühe mich.

    VG
    Udo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Beruf
    Bautechniker, selbstständ
    Beiträge
    379
    servus,

    warum fragen Sie nicht gleich einen Profi, der das Ganze mit Ihnen durchspricht und ein korrektes und vollständiges LV auftstellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Weil...

    der Geld kostet.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Beruf
    Bautechniker, selbstständ
    Beiträge
    379
    Hm, ich hab mal gelernt und durch Erfahrung bestätigt bekommen:
    "Was nix kost, taugt nix"
    Das Geld für Planung und Ausschreibung kommt immer wieder rein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Wie Ausschreibung oder Angebotsanfrage ?
    Von digit im Forum Bauvertrag
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 22:03
  2. FBH im Wohnkeller für 170 EUR/qm?
    Von Erbauer im Forum Heizung 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 15:40
  3. Welcher Innenputz ist der Richtige im Wohnkeller?
    Von LastBoyScout im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 13:59
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 18:02