Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Vorgehen für das Pflaster unserer Einfahrt

Diskutiere Vorgehen für das Pflaster unserer Einfahrt im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Maxhütte-Haidhof
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    293

    Vorgehen für das Pflaster unserer Einfahrt

    Hallo zusammen,

    an wende ich mich, wenn ich meine Einfahrt pflastern möchte? Einen GaLa-Bauer oder doch eher an eine klassische Baufirma?

    Danke und schöne Grüße,

    Andi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vorgehen für das Pflaster unserer Einfahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Guter Gala. Oder z.B. Straßenbauer.
    Bei uns gibts sogar diverse Nur-Pflasterbau-Fachbetriebe!
    Und soviel weiter östlich bist Du auch nicht.
    Branchentelefonbuch gucken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Maxhütte-Haidhof
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    293
    Okidoki, besten Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Pflasterbau-Firma oder Fa. für Pflaster- und Natursteinarbeiten. Baubetrieb, wenn's ein Straßenbaubetrieb ist mit eigenen Leuten für Pflasterarbeiten. + Fragen, wer zufrieden war / wer nicht zufrieden war.

    Wer kümmert sich um den Rest?
    • Leitungen, Kabel, Rohre im Baubereich (suchen, finden, markieren, ggf. Pläne dazu finden)
    • ggf. Prüfung der Summe der versiegelten Flächen auf Konformität mit dem Bebauungsplan
    • Festlegen der Aushubtiefe, Aufbaustärken, Verdichtungsgrade, Tragfähigkeiten, ...
    • Vorgaben für Gefällestärke und Gefällerichtung(en)
    • Vorgaben für Randausbildung (Hochbord, Tiefbord, Rasenkantenstein, Rundbord, 6er 8er, Einbau bündig, vertieft, mit Überstand...)
    • Rinne am Übergang zur Straße / zum Gehweg erforderlich?
    • Anschlussdetails für Anschluss an Garage / Haus / Carportstützen, sonstige Einbauten
    • Ausführung von Einfassungen (z.B. Schachtdeckel, Abtreter, Stützen...)
    • ggf. Verlegeplan, wenn geschnittene Steine vermieden oder auf ein Minimum reduziert werden sollen


    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    ach OLger Md, was machste Dir immer Sorgen um das "drumherum"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von OLger MD Beitrag anzeigen
    Pflasterbau-Firma oder Fa. für Pflaster- und Natursteinarbeiten. Baubetrieb, wenn's ein Straßenbaubetrieb ist mit eigenen Leuten für Pflasterarbeiten. + Fragen, wer zufrieden war / wer nicht zufrieden war.

    Wer kümmert sich um den Rest?
    • Leitungen, Kabel, Rohre im Baubereich (suchen, finden, markieren, ggf. Pläne dazu finden)
    • ggf. Prüfung der Summe der versiegelten Flächen auf Konformität mit dem Bebauungsplan
    • Festlegen der Aushubtiefe, Aufbaustärken, Verdichtungsgrade, Tragfähigkeiten, ...
    • Vorgaben für Gefällestärke und Gefällerichtung(en)
    • Vorgaben für Randausbildung (Hochbord, Tiefbord, Rasenkantenstein, Rundbord, 6er 8er, Einbau bündig, vertieft, mit Überstand...)
    • Rinne am Übergang zur Straße / zum Gehweg erforderlich?
    • Anschlussdetails für Anschluss an Garage / Haus / Carportstützen, sonstige Einbauten
    • Ausführung von Einfassungen (z.B. Schachtdeckel, Abtreter, Stützen...)
    • ggf. Verlegeplan, wenn geschnittene Steine vermieden oder auf ein Minimum reduziert werden sollen


    Gruß
    Holger
    Diese Sachen sind verdammt wichtig, sonst kann ganz schön in die Hose gehen. Besonders Anschlussdetails zu Haus usw.
    Auch Aushubtiefer und Tragfähigkeit ist ein Thema. Oft werden nur diese 30 cm raus genommen und miniral gemisch rein und gut ist.

    Wenn es sich um eine erneuerung der Einfahrt handelt, dann kann man so gut wie alle punkte abhacken, aber wenn es sich um Neu Einfahrt handelt, dann muss man gut planen bzw. lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Vorher nachgedacht statt nachher Nachtrag.
    oder: http://www.bauexpertenforum.de/showt...laster-richtig

    Was alles schief gehen kann findet eine Internetsuchmaschine mit über 1.500 Fundstellen alleine auf site:bauexpertenforum.de

    Wenn es sich um eine erneuerung der Einfahrt handelt, dann kann man so gut wie alle punkte abhacken,
    Gerade bei Bauen im Bestand würde ich mich um die "Unterirdischen" kümmern. Betonbrocken, Reste alter Schächte, Abbruchmaterial usw. im Aushub sind gern gesehene Gründe für einen Nachtrag oder für einen erhöhten Preis für Aushub und Entsorgung.
    Stromführende Kabel für die schon lange nicht mehr genutzte und fast vergessene Gartenbeleuchtung sind auch nicht zu verachten.
    Die Frage nach der Noppenbahn kam hier auch schon häufig.
    Und am Rand einen Streifen mit 3 bis 5 cm breiten Schnittstücken will auch nicht jeder. Kann ja durchaus sein, dass z.B. nur 1.94m Platz fürs Pflaster (ohne Einfassung) bleibt. Ist lösbar. Vorher. Selten durch einen mitdenkenden Baubetrieb.

    Und Andi hat ja vorher gefragt.


    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    Selten durch einen mitdenkenden Baubetrieb.
    es gibt nicht nur idioten , die einfahrten pflastern....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    nähe Bremen
    Beruf
    Dipl.Ing. (FH)
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    es gibt nicht nur idioten , die einfahrten pflastern....
    Stimmt!
    Es gibt sicherlich auch Idioten, die Brötchen backen, Wurst verkaufen, Maschinen konstruieren, Schüler unterrichten, Bäume pflanzen ..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Da diese Arbeit bei uns auch ansteht:
    Wen bitte beauftragt man mit so etwas (Planung Pflasterfläche / Außenbereich)? Mit dem Gartenarchitekten, den wir zuerst hatten, macht das keinen Sinn. Der war schon überfordert, Höhenlinien, prozentualles und relatives Gefälle im Gartenbereich in Einklang zu bringen. Und unser GaLa-Bauer hat über den Plan nur gelacht und es - im Nachhinein - im Gartenbereich besser gelöst. Ist das der Unterschied zwischen Theorie und Praxis? Hatte ich einfach Glück/Pech mit dem GaLabauer/Gartenarchitekt?

    Ansonsten danke an OLger MD für die Liste als ersten Anhaltspunkt.

    Daves
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Baufuchs
    Gast
    Du hattest Pech/Glück.

    Der hier (1.Bild) hatte Glück/Glück
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen