Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Edelsfeld
    Beruf
    Q-Planer
    Beiträge
    43

    Garagentore und Estrichabschluss

    Hallo

    Wir wohnen seit Oktober in unserem neuen Haus, welches mit einem Bauträger gebaut wurde. Im Keller haben wir unsere Garage, welche vorerst noch nicht gefliest wird (ist dem Bauträger bekannt). Die Garage hat ca 7cm Estrich und im Garagentorbereich ein Vierkant-Profil als Abschluss. Uns wurde gesagt, dass später die Garagentore auf das Vierkant-Profil fahren um von außen keine Fliesen zu sehen und von Ihnen kein Pflaster. Nun fahren die Tore allerdings nicht auf das Profil sondern ca zwei bis drei Zentimeter hinter das Profil.
    (Da wir noch keine Fliesen haben, ist auch ein Spalt unter den Toren. Lege jetzt einen Streifen aus Siebdruckplatten unter das Tor um ungebetene Gäste [Mäuse] draußen zu halten)

    Meine Frage ist nun, wie bekomme ich das Ganze dicht, da der Estrich um vorderen Bereich bei Regen und Schnee immer feucht wird.
    (Da wir noch keine Fliesen haben, ist auch ein Spalt unter den Toren. Hier lege jetzt einen Streifen aus Siebdruckplatten unter das Tor um u.a. ungebetene Gäste [Hatten schon Mäuse in der Garage] draußen zu halten)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagentore und Estrichabschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ist an der unteren Kante am Torblatt keine Dichtung? Vielleicht könnte man da eine montieren, die könnte 3-4cm nach unten überbrücken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Münsterland
    Beruf
    Bauing.
    Beiträge
    108
    Zitat Zitat von martinb07 Beitrag anzeigen
    Die Garage hat ca 7cm Estrich und im Garagentorbereich ein Vierkant-Profil als Abschluss. Uns wurde gesagt, dass später die Garagentore auf das Vierkant-Profil fahren um von außen keine Fliesen zu sehen und von Ihnen kein Pflaster. Nun fahren die Tore allerdings nicht auf das Profil sondern ca zwei bis drei Zentimeter hinter das Profil.
    Dann wäre die geplante Ausführung schon mal daneben gegangen. Warum hast du (bzw. dein Fachmann) das nicht bei der Abnahme bemängelt? Dann hätte der Bauträger es nachbessern dürfen.

    Ich halte die Konstruktion sowieso für daneben. Was soll denn im Schwellenbereich eingebaut werden? Estrich wird dort nie halten, weil dort erstens eine Abdichtung drunter muss und der Streifen zweitens immer feuchtigkeitsgetränkt sein wird. Was schlägt denn die Planung des Bauträgers vor?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen