Ergebnis 1 bis 12 von 12

Zusätzliches externes Steuergerät? Was meint Ihr?

Diskutiere Zusätzliches externes Steuergerät? Was meint Ihr? im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83

    Zusätzliches externes Steuergerät? Was meint Ihr?

    Hallo zusammen,

    vor kurzem wurde unsere kontrollierte Wohnraumlüftung in Betrieb genommen. Alle Zu- und Abluftventile wurden mit einem Messgerät eingemessen sowie die Luftmenge am Gerät eingestellt etc.. Jetzt ist es so das bei diesem Lüftungsgerät bereits ein Steuergerät für Grundfunktionen eingebaut ist. Sprich ich selbst könnte im Benutzermodus am Steuergerät nur die Luftmenge hoch oder runter drehen. Da das Gerät vom Hersteller eingestellt und abgenommen wurde mache ich da natürlich selber nichts am Gerät sondern das läuft halt immer auf der gleichen Luftmenge von 200m3/h.

    Es gibt wohl noch weitere Möglichkeiten das Lüftungsgerät durch externe Module zu erweitern. Zum einen gibt es einen Stufenschalter zum Beispiel Stufe 1-4 und dahinter verbergen sich dann verschiedene Luftmengen. Dieser Schalter ist nicht so arg teuer ca. 70€ macht aber für mich meiner Meinung nach keinen Sinn, da ich am Lüftungsgerät auch selbst die Luftmenge einstellen könnte.

    Die zweite Möglichkeit wäre ein externes Steuergerät. Damit kann man dann zum Beispiel Tag/Nacht Regelungen einstellen. Sprich die Lüftung regelt sich dann selbständig und läuft mal mehr oder weniger. Das würde mir auf dauer Strom sparen und das fand ich vom Verständnis erstmal praktisch. Diese Möglichkeit ist aber auch die teuerste kostet so um die 300€.

    So jetzt mal an die Experten was meint Ihr dazu? Auf jeden Fall eine gute Investition oder vernachlässigbar? Nutzt man überhaupt verschiedene Lufteinstellungen im praktischen Leben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zusätzliches externes Steuergerät? Was meint Ihr?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Denkbar wäre auch eine Steuerung die nicht nur nach Zeit geht sondern auch Sensoren berücksichtigt:
    z.B. Luftfeuchtigkeit im Bad oder Küche, oder extra Taster für die maximale Stufe für x Minuten im Bad und/oder Küche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Meine KWL ist feuchtegeregelt. In jedem Raum und draußen befindet sich ein Sensor, der die Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst. In Abhängigkeit davon wird die Lüftungsanlage geregelt. In den Bädern und in der Küche gibt es jeweils einen Taster, mit dem die KWL auf für eine bestimmte Zeitspanne auf Höchstleistung geschaltet wird. Das System funktioniert mittlerweile sehr gut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,346
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Meine KWL ist feuchtegeregelt. In jedem Raum und draußen befindet sich ein Sensor, der die Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst. In Abhängigkeit davon wird die Lüftungsanlage geregelt. In den Bädern und in der Küche gibt es jeweils einen Taster, mit dem die KWL auf für eine bestimmte Zeitspanne auf Höchstleistung geschaltet wird. Das System funktioniert mittlerweile sehr gut.
    Hast du dir diese Regelung selbst gebaut? Oder bietet der Hersteller das direkt an?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Das ist eine Eigenkonstruktion. Der Hersteller hat eine Regelung im Angebot, die die Feuchtigkeit nur in einem Raum misst. Diese beinhaltet aber auch eine Taste, um die Leistung der KWL zeitlich beschränkt zu erhöhen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Pfui, DIY im bauexpertenforum!
    Aber: coole Sache. So kompliziert ist sowas ja nicht. Auf welcher technischen Lösungen hast du das aufgebaut?
    Die Goldkante wäre KNX..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Bei den Sensoren handelt es sich um 1-Wire-Sensoren, es handelt sich also um ein Bus-System.
    Die Steuerung läuft auf einem Linux-PC. Da Dank der Feuchte-/Temperatursensoren die Temperaturen der einzelnen Räume schon vorliegen, wird die Heizung und die ERR auch gleich miterledigt. Die Außensensoren erfassen auch die Helligkeit, so dass damit auch gleich die Rolladen gesteuert werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Und wie steuerst du die rollomotoren?
    Wollte auch 1wird Sensoren temp und welche als alarmkontakte.
    Das ganze auf dem raspi. Aber diese Mini relaisplatine für die rollomotoren ist mir zu laienhaft.
    Tendiere gerade zu locken oder logo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Bei einem großen Elektronik-Versender gibt es kaskadierbare Relaiskarten für 230 V, 16 A.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Und das steuerst du wie an ? fhem ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Nein, mit eigener Software. Das ist ein sehr einfaches Protokoll. Dank RS232-Schnittstelle lässt sich die Karte praktisch mit allem verheiraten, was eine RS232-Schnittstelle hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Großmugl
    Beruf
    regeltechniker/operater
    Beiträge
    883
    Zitat Zitat von ultra79 Beitrag anzeigen
    Hast du dir diese Regelung selbst gebaut? Oder bietet der Hersteller das direkt an?
    Lösungen dafür bietet eigentlich jeder Hersteller von MSR-Technik an.
    Gibts auch in jeder Preisklasse...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen