Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    516

    Deckenauflager

    Hallo zusammen,

    was sagt ihr zu diesem Deckenauflager?

    Deckenrandanschluss.jpg

    Vielen Dank
    Werner
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Deckenauflager

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    505
    Das Braun gefällt mir!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Servus Werner,

    das Auflager ist klasse ich hab´s ja auch 1995 bereits genau so salonfähig gemacht

    - was mich daran stört ist der 3cm Aussenputz ... bist Du Dir bei der Stärke sicher ?
    - was mich auch daran stört ist der WDF Ziegel ... das ist sicher kein Schlagmanndetail woher stammt das Detail ?
    - wichtig ist das der Verputzer beim Innenputz im Bereich des Zentrierstreifens einen Kellenschnitt macht (!)


    Gruss

    Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Josef Beitrag anzeigen
    Servus Werner,

    das Auflager ist klasse ich hab´s ja auch 1995 bereits genau so salonfähig gemacht

    - was mich daran stört ist der 3cm Aussenputz ... bist Du Dir bei der Stärke sicher ?
    - was mich auch daran stört ist der WDF Ziegel ... das ist sicher kein Schlagmanndetail woher stammt das Detail ?
    - wichtig ist das der Verputzer beim Innenputz im Bereich des Zentrierstreifens einen Kellenschnitt macht (!)

    Gruss
    Josef
    Servus Josef,

    das Detail stammt von Schlagmann (Musterbau) nur mit 49 -gem Stein, auch mit WDF-Ziegel ist dort so ausgeführt.
    Der WDF hat Druckfestigkeitsklasse 2, da war ich nicht ganz sicher, aber unser Statiker meint - "passt".
    danke für den Tipp mit dem Kellenschnitt.

    viele Grüße
    Werner
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Servus Werner,

    Der WDF hat Druckfestigkeitsklasse 2, da war ich nicht ganz sicher, aber unser Statiker meint - "passt".
    genau wegen der 2er Druckfestigkeit hatte ich auch Bauchschmerzen darum
    auch die Rückfrage ... die finde ich wenig genug aber der Tragwerksplaner
    sitzt da tiefer drin wie ich aus der Ferne.

    Gruss

    Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. (FH)
    Beiträge
    124
    Hallo Josef

    Die Druckfestigkeit des Deckenabmauerstein wird rechnerisch nicht berücksichtigt.
    Für die abgeminderte Deckenauflagertiefe wird ein Abminderungsbeiwert
    der zulässigigen Druckspannung ermittel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Servus,


    die Druckfestigkeit des Deckenabmauerstein wird rechnerisch nicht berücksichtigt.
    aha ... kann man muss man aber nicht verstehen (!)


    Für die abgeminderte Deckenauflagertiefe wird ein Abminderungsbeiwert
    der zulässigigen Druckspannung ermittel.
    heisst für mich aber im Klartext der Tragwerksplaner muss dieses Regeldetail
    hinsichtlich seines Bauwerkes bzw. der abtragenden Lasten nachweisen (!)

    Leute euch ist schon klar daß 50% dieses Querschnittes statischer Schrott sind ?!

    Gruss

    Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    516
    Im Detail von Schlagmann, wird immer ein Deckenabmauerziegel mit d=65/115mm und RD ≥ 1,2 genommen. Was WDF nicht hat, aber wenn Last es zulässt, kann man auf jeden Fall verwenden.

    auf_por.png
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen