Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Holz oder Kunststoff Fenster?

Diskutiere Holz oder Kunststoff Fenster? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574

    Holz oder Kunststoff Fenster?

    Hi,

    wenn ich richtig gelesen habe, dann tun sich Kunststofffenster zu Holzfenster ja nichts.
    Im Rahmen einer Aufstockung sollen die Fenster neu, und sollen/wollen uns nun zwischen Kunststoff und Holz entscheiden.

    Wandaufbau: Vorgehängte Holzfassade, Hinterlüftet, Holzfaserplatte, 16 cm Balken, OSB , 6 cm Installationsebene, OSB/Gipskarton o.ä.
    Fenster sollen Weiß. Fenster besorgt das Zimmermann Unternehmen welches die Aufstockung durchführt und baut diese auch ein.

    Den einzigen Vorteil den ich an Kunststofffenster sehe ist dass die besser abzwischen sind

    Haben Holz ein Vorteil, aufgrund des Holz Wandaufbau? Zimmermann meint Preismäßig soll es kein großen Unterschied geben.
    Wenn ich im www lese, sollen Holzfenster doch einiges teurer sein. Okay, ich kenne seine Konditionen bei seinem Liefranten nicht.

    Im EG haben wir Kunststoffenster in weiß, die neue Fassade soll auf OG und EG angewendet werden.
    Würde man ein Optischen Unterschied zwischen Kunststoff (im EG) und evtl. Holzfenster im OG erkennen? (Optisch von der Straße aus z.B. )

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holz oder Kunststoff Fenster?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Holzfenster sind in der regel deutlich teuerer.

    Ich persönlich würde eher ein hochwertiges Kunstofffenster nehmen, statt billiges Holzfenster.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Holzfester sind normalerweise etwas teurer aber der eigentliche Vorteil der Kunststofffenster ist, dass sie komplett wartungsfrei sind. D.h. du wirst sie nie streichen müssen. Bei Holzfenster , insbesondere auf der Wetterseite wird sich das anders darstellen
    Holz-Alu wäre auch wartungsfrei, da bist aber bei ca. dem 2 1/2 bis 3 fachen Preis von weißen Kunststofffenstern.
    Optisch kennst natürlich einen Unterschied. Die einen sind weiß, die anderen nicht. Lackieren willst du die Holzfenster ja nicht wirklich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von dimitri Beitrag anzeigen
    Lackieren willst du die Holzfenster ja nicht wirklich...
    Wieso das nicht? Weiße Holzfenster gibt es schon sehr lange (wollte gerade was von Tradition schreiben).

    Hozfenster muss man häufiger Streichen.
    Als Vorteil von Holzfenstern gegenüber Kunsstoffenstern könnte man die schmalere Profilbreite nennen, die damit möglich ist.
    Holz Alu Fenster muss man nicht von außen streichen. Sie kosten aber nicht das 3 fache von Kunsttofffenstern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Alle Wann müsste man denn so ein Holzfenster nach streichen?

    Bzw. Wir wollen die Fenster schon fertig kaufen, also wenn Holz, dann fertig lackiert (oder gestrichen), was es halt gib.

    Fenster kommen im OG 4 auf Südseite, 1 Nord Seite, und 1 West

    Ist eine von den beiden Varianten einfacher zu verarbeiten/Einbauen? Was Dichtigkeit etc. angeht.

    Ahso, Die Fenster sollen (sofern die Traufhöhe es zulässt) noch Aufbaurolladen bekommen.
    Tut sich bei beiden Varianten wahrscheinlich auch nichts?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Keine Frage: Kunststoffenster!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Baufuchs
    Gast
    erheblich teurer? etwas teurer?

    Aktuelles Angebot eingeholt:

    16 Fenster inkl. Rollladen und Rollladenmotore

    Kunststoff (hochwertiges Profil) ca. 16.000.- €
    Holz (Lärche) ca. 24.000.- €

    jeweils inkl. Einbau und MwSt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    523
    auch eben ein Angebot für ganzes Haus bekommen, Kunststoff/Alu (hochwertiges Profil) ca. 3T€ billiger als Holz/Alu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von eltorito Beitrag anzeigen
    Ist eine von den beiden Varianten einfacher zu verarbeiten/Einbauen? Was Dichtigkeit etc. angeht.
    Nein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Danke für eure Antworten.

    Schätze mal wir entscheiden uns für die Kunststoffvariante.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von aladini Beitrag anzeigen
    auch eben ein Angebot für ganzes Haus bekommen, Kunststoff/Alu (hochwertiges Profil) ca. 3T€ billiger als Holz/Alu
    Bei einem Fenster ist das schon eine ganze Menge, bei einem ganzen Haus könnte das günstig sein, aber wie will man das beurteilen ohne die Flächen, Art der Fenster etc. zu kennen?
    Wozu Kunststoff/Alu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von dimitri Beitrag anzeigen
    Holzfester sind normalerweise etwas teurer aber der eigentliche Vorteil der Kunststofffenster ist, dass sie komplett wartungsfrei sind. D.h. du wirst sie nie streichen müssen.
    Ich würde es mal anders formulieren:
    Kunststofffenster kann man nicht streichen, Holzfenster schon.

    Wenn also die Oberfläche des Plastefensters durch irgendetwas versaut/verkratzt/verfärbt wurde, dann ist das so.
    Beim Holzfenster wird ggf gespachtelt und dann halt lackiert und es sieht wieder gut aus!

    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Holz (Lärche).
    Wobei es kein Lärche sein muss, gute Lärchenkanteln aber recht teuer sind.
    Lärche hat nur Vorteile, wenn man das Holz auch bei langen (überlangen) Intervallen erhalten wissen will.

    Sonst reicht auch Fi/Ta - da sinds dann keine 8 k€ Delta mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Baufuchs
    Gast
    Es musste Lärche sein. Vorgabe Bauherr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Wenn also die Oberfläche des Plastefensters durch irgendetwas versaut/verkratzt/verfärbt wurde, dann ist das so.
    Beim Holzfenster wird ggf gespachtelt und dann halt lackiert und es sieht wieder gut aus!
    stimmt schon ... nur wieso kann man das bei Kunstoff nicht machen? Habe oft lackierte Kunstoff Fenster gesehen.
    Wieso kann ma Kunstofffenster nicht schleifen, einwenig schon oder?

    Es macht nur keiner, weil man bei Kunstoff nicht muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    253
    Hallo,

    bei unseren Passivhausfenstern gab es den Unterschied, dass die Holz-Alu-Fenster größere Elemente zugelassen haben. D.h. bei den raumhohen Elementen und Terassentüren hätte die Kunststoffversion ein Oberlicht erfordert, in Holz-Alu ging es problemlos über die ganze Höhe. Wenn ich mich recht entsinne war der Aufpreis zu Holz-Alu in der Rahmenversion, die bewirkt, dass feststehende Elemente und zu öffnende Flügel von außen gleich aussehen, fast 15000 Euro. Nicht gerade ein Schnäppchen, aber die Fenster machen einen sehr wertigen Eindruck und bisher sind wir mit der Entscheidung zufrieden.

    Gruß
    Hannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen