Ergebnis 1 bis 2 von 2

Putz für Holzfaser-Putzträger

Diskutiere Putz für Holzfaser-Putzträger im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    99

    Putz für Holzfaser-Putzträger

    Hallo,

    Wir sind gerade auf der Suche nach dem passenden Putz für unsere 60mm Holzfaser-Putzträgerplatten.
    Da wir keine in naher Zukunft in unserem Garten versickernde Biozide auf unsere Wand haben wollen, hat uns der Ansatz hydrophil statt hydrophob, Physik statt auswaschbare Chemie, eigentlich sehr gut gefallen.
    Jetzt
    In der DIBt-Zulassung ist auch ein Putz-System von xxxx gelistet das eine solche Austattung hat. Ein System von yyyy gibt es auch in einer Variante mit einer solchen Ausstattung, diese spezielle Variante steht aber nicht in der Zulassung.
    Geändert von mls (04.02.2015 um 09:28 Uhr) Grund: das geht auch ohne herstellernamen ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Putz für Holzfaser-Putzträger

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    99
    So nach dem mein Windows sich wieder erholt hat gehts weiter.

    Ist der hydrophile Ansatz für ein Holzfaser-WDVS überhaupt sinnvoll?
    Nach meinem Verständnis beruht dieser darauf die anfallende Feuchtigkeit erstmal in den Putz aufzunehmen, um sie dann später wieder zu verdunsten.
    Eigentlich will man doch die Feuchtigkeit vom Holz fern halten. Und was geschieht wenn der Putz seine maximale Wasseraufnahme-Kapazität (z.B. hydrophil:650g/m²; hydrophob:150g/m²) überschritten hat bevor er wieder austrocknen kann (z.B. hydrophil:450g/m²; hydrophob:100g/m² @20°C, 65%rel. Luftfeuchtigkeit in 18h).

    Bzgl. DIBt-Zulassung:
    In der DIBt-Zulassung ist auch ein Putz-System von xxxx gelistet das eine solche Austattung hat. Ein System von yyyy gibt es auch in einer Variante mit einer solchen Ausstattung, diese spezielle Variante steht aber nicht in der Zulassung.
    Ein Anruf bzgl. der Zulassung der oben erwähnten, in der Zulassung nicht aufgeführten Variante eines Putzes beim Hersteller der Holzfaser-Putzträgerplatte brachte die Auskunft, das die Zulassung vom Putz-Hersteller kommt und ich mich dort erkundigen müsse.
    Ich war bisher immer davon ausgegangen, dass der Hersteller der Putzträgerplatte die Freigabe für den Putz gibt, um dadurch zu verhindern, das jemand das Ding luft- und dampfdicht versiegelt.
    Geändert von mls (04.02.2015 um 09:29 Uhr) Grund: nochmal ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen