Ergebnis 1 bis 6 von 6

Dachausbau Kehlbalken höher setzen?

Diskutiere Dachausbau Kehlbalken höher setzen? im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Kamü-Lintfort
    Beruf
    Montagespezialist
    Beiträge
    2

    Dachausbau Kehlbalken höher setzen?

    Hallo an alle Bauexperten!
    Ich bin neu hier, lese aber schon seid längere Zeit hier mit...

    Zu meinem Vorhaben:
    Ich wollte in der nächsten Zeit mein Dachboden in Österreich ausbauen, die Dachbodenfläche ist 7 x 12 Meter bis oben in der Dachspitze sind es ca. 3,60 Meter. Die Dachziegel sind Dicht, zumindest so das keine Feuchtigkeit im Dachgeschoss ist.
    Die Kehlbalken sind auf einer höhe von ca. 1,50 Meter, die sind alle Direkt an den Sparren befestigt ohne Sonstige Stützen oder Pfetten.
    Wäre es von der Statik überhaupt möglich, diese auf 2,50 Meter höhe zu versetzen?

    Bilder habe ich Angehangen...

    Ich weiß das sich das vor Ort ein Dachdecker oder Statiker anschauen muss, wollte nur vorab wissen ob das möglich ist?


    Ich muss sowieso ein Statiker beauftragen, da ich auch dann mein Treppenaufgang vergrößern muss.

    Freue mich auf eure Antworten
    Lg.Michael
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachausbau Kehlbalken höher setzen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von smartie110 Beitrag anzeigen
    Wäre es von der Statik überhaupt möglich, diese auf 2,50 Meter höhe zu versetzen?
    Wer das wohl beantworten kann? Aber die Antwort hast Du ja selbst sschon gegeben.

    Ich mach die aber die Hoffnung, dass ein neuer Dachstuhl und eine neue Eindeckung dabei rauskommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Mecklenburg
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    72
    Habe meine Kehlbalken auch höher gesetzt. War kein problem.

    Auflage vom Statiker: Verstärkung der Sparren. Zimmerei hat an jeden Sparren eine Bohle angeschlagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Daraus ein Pfettendach zu machen wäre wohl zu teuer - da dürfte Abriss, und Neuaufbau günstiger sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Kamü-Lintfort
    Beruf
    Montagespezialist
    Beiträge
    2
    Hallo, erstmal danke für eure Antworten....
    Ich hoffe natürlich das ich die auch höher legen kann, wenn die anderen Sparren verstärkt werden müsste das wohl klappen.

    Naja wie gesagt da schaut noch ein Statiker drauf, es wird aber erst April werden.

    Lg.Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ich kenne die Reglementierung in Ö nicht, aber so wie angedacht würde das in DE niemals funktionieren und wäre, was den Ausbau und die Berührungspunkte der Eindeckung anbelangt keinesfalls nach a.R.d.T.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen