Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Abrechnung Mauerwerk nach Fläche nicht rechtwinklig

Diskutiere Abrechnung Mauerwerk nach Fläche nicht rechtwinklig im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    320

    Abrechnung Mauerwerk nach Fläche nicht rechtwinklig

    Hallo zusammen!

    Wenn ich es richtig verstanden habe wird Mauerwerk nach Wandfläche abgerechnet. Entsprechend den VOB Regeln werden Wandteile nicht doppelt gerechnet. Z.B. wird an einer Ecke nur eine Wand berücksichtig. Bei sich schneidenden Wänden nur die dickere, usw. Wenn die Wände rechtwinklig aufeinander treffen ist also klar was zu tun ist. Wie sieht es aber im nicht rechtwinkligen Fall aus?
    mauer-ecke.jpg

    Gruß, J.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abrechnung Mauerwerk nach Fläche nicht rechtwinklig

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    hier: Länge der Mittelachse

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Diese Frage stellt allen Ernstes ein Mathematiker???

    Na gut - Nachhilfe für Mathematiker:

    ABrechnung
    (1,00 +2,00+2,00) * 0,25 * H - die schrägen Ecken ergänzen sich
    2,235 - (0,25*2) * H - die schrägen Ecken ergänzen sich

    Wers noch genauer haben will, errechnet die Länge der Wanddicke entlang der Schräge über die entsprechende Winkelfunktion
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    5
    Die VOB im Bild sagt, die Länge des Mauerwerks wird in der Mittelachse ermittelt.
    Als Abrechner hätte ich die Länge mit 2,235 + 2,0 + 1,50 + 0,50 ermittelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von kamen987 Beitrag anzeigen
    Die VOB im Bild sagt, die Länge des Mauerwerks wird in der Mittelachse ermittelt.
    Als Abrechner hätte ich die Länge mit 2,235 + 2,0 + 1,50 + 0,50 ermittelt.
    Und wo ist DA die Mittelachse???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Und wo ist DA die Mittelachse???
    Falsch ausgedrückt: Die VOB sagt "dies", ABER ich würde "das" machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    ManfredH
    Gast
    Und bei der Ausführung gut darauf achten, dass die Länge der schrägen Wand exakt so eingehalten wird, wie sie baupraxisfremd bemasst ist - nicht dass sie am Ende noch einen Zehntelmillimeter zu lang oder zu kurz ist....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    320
    Also Mittelachse versteht ich (und macht ja auch Sinn). Aber was Ralf da ausrechnet ist mir nicht ganz klar?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    320
    Bei T-Stücken und nicht rechtwinkligen Verbindungen wird wahrscheinlich auch einfach die Mittelachse genommen, vermute ich mal:
    mauer-tstueck.jpg
    Macht ja auch irgendwie Sinn. Wird die Mittelachse verwendet kommt das richtige Volumen heraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Die Mittelachse ist auf Baustellen ein nicht nachprüfbares Maß. Die Aufmaßregeln der VOB sind eigentlich alle derart gestalltet, das man die Maße auch übereinstimmend auf der Baustelle prüfen kann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    320
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Die Mittelachse ist auf Baustellen ein nicht nachprüfbares Maß. Die Aufmaßregeln der VOB sind eigentlich alle derart gestalltet, das man die Maße auch übereinstimmend auf der Baustelle prüfen kann
    Deswegen wundere ich mich ja, wie bei nicht rechtwinkligen Wänden in der Praxis verfahren wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Zitat Zitat von Flocke Beitrag anzeigen
    Die Mittelachse ist auf Baustellen ein nicht nachprüfbares Maß. Die Aufmaßregeln der VOB sind eigentlich alle derart gestalltet, das man die Maße auch übereinstimmend auf der Baustelle prüfen kann
    Warum nicht? (Länge Wand Seite 1 + Länge Wand Seite 2) / 2.... aber mal im Ernst, interssieren jemanden die 0,1m^3 Unterschied am Ende?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    320
    Ein Mathematiker löst das ganze übrigens so: Definition. Es bezeichne L die Länge der Wand. Fertig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Sicher darf man dann aber auch Zulagepositionen im LV erwarten für das Schneiden der Schrägen und so weiter....oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    Mathematiker
    Beiträge
    320
    Deshalb hatte ich eigentlich angenommen, dass als Länge die äußeren Abmaße der Wand genommen werden. Der Bauunternehmer kann ja nicht einfach vorne was abschneiden und hinten wieder drankleben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen