Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Balkenlage Flachdach

Diskutiere Balkenlage Flachdach im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beruf
    Innenausbauer
    Beiträge
    62

    Balkenlage Flachdach

    Guten Morgen,

    mir brennt eine wichtige Frage auf der Seele und ich kann leider nichts dazu im Netz finden. Für unsere Projektarbeit haben wir ein Haus mit Flachdach geplant. 3 Grad Dachneigung, alle Parameter sind erfüllt. Jetzt ist uns kurz vor Schluß aufgefallen das wir das Gefälle nicht mit der Balkenlage sondern quer dazu ausgeführt haben.

    Nun stellt sich die Frage ob dieses obwohl unüblich trotz allem so ausgeführt werden darf oder ob es irgendwelche Regeln gibt die diese Ausführung nicht gestattet.

    Für eine Antwort, gerne mit Verweis auf DIN o.ä. wäre ich sehr dankbar.


    Gruß J.Keßler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Balkenlage Flachdach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Was heißt denn Projektarbeit? Studium? Und viel wichtiger welche Parameter meinst du denn erfüllen zu müssen?

    Zur eigentlichen Frage: Der Abdichter wird schon wissen, wo er anzufangen hat...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Kalle88 bei einer Planung muß das aber vorher schon stimmen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Hä? Ob nun die Balken quer oder längst verlaufen spielt doch kaum eine Rolle? Tiefster Punkt ist tiefster Punkt - dat hat doch mit der Ausrichtung der Balkenlage nix zu tun. Die Gefällegebenung - Hoch- und Tiefpunkt - bleibt doch der Selbe?

    Beim Rest könnten durchaus mehrere Fragen auftauchen, aber ich habe ihn ja um seine "Parameter" gefragt. Vermutlich weißt du eh worauf ich abziele Kaffee?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wahrscheinlich sollen die balken gleich im gefälle liegen, was während meines studiums ein studienkollege in bauko gezeichnet hatte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Ich hab schon Handmontagedecken in Gefälle legen lassen ... gehn tut das schon ... das kriegen die Rohbauer nur noch weniger hin als Grade ...

    Ob die Balken nun längs oder quer zum Gefälle liegen ist doch wurscht ... muss doch eh noch eine vernünftige Konstruktion drauf, die die zu erwartende Flächenlast verteilt ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ob du nun das Gefälle mit einer hohen, einer tiefen Wand als Auflager realierst oder die Wände parallel in Neigung legst - wir reden hier von 3 Grad... bei Länge X.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen