Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wandabschluss einer Decke mit GK-Platten

Diskutiere Wandabschluss einer Decke mit GK-Platten im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Outrider
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beruf
    Elektroingenieur
    Beiträge
    45

    Wandabschluss einer Decke mit GK-Platten

    Moin, habe im Obergeschoss eine Decke mit einer Holzkonstruktion.
    So wie es aussieht sind zuerst die GK-Platten an die Decke verschraubt worden und dann kam der Putz an die Wand.
    Der Putz wurde bis zu den GK-Platten bündig gesetzt, d.h. keine Fuge die Vibrationen abfängt. Z.B aus Acryl.
    Nach dem ich alle Platten runtergerissen habe ( Styropor an der Decke ) möchte ich nun wieder welche anschrauben.
    Frage, solll das wieder genauso gemacht werden. ? Was ist richtig ?
    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wandabschluss einer Decke mit GK-Platten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast943916
    Gast
    keine Fuge die Vibrationen abfängt. Z.B aus Acryl.
    die gibt es auch nicht

    Trennfix an die Wand, Platte anschrauben, spachteln, Trennfix bündig abschneiden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Outrider
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beruf
    Elektroingenieur
    Beiträge
    45
    Name:  Trockenbau.png
Hits: 467
Größe:  3.8 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von Outrider
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Buxtehude
    Beruf
    Elektroingenieur
    Beiträge
    45
    @Gipser, meinst du so wie oben im Bild oder....?
    Habe gesehen dass du Trockenbaumeister bist! Vielleicht kannst du mir noch einen weiteren Tipp geben.
    Ich habe gehört dass sich Schimmel an den Platten bilden kann wenn der Estrich hinterher gemacht wird, wahrscheinlich durch den Trocknungsvorgang und die dadurch entweichende Feuchtigkeit.
    Bei mir ist zwar schon Estrich drauf, der alte, aber nachdem ich den Teppichkleber mit einem Fräser entfernt habe würde ich Niveliermasse drauf setzen . Die soll nach 24 Stunden trocken sein.
    Ist das für die Platten bedenklich ?
    Gruß und Danke für Infos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Beiträge
    73
    Deine Gk-Decke sitzt doch nicht auf der Wand!?!

    Das Trennfix wird an die Wand geklebt und die Gk-Platte angestoßen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Zitat Zitat von Outrider Beitrag anzeigen
    würde ich Niveliermasse drauf setzen .
    Das bisschen Wasser, welches da verdunstet tut dem GK gar nix.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Gast943916
    Gast
    ja, da haben meine beiden Vorschreiber aber so was von recht.....

    Werner, wird jetzt bloß nicht eingebildet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,779
    Deine Gk-Decke sitzt doch nicht auf der Wand!?!
    nee, auf´n Putz

    Da er die neuen Platten nicht tiefer setzen will, ist es an sich nach seiner Skizze richtig.

    Meiner meinung nach ist es aber sinnvoller, erst den Putz ergänzen/ausbessern, dann mit Trennband ( es muß nicht immer Fix sein ) und Platte dagegen, GK ausspachteln, fertisch.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen