Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Dachgaupe Aufbau

Diskutiere Dachgaupe Aufbau im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15

    Dachgaupe Aufbau

    Hallo werte Experten,
    Wir planen aktuell drei Schleppgauben mit 16 Grad Neigung für unser Satteldach mit 52 Grad Neigung. Hierfür ist folgender Aufbau angedacht (von warm nach kalt).
    - 12,5 Gibskartonplatte
    - 18mm OSB
    - Dampfsperre Pro Clima Intello
    - Vollsparrendämmung 20cm mit 032 Glasfaserwolle
    - Delta Vent S Folie (Diffusionsoffen)
    - 4cm "aufdopplung" der Balken als Hinterlüftung
    - Konterlattung 2,5cm
    - Dachziegel

    Was halten Sie hiervon? Ich bin mir bzgl. der Hinterlüftung und der Dichtheit der Gaube unsicher und freue mich auf Ihren Rat!
    Grüße vom jungen Bauherren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachgaupe Aufbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    16 Grad und Ziegel? Find ich Scheiße... ziemlich sogar

    18 mm OSB und Intello? Doppelt hält besser? Rückdiffusion wäre nicht möglich da die OSB im Falle dichter wäre als die Intello..

    Dämmung könnte bissel dünn sein, wenn man nicht nur am Minimum kratzen will.

    USB, gruselig.. und die Materialwahl.. Wohl eher regensicheres Unterdach.

    4cm Aufdoppeln für wat? Konterlatten auch noch? 2,5 cm reichen hier, nicht 6,5cm...

    Konterlattung soll hoffentlich nicht meinen Dachlatten...

    Ziegel, was für welche? Nicht Hersteller und Modell sondern Art?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Danke für die schnelle Antwort! Auf dem Dach sind Hazer Pfannen... und doch mit der Konterlattung sind Dachlatten gemeint. Aber ich gehe wie eingangs schon vermutet davon aus das diese Konstruktion nicht dicht ist... Was wäre eine alternative? OSB Platten und darauf die Lattung für die Ziegel? Ich würde nur sehr sehr ungerne auf Dachziegel verzichten oder gibt es da eine günstige Alternative ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Regensicheres Unterdach, ausreichend großer Querschnitt der Konterlatten (eigentlich reicht 2,5), 4x6 oder 3x5 Dachlatten, Betonstein.

    Innenbereich richtet sich nach Konstruktionsaufbau außen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Geht das etwas ausführlicher, kann leider nicht ganz folgen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Du hast dich doch im Vorfeld über deine Konstruktion schon informiert, oder nicht? Was eine Dampfsperre ist, was OSB für Materialeigenschaften hat und wozu man es gebrauchen kann, Dämmung und Dämmwirkung, EnEv usw.

    Warum soll ich dir das jetzt alles aufdröseln? Das musst du schon selber machen, ob nun hier im Forum oder aber per Google. Eigeniniative ist dabei schon gefragt. Ich merze nur die groben Schnitzer in deinem Aufbau aus und stelle kritische Fragen.

    Regensicheres Unterdach, weil du 6° unter der RDN liegst, die bei Ziegel/Steindeckwerkstoff 22° ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Die Materialeigenschaften sind bekannt nur kann ich schlecht einschätzen wie dicht diese Gaube ist. Mit welchen Mängeln zu rechnen wäre und wie man diesen vorbeugen könnte oder was eine gute Alternative für die Dachziegel wäre? Mich wundert das Ziegel so ungeeignet sind, in unserer Stadt sind 70% aller Gauben mit ähnlicher Neigung auch mit Ziegeln gemacht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Sie sind nicht ungeeignet, sie sind schlicht nicht ausreichend regensicher. Bedeutet dass man Zusatzmaßnahmen fahren muss, und die Eindeckung zum Teil nur Optik ist und nicht absolute Funktion. Was wiederrum mehr Anforderung an die - in diesem Falle - Unterdeckung stellt.

    Entweder die Intello oder die OSB - beides hat keinen Sinn. Raten würde ich zur OSB als Dampfsperre und Luftdichtigkeit.

    Mit Mängeln rechnet man garnicht, wenn man plant. Dafür gibt es nämlich das Instrument der Planung - ist die erschöpfend und eingehalten so resultieren wenige bis garkeine Mängel.

    Dämmung bleibt halt Glaubensfrage und was einem am Ende wichtig ist. Das ergründet mit Dir eigentlich dein Planer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Wäre denn die Gaube denn nicht gut vor Unwetter Geschütz wenn man diese von Oben mit OSB Platten schließt und darauf dann die Dachziegel via Dachlatten anbringt? Falls das ginge, wie könnte ich dann die Hinterlüftung an der Traufe gewährleisten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Nein, OSB hat auf der kalten Seite und vorallem mit möglicher Bewitterung nichts zu suchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Gibt es da irgendwelche Alternative die man nehmen könnte... Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Langsam werde ich etwas ungnädig... Was ist so schwer regensicheres Unterdach in Google einzugeben? Das klärt alle deine Fragen. Du brauchst einen Bahnenwerkstoff der dafür zugelassen (UDB-A) ist plus eine Druck feste Auflage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Perfekt Danke für Ihre Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Meine Recherche hat nun ergeben, dass der Eingangs beschriebene Konstruktionsaufbau funktioniert, da die Delta Vent S ja eine UDB-A ist. Liege ich falsch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Student
    Beiträge
    15
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen