Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 75

Kostenvergleich Pellets vs. Gasbrennwert?

Diskutiere Kostenvergleich Pellets vs. Gasbrennwert? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Oberschwaben/Bodensee
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    34

    Kostenvergleich Pellets vs. Gasbrennwert?

    Hallo,
    wir sind gerade dabei uns zu entscheiden welches Heizungsystem wir installieren werden. Unser EFH mit Keller (mit Einliegerwohnung) wird aktuell von unserem Architekten geplant. Nun würde mich interressieren was meine
    favorisierte Pelletsheizung im Vergleich zur Gasbrennwerttherme denn kostet? Wir würden beides durch Solar unterstützen wollen damit wir im Sommer alles Brauchwasser über Solar bekommen.
    Ich weiss das ist so schwer zu sagen, möchte nur ganz pauschale Werte damit ich mich nicht unnötig mit Pellets beschäftige wenns zu teuer werden sollte. Geplant sind in etwa 140qm Wohnfläche. Platz für Pellets wäre genug da.
    Danke mal für eure Hilfe.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kostenvergleich Pellets vs. Gasbrennwert?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    ~ 6,5 vs. 8,5 cent/kWh zzgl. je Investitionskosten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Oberschwaben/Bodensee
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    34
    Danke erstmal, mir gings aber um die investitionskosten. Könnt ihr da auch ungefähre zahlen sagen? Damit wir nur mal die ungefähren höheren kosten fürs pelletsystem haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Das hängt maßgelbich davon ab, was Du wie beheizen willst und wer plant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Kronach
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    1,268
    Wie du richtig geschrieben hast ist das sehr schwer ohne weitere Angaben zu beurteilen. Bei Pelletanlagen gibts von billig (z.B. Polen oder cz) bis Ö Markenkessel mit Brennwert-Technik. Meist werden von HB nur Markenkessel angeboten. Diese liegen so bei 7.000 bis 10.000 Euro. Komplett kostet eine Anlage (je nach Solarausstattung) würd mal sagen mind. 15.000 Euro eher Richtung 20.000. Bei manchen Marken und Solaranlagen kannst aber locker noch drüber kommen.

    Ne Gastherme kostet so um die 3.000 Euro plus halt alles was dazugehört und Montage. Aber wie gesagt schwer. Einfach mehrere Angebot von guten Firmen einholen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Also wenn man mal die 15000€ mehr Invest gegenüber 2Cent/kWh Ersparnis beim Verbrauch rechnet..
    Dann dauert es bei einem modernen EFH verdammt lang bis sich das amortisiert (50Jahre bei 15.000 kWh/a)

    Was rechnet man bei den Wärmeerzeugern? 30 Jahre Lebensdauer?

    Und dann braucht so eine Pelletheizung sicher mehr Wartung, mehr Schornsteinfeger, ...

    Schon blöd wenns kein Gas gibt.. (ich steh vor dem selben Problem)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    es sind aber keine 15.000 Mehrinvest bei einem EFH .... Wenn die Profis Werte in den Raum werfen, muss man nicht hinterherbellen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Oberschwaben/Bodensee
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    34
    Bei mir gibts schon Gas. Bin aber irgendwie kein fan davon weil ich der Preisentwicklung vom gas nicht traue. Deshalb die Überlegung mit dem Pellets.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Deine Frage nach dem Investunterschied kann hier keiner beantworten. Lass doch mal deinen HLS-Planer rechnen ... DANN weisst Du es ...

    Die Mehrkosten meiner Pelletheizung waren nach 18 Monaten wieder drin ... Extremfall, zugegeben ... aber geht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Taipan Beitrag anzeigen
    ~ 6,5 vs. 8,5 cent/kWh zzgl. je Investitionskosten.
    mir persönlich ist nicht ganz klar was was ist. Weil wenn Gas 8,5 cent/kWh dann wechseln den Anbieter. Es gibt genug unter 7 cent mit Grundgebühr.
    Ich bezahle für 7000 kwh ca. 490 euro sind ca. 7 cent. Ohne irgendwelche Neukunden bonus. Um so mehr man verbraucht um so günstiger wird es aber.
    Bei Pellets kommen auch Anlieferung auch drauf.
    Schornsteinfeger muss bei Pellets öfter kommen, soweit ich weiß jedes Jahr, bei GasTherme alle 2-3 Jahre.

    Und wenn man Anschaffungkosten vergleicht ohne Solar bei beiden, dann ist die Entscheidung ganz klar.
    Der Vorteil von TE ist, dass Gas schon vorhanden ist.

    Bei einem Neubau oder saniertem Haus bekommt man die Anschaffungskoten nicht so schnell raus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    bei 10.000 kwh in Sarstedt

    Pellets ca. 2080 kg = ca. 612 euro mit lieferung
    Gas ca. 585 Euro mit Grundgebühr.

    Tja so sieht es bei uns aus. Dazu muss man sagen, dass man wahrscheinlich mehr als nur 2 Tonnen bestellt oder? und dann bestellt man wenn die Preise tief sind und lagert halt paar Tonnen im Keller. Das ist natürlich der Vorteil bei Pellets oder Öl.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    Gas ca. 585 Euro mit Grundgebühr.
    ah sorry hatte mich ver guckt. sind eher so um die 640 euro Sorry.
    Hatte mich einwenig gewundert und deswegen noch mal nach geschaut.
    Hatte nur die Preise für 7000 kwh im Kopf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Den Gasanschluß selbst sollte man aber auch nicht vergessen. Mal beim Versorger nachfragen. Das hat auch ganz schön zu Buche geschlagen bei uns.

    Und der Platzbedarf bei beidem ist natürlich auch unterschiedlich, sollte man auch nicht außer acht lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Gasverbrauch 2014 = 7700kWh , das waren inkl. Grundgebühr (ohne irgendeinen Bonus) 412€.

    5,44cent / kWh
    135m2
    Heizlast bei 21/24 Grad berechnet ungefähr 4000kW
    Raumtemperatur so im Schnitt 22/23 Grad
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Ihr denkt zu kurz ... die Preise pro kWh Wärme sind nicht ausschließlich die Energieerstehungspreise ... aber das brauch man den Vollprofis ja nicht sagen ... wissen die Alle ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen