Ergebnis 1 bis 8 von 8

Heizungsthermostat schliesst nicht vollständig?

Diskutiere Heizungsthermostat schliesst nicht vollständig? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933

    Heizungsthermostat schliesst nicht vollständig?

    Hallo,

    wir haben im Flur eine Heizung direkt hinter der Haustür mit welcher wir gerne nicht heizen würden. Es handelt sich um Stahlrippenheizkörper aus den 70ern mit Thermostatköpfen der Fa. H***meier. Aufgetragen sind die Stufen Frostschutz und 1-5. Man kann das Ventil aber weiter als bis Frostschutz "zu drehen". Der Heizkörper wird jedoch dennoch etwas warm. Daher stellen sich mir nun ein paar Fragen....

    - schliesst das Ventil evtl. vollständig und der Heizkörper wird warm, weil der Rücklauf in die Heizung dringt und sich dort mit dem Wasser "vermengt"?
    - das Ventil schliesst nicht vollständig

    Wenn sich das Ventil nicht vollständig schliesst:

    - bringt es etwas, einen neuen Thermostatkopf zu kaufen? Kann ich mir kaum vorstellen, Ich weiss nicht wie das System genau arbeitet, aber wenn es ein normales Ventil ist, was in der Rohrleitung sitzt kann ein anderer Kopf ja auch nicht besser schliessen? Evtl. ist ja der Ventilteller verschlissen?
    - soll es vielleicht gar nicht 100% schliessen? (der Thermostat steht wie gesagt "vor" Frostschutz....)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizungsthermostat schliesst nicht vollständig?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Wenn das Ventil nicht richtig schließt, muss es mal raus, reinigen incl. Schließflächen, neuen Nullring drauf und beten ... und wieder rein ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Wieviel Grad sind es denn exakt am Ort des Thermostatventils?

    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Könnte es sein, dass der Thermostatkopf nicht korrekt montiert ist? Dann kann es passieren, dass trotz zugedrehtem Thermostatkopf der Ventilstift nicht weit genug eingedrückt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    @R.B. wie kann ich es feststellen? Ich kann heute nochmal schauen ob der Kopf komplett draufgeschraubt ist oder "lose" sitzt. Ich glaub aber nicht das er lose sitzt.

    @ThomasMD. Umgebungstemperatur/Raumtemperatur am Ventil oder Wassertemperatur oder Temperatur des Ventils? Die letzteren 2 könnte ich nicht messen da kein Thermoelement oder PT100 in der Rohrleitung verbaut ist sowie kein IR-Thermometer vorhanden ist.

    Ergänzung:
    Das sich das Wasser aus dem Rücklauf mit dem Wasser in der Heizung vermengt und es dadurch zu einer "warmen" Heizung kommt ist keine Option?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
    @R.B. wie kann ich es feststellen? Ich kann heute nochmal schauen ob der Kopf komplett draufgeschraubt ist oder "lose" sitzt. Ich glaub aber nicht das er lose sitzt.
    Dazu aber den Thermostatkopf auf Vollgas drehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
    ...@ThomasMD. Umgebungstemperatur/Raumtemperatur am Ventil oder Wassertemperatur oder Temperatur des Ventils? Die letzteren 2 könnte ich nicht messen da kein Thermoelement oder PT100 in der Rohrleitung verbaut ist sowie kein IR-Thermometer vorhanden ist.

    Ergänzung:
    Das sich das Wasser aus dem Rücklauf mit dem Wasser in der Heizung vermengt und es dadurch zu einer "warmen" Heizung kommt ist keine Option?
    Bevor Du so viele Rückfragen stellst, hättest Du zehnmal Omas Einkochthermometer oder was auch immer eine Temperatur anzeigen kann, neben das Ventil gehängt und uns die Raumlufttemperatur hinter der Haustür während Frostgraden im Außenbereich, mitgeteilt.
    Nun Aufgabenstellung hinreichend genau beschrieben und erfasst? Jetzt hast Du vermutlich die letzte Chance in diesem Winter auf Frostgrade verpasst.

    Zum Nachsatz: Nein, das Rücklaufwasser wird sich nicht in den Heizkörper zurückmogeln und dort mit anderen Wässern vermengen. Das ist ihm bei Strafe verboten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    kappradl
    Gast
    Hast du einen anderen Thermostat von einem anderen Heizkörper. Dann einfach mal tauschen.
    Beim aufschrauben auf "Vollgas" drehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen