Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Waigolshausen
    Beruf
    Technischer Leiter
    Beiträge
    4

    Leichte Bodenunterkonstruktion (Brandschutzklasse B1, kein Hartschaum) gesucht

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    Bin neu hier und starte mit einer Frage, für die ich selbst keine Lösung finde.

    Ich bin in unserer Firma u.a. verantwortlich für den Aufbau unseres Messestandes. Ich habe nun das Problem, dass ich bedingt durch andere Schwierigkeiten mein Ladekonzept umstellen muss nun darauf angewiesen bin Gewicht zu reduzieren. Aus diesem Grund suche ich einen leichten Ersatz für unsere aktuell verwendeten 11 mm OSB-Platten.

    Wir verlegen die OSB-Platten direkt auf den Messeboden und darauf kommt ein hochwertiger Click-Laminat. Das hat sich über etliche Messen zwar bewährt, allerdings hat die OSB-Material Palette ein Gewicht von ca. 1300 kg und wie eingangs schon erwähnt bin ich nun nach einem geeigneten leichteren Ersatz.

    Problem:
    Die Messe gibt vor, dass das Material die Brandschutzklasse B1 (schwer entflammbar) erfüllt und alle Hartschaumvarianten (Styropor, Styrodur, etc.) sind NICHT zugelassen.

    Hat hier von den Bauprofis jemand eine Idee, was man da verwenden könnte? Ich suche nun schon seit einiger Zeit und komme hier aber einfach nicht weiter. Vielen Dank für alle Tipps.

    Herzliche Grüße
    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Leichte Bodenunterkonstruktion (Brandschutzklasse B1, kein Hartschaum) gesucht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Kork, Gummi-Kork, Gummigranulat, Mineralwolle, Steinwolle, PUR-Schaum usw.

    Lass dich bei einem Raumausstatter beraten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Faritan Beitrag anzeigen
    jemand eine Idee, was man da verwenden könnte?
    Wofür braucht es denn die OSB-Lage, tragfähige Ebenheit herstellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Waigolshausen
    Beruf
    Technischer Leiter
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Wofür braucht es denn die OSB-Lage, tragfähige Ebenheit herstellen?
    ...es werden partiell Kabel unter dem Laminat verlegt und zudem gleicht die untere Schicht noch vorhandene Unebenheiten aus.
    Ohne geht es jedenfalls nicht. Als Höhe wird 10-11 mm benötigt, da noch eine vorhandene Antrittschiene passen muss.

    Kork könnte eine Idee sein, wird aber wohl recht kostenintensiv sein. Was Mineralwolle angeht, so habe ich da Bedenken, was die Lastableitung angeht, da der Laminat ja direkt auf diese Schicht kommen soll und dann diverse Standaufbauten folgen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    die gesuchte lösung ist für wieviele messen?
    um wieviel m2 geht´s?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Waigolshausen
    Beruf
    Technischer Leiter
    Beiträge
    4
    ...es sind aktuell drei große Messen im Jahr. Standgrößen aktuell von 50 bis 66 qm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Fulda
    Beruf
    Raumausstatter
    Beiträge
    44
    Erfüllt den der jetztige Aufbau die Brandschutznorm?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von trendberater Beitrag anzeigen
    Erfüllt den der jetztige Aufbau die Brandschutznorm?
    es gibt OSB mit Klassifikation B1 nach DIN 4102, aber ob die hier eingebaut wurde?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    kappradl
    Gast
    Filz. Gibt es auch brandhemmend ausgerüstet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Fulda
    Beruf
    Raumausstatter
    Beiträge
    44
    Mit dem Filz ist eine gute Idee. Allerdings warscheinlich nicht ganz billig. Ich hab schon ähnliche Anfragen gehabt.
    Bei den Osb mit B1 mag das ja noch stimmen, aber beim Laminat ?
    Ich würde mich mal mit einem Messebauer unterhalten, da gibt es Systemböden mit Nuten, diese einmalig Anschaffen und mit vinyl bekleben, dann spart man das Gewicht des Laminates ein, was ja auch nicht unerheblich ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    je nach weiteren, hier nicht genannten, anforderungen (ich
    denke da insbes. an messebauzeiten oder künftige intensität
    bzw. häufigkeit der nutzung oder toleranzausgleich) könnte
    die lösungsmenge vom "ersatz" der osb über investition in
    messebausystemböden bis hin zu sonderlösungen reichen.
    fertige lösungen gibts als aufgeständerte konstruktionen oder
    als flächig aufliegende elemente - auch mit prüfzeugnissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Waigolshausen
    Beruf
    Technischer Leiter
    Beiträge
    4
    ...das es Sonderlösungen und Messebaulösungen gibt ist mir klar, nur habe ich auf der anderen Seite aktuell gute 80 qm sehr hochwertigen Laminat herumliegen, der alles andere als billig war und mein Chef (wir sind eine kleine Firma) da garantiert nicht zustimmt, wenn ich jetzt mit einem neuen Bodenkonzept für mehrere Tausend Euro ankomme (was bei "Messespeziallösungen" sehr schnell der Fall ist). Zudem wird das Stand auch nicht so oft gebaut und wohl in 1-2 Jahren sowieso komplett ersetzt, weswegen ich hier finanziell nur sehr wenig Spielraum habe.

    Was den Filz angeht: Ist in der Tat relativ teuer, vor allem in 10 mm Stärke.

    Und ja der aktuelle Aufbau erfüllt die Norm...

    Ich bin jetzt aktuell nochmal in Verhandlung mit der Messe, da es vielleicht doch möglich ist eine Sondergenehmigung zu erhalten, da der Ausschluss von Hartschaum sich eigentlich nur bei Verwendung in Wänden und Decken bezieht (man will sich wohl eine Einzelfallprüfung sparen, weswegen man das generell herausgenommen hat).

    Als mögliche Alternative ist aktuell eine 12er Trittschalldämmung aus Steinwolle im Rennen, falls es nichts mit der Sondergenehmigung wird. Mal sehen...

    Viele Dank jedenfalls schon mal für den Input hier!

    Viele Grüße
    Markus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen