Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Türzarge zu breit oder Maueröffnung zu klein?

Diskutiere Türzarge zu breit oder Maueröffnung zu klein? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    102

    Türzarge zu breit oder Maueröffnung zu klein?

    Hi zusammen,

    vielleicht machen wir uns als Hausbauer zu sehr verrückt, aber wir haben möglicherweise ein Problem.

    Morgen wir der Schreiner unsere Türzargen samt Türen einbauen. Der Architekt hat für uns die Türen/Zargen bestellt. Ich habe schon eine Türzarge aufgebaut und versuch in die Maueröffnung hinein zu schieben (lt. viele Youtubevideos ein Kinderspiel) allerdings passt die Zarge von der Breit nicht rein.

    Der Architekt dat die Türleibungen ausgemessen. Die Rohbaumasse sind alle größer als 88,5cm jedoch nicht größer als 90cm. Lt. aussage vom Architekten sind die Richtigen Zargen bestellt worden (siehe Foto).

    Vielleicht ist es für den Schreiner eine Kleinigkeit aber wir machen uns total verrückt das die Zargen nicht passen und evtl. doch die falsche Größe vom Architekten bestellt wurde.

    Anbei edie Fotos, was meint ihr, geht es oder wurden Fehler gemacht?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Türzarge zu breit oder Maueröffnung zu klein?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    102
    Ergänzung: Muss jetzt der Scheiner die Mauer zurechtsägen, können die das, oder muss noch der Rohbauer ran?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    erst mal eine Frage:
    sind die Türen angefertigt worden ?
    die sind doch exakt das Rohbaumass.
    scheint so als seies ein Übermittlungsfehler zwischen

    Arch. und Hersteller der TürenSnap_2015.02.23_20h22m39s_003.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    793
    Zitat Zitat von menno19 Beitrag anzeigen
    ... Die Rohbaumasse sind alle größer als 88,5cm jedoch nicht größer als 90cm. ....
    So sollte es doch sein, wenn eine 87,5 Tür rein soll.Türbreiten sind genormt.
    75 cm (Rohbauöffnung 76cm)
    87,5 cm (Rohbauöffnung 88,5cm)
    100 cm (Rohbauöffnung 101cm)

    Rohbauöffnung werden gerne mal auch 1 -1,5cm größer geplant um mögliche Toleranzen auf der Baustelle auszugleichen . Zarge und Gegenzarge verdecken dann die Öffnung.

    Edit: Bin etwas irritiert. Die gemessenen 88,5 cm können eigentlich nicht von einer Normzarge stammen. Innenmaß müßte 86,5 cm sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    102
    nein türen sind nicht angefertigt worden. bzw. ja in der fabrik des herstellers. ich denke es sind din normen. keine ahnung ehrlich gesagt.
    wie gesagt lt. foto ist das einbaumaß der zarge 88,5 cm. die wandöffnungen sind zw. 88,5 und 90 cm breit. ich dachte auf dem ersten foto kann man herleiten ob es die richtige zarge für die wandöffnung ist.

    @rechter winkel

    ja, aber lt. div. videos geht die zarge problemlos in die wandöffnung rein, als wir die zarge versucht haben in die wandöffnung zu stellen war kein platz da, es scheint als ob die zarge etwa 1-2 cm zu breit ist bzw. die maueröffnung 1-2 cm zu schmall. und daher die frage ob es für den schreiner ein problem sein wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    793
    Zitat Zitat von rechter Winkel Beitrag anzeigen
    .... Innenmaß müßte 86,5 cm sein.
    Gemeint ist das Aussenmaß des Innenfutters.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Bürstadt
    Beruf
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Beiträge
    248
    Sofern die Öffnungsmaße / Baurichtmasse eingehalten wurden, gibt es nur Probleme bei Metallständer - Wänden, da sollten die Öffnungen 2 cm breiter
    sein. Unter Berücksichtigung, daß wir schon in den 60 zigern, zum Mond geflogen und dort spazieren gegangen sind. Dürfte der Einbau der Türen kein
    unüberwindliches Problem darstellen.

    Grüße aus Bürstadt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    102
    genau und bei uns sind es 88,5 cm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    @menno,
    in der Liste in #3 sind die Masse doch aufgeführt,
    die Türen werden üblicherweise eingeschäumt, da braucht es
    etwas Platz.
    Die Zargen sollten bei einen Rohbaumaß von 88,5 cm dementsprechend 86,0 cm sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    102
    @baufix

    genau und sie sind lt. 2tem Foto 88,5cm und das ist das Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    na denn müssen sich Arch. und Schreiner mal unterhalten wer es vergeigt hat
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Menno, du sollst nicht bei FB deine Fragen posten in der Selberbauer-Gruppe *g*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    dann lass mal den schreiner ran und die zarge zusammensetzen. vielleicht kriegt der die gehrung richtig hin und schwupps wird die tür 1 cm schmäler.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,997
    Die Rohbaumasse sind alle größer als 88,5cm jedoch nicht größer als 90cm
    wo soll da jetzt das Problem sein?

    baufix schreibt es doch ganz deutlich
    die Türen werden üblicherweise eingeschäumt, da braucht es
    etwas Platz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Warte doch mal ab. Ich verstehe nicht, wieso Du Dir nen Kopf machst, außer Du hast da etwas bestellt. Ansonsten kannst Du das getrost dem Schreiner und dem Archi überlassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen