Ergebnis 1 bis 5 von 5

Holzbett Erle oder Eiche?

Diskutiere Holzbett Erle oder Eiche? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566

    Holzbett Erle oder Eiche?

    Servus allerseits,

    passt im Grunde nicht wirklich in das Forum hinein - Aber evtl. befinden sich hier auch einige "Möbelexperten bzw. Tischler" .

    Ich bin gerade am "Stöbern" nach einem neuen Bett, jetzt bin ich fündig gewurden - Das Bett gibt
    es in den Ausführungen Erle, Buche, Eiche oder Kirsche natur.

    Erle oder Eiche kommen in Betracht, das Bettgestell möchte ich sehr dunkel beizen in der Optik Räucherreiche oder Mooreiche, damit
    es zum bereits dunklen Merbau-Parkett einen Kontrast bildet.

    Jetzt die Frage - Eiche ist das "bessere" Holz, Erle in diesem Fall aber mehr als 300 Euro günstiger.

    Im Grunde würde es doch theoretisch von der Optik her keinen so großen Unterschied machen, ob Eiche oder Erle - Wobei mir je nach Holzqualität
    Erle von der Maserung optisch besser gefällt.

    Was hält Ihr von der Idee, das Holz in natur zu wählen und dann nach eigenen Geschmack zu beizen und evtl. zu lackieren - Habe
    das bereits mit einem KVH-Balken gemacht und der sieht nach jetzt knapp 3 Jahren immer noch top aus - Keine Risse und der Klarlack sieht top aus.

    Beizen und Ölen, soll ja keine so gute Idee sein.

    Beste Gruße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzbett Erle oder Eiche?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Wenn es kein unterschied macht und du sowieso die Optik ändern willst, dann würde ich Buche nehmen. Kostet meistens genau so teuer wie Erle, aber ist deutlich härter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    Wenn es kein unterschied macht und du sowieso die Optik ändern willst, dann würde ich Buche nehmen. Kostet meistens genau so teuer wie Erle, aber ist deutlich härter.
    Und wenn es massiv ist, verzieht es sich gerne. Wie haben ein Massiv Buche Bett, was sich verzogen hat. Das tut's zwar immer noch nach 18 Jahren, aber so was muss ja nicht sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    So bin jetzt bei den Überlegungen weiter - Als Beize soll eine Farbbeize von Firmenname entfernt zum Einsatz kommen, entweder im peppigen Honiggelb oder Rot und anschließend Hochglanz versiegelt werden.

    Für das Vorhaben sollte sich Erle doch sicher besser eignen als Eiche, welche von Natur aus dunkleres Rohholz als Erle aufweist, oder?
    Geändert von JamesTKirk (03.03.2015 um 06:46 Uhr) Grund: Bitte keine Firmennamen !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    geh zu e. schreiner und lass dir ein paar "probierbrettle"
    verkaufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen