Ergebnis 1 bis 11 von 11

Durchflussmengenbegrenzer FBH

Diskutiere Durchflussmengenbegrenzer FBH im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    25336
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    13

    Durchflussmengenbegrenzer FBH

    Moin die Damen und Herren,
    hier fragt ein absoluter Laie: Ist es eigentlich von Bedeutung, ob die Durchflussmengenbegrenzer auf dem Heizkreisverteiler nach oben oder nach unten zeigen? Mein Installateur hat sie nach unten zeigend montiert. Er meint, das spielt keine Rolle. In allen Abbildungen (Werbung etc.) zeigen die Begrenzer nach oben. In dieser Position lagern sich doch allerhand Schwebstoffe in den Röhrchen ab.
    Einen schönen Tag allen Lesern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Durchflussmengenbegrenzer FBH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    und was ist mit den Ventilen bzw. Stellantrieben? Wurden die auch kopfüber montiert?

    Ein Blick in die Montageanleitung sorgt für Klarheit. Es gibt Hersteller die erlauben grundsätzlich keine Montage kopfüber, andere wiederum nur in Verbindung mit bestimmten Stellantrieben. Es gibt also viele Varianten die denkbar sind. Welche bei Dir verbaut ist, das sagt mir meine Glaskugel nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    25336
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    13
    Name:  IMG_9259.JPG
Hits: 224
Größe:  34.1 KB

    So sieht die Sache aus. Der Verteilerhersteller ist die Fa. COSMO. Die Abbildungen in deren Montageanweisung zeigen sowohl Vor- als auch Rücklaufverteiler um 180° gedreht. Der Text dazu sagt nichts darüber aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Auf dem Bild sind (noch) keine Stellantriebe zu sehen. Wenn diese installiert werden, müsste das kopfüber erfolgen, was viele Hersteller nicht erlauben.

    Ist der Verteiler im Geschoss unter der FBH installiert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    ...
    Ist der Verteiler im Geschoss unter der FBH installiert?
    Typischer Krampf von "macht mal dat Dingens in Keller. Ich will das hier nicht sehen."
    Darum sind auf den Abgängen überall Pariser drauf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Maximal Beitrag anzeigen
    Die Abbildungen in deren Montageanweisung zeigen sowohl Vor- als auch Rücklaufverteiler um 180° gedreht. Der Text dazu sagt nichts darüber aus.
    Da bin ich mal gespannt welche Stellantriebe montiert werden sollen. Bei Stellantrieben dieses Herstellers findet man im Datenblatt:

    Die Einbaulage ist senkrecht nach oben oder waagrecht. Der Stellantrieb darf nicht nach unten hängend montiert werden! Überwurfmutter nur von Hand festziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    25336
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    13
    Moin die Herren,
    meine Hütte ist Baujahr 1978, genauso alt ist auch die FBH. Ich glaube, die Kenntnisse über FBH waren damals nicht so wie sie heute sind.
    Das Haus hat FBH im Keller, UG und OG. Der Verteiler für Keller und UG befindet sich im Keller, für OG im OG. Dies (s. Foto) ist der dritte Verteiler seit 1978, Stellantriebe waren nie vorhanden und sind auch nicht geplant. Ich beheize 156m² und verbrauche dafür 16000 Kwh/a
    bei einer Raumtemperatur von 21° in den Wohnräumen und zwischen 22° und 24° in den zwei Bädern, Schlafräume werden nicht beheizt.
    Damit bin ich auch durchaus zufrieden. Ein Hydr. Abgleich wurde professionel nie durchgeführt. Aber nun weiss ich immer noch nicht: Verteiler um 180° drehen oder so lassen!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    123
    Beruf
    Heizungsbauer
    Beiträge
    118
    Passt so.
    Stellantriebe für die "Überkopfmontage" gäbe es auch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Das Ding läuft seit 35 Jahren und Du fragst, ob Du es ändern sollst?
    Mal davon angesehen, wie willst Du den Verteiler denn drehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    25336
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    13
    ThomasMD, das Ding läuft seit 35 Jahren OHNE Durchflussmengenbegrenzer, die gab es damals wahrscheinlich noch gar nicht!
    Erst bei dem dritten (dem Cosmo) wurden sie mitgeliefert und installiert. Leider war ich bei dem Einbau nicht dabei und deswegen meine Frage. Ein einfaches "geht" oder "geht so nicht" hätte mir eigentlich genügt!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Und was machst Du, wenn wir sagen "ist Mist"?
    Du kannst den Verteiler nicht rumdrehen.
    Warum überhaupt neuer Verteiler?
    Lass es so, ist Wurscht. Nicht besser und nicht schlechter als vorher.
    Hauptsache, Ihr habt die Luft richtig rausgespült.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen