Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Eckschutzprofile lieber aus Metall oder PVC?

Diskutiere Eckschutzprofile lieber aus Metall oder PVC? im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Gärtner
    Beiträge
    8

    Eckschutzprofile lieber aus Metall oder PVC?

    Hallo,
    ich will die mit GK verkleideten Fensterlaibungen mit Eckschutzprofilen verstärken. Nun bin ich am überlegen, ob ich die Profile aus Alu bzw. verzinkten Stahl oder lieber die aus PVC nehmen sollte. Ich habe schon versucht Vor- und Nachteile herauszufinden aber leider bisher erfolglos. Kann mir vielleicht jemand helfen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eckschutzprofile lieber aus Metall oder PVC?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Kunststoffprofile tragen eher mehr auf, es braucht mehr Spachtelmasse. Dafür sind sie fehlerverzeihender.
    Aluprofile kann man dünner spachteln, sie sind aber etwas kniffliger zu verarbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Beides nicht im Sinne des Erfinders, ( ich wollte nicht schreiben, das es Quatsch ist )

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Gärtner
    Beiträge
    8
    Hallo Peeder, was meinst Du damit? Wie soll man denn sonst einen vernünftigen Eckabschluss hinkriegen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,841
    mit einem stinknormalen Eckschutzprofil für den Trockenbau2032.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Maze, das bezieht sich hierauf
    Kunststoffprofile tragen eher mehr auf, es braucht mehr Spachtelmasse. Dafür sind sie fehlerverzeihender.
    Aluprofile kann man dünner spachteln, sie sind aber etwas kniffliger zu verarbeiten.
    sage mal, dummes Geschwätz

    nimm die Alu , manchmal 25 x 25 , gibbes in jeden Baumarkt , @Gipser nimmt die auch an und ab

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Alu, ordentlich Schmatze auf die Kante druff, Profil andrücken, abziehen und fertisch.
    Nach dem Trocknen beispachteln und alles top.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Bauking Beitrag anzeigen
    Alu, ordentlich Schmatze auf die Kante druff, Profil andrücken, abziehen und fertisch.
    .
    Ausrichten haste vergessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Gärtner
    Beiträge
    8
    Hallo,
    habt vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich werde Alu Profile nehmen. Noch eine Frage, man kann die doch auch antackern (hat mir ein Trockenbauer empfohlen)? Hat das gegenüber Uniflott und Co. Vorteile? Was haltet Ihr davon?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von Matze MD Beitrag anzeigen
    Hallo,
    habt vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich werde Alu Profile nehmen. Noch eine Frage, man kann die doch auch antackern (hat mir ein Trockenbauer empfohlen)? Hat das gegenüber Uniflott und Co. Vorteile? Was haltet Ihr davon?
    Absoluter Nonsense - Damit verdrehst du das Profil nur, bzw. verbiegst es beim Tackern und liegt nicht mehr spannungsfrei.

    Wenn du die Leiste in das Spachtelbett andrückst, kannst du das Profil sowieso nur noch mit hohem Kraftaufwand bewegen (Adhäsion), hier muss nichts getackert werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=eEvmugRd0es

    Die Alukante bleibt auch nach dem Spachteln sichtbar, also nicht versuchen alles unter Uniflott zu verbergen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,841
    wer bei mir Eckschutzprofile antackert kriegt was auf die Mütze.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Im Schwabenländ'le
    Beruf
    Kfz-Schrauber
    Beiträge
    53
    das alu-eckprofil lässt sich problemlos überstreichen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    nein, weil ein großteil unter dem Spachtel liegt.

    Das Teil, was noch herausragt ist halt Alu, wenn deine Farbe darauf hält iss doch OK, ich weiß gar nicht, wie das in der Praxis aussieht

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen