Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bodenaufbau

  1. #1

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Linz
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    2

    Bodenaufbau

    Hallo,

    ich habe mir im letzten Jahr meinem Traum vom Eigenheim erfüllt und mir nen kleinen Hof zugelegt.
    Nun haben wir letztes Jahr das Dach inkl. Dachstuhl gemacht und nun muss ich gezwungener maßen mit dem Ausbau meines Bades und
    mit dem Bau einer Abwasserleitung beginnen. O.o
    Da mein Haus von ca. 1800 ist und in folge dessen und dem stand der damaligen Zeit einfach im Dreck gebaut wurde habe ich im EG natürlich schön Balken und Dielenfußboden.
    Das soll nun raus und eine Bodenplatte rein.

    Nun mein Plan bzw was ich schon mit ansässigen Fachleuten besprochen habe:

    - Dielung raus -> Wand für Wand ausgraben und bis zu hälfte unterhöhlen -> Nobbenbahn rein -> mit WU Beton ausgießen
    das ganze Einmal rum -> dann unterbau Bodenplatte Fußbodenheizung -> Estrich und zum Schluss nochn bisschen Bad rein.

    Also das Ausgraben - Aushöhlen - ausgießen mache ich Wand für wand.


    Nun meine Frage:
    - wie Dick sollte die Bodenplatte mindestens sein? -> habe was von 25cm gelesen ist das Soweit richtig?

    Danke schon mal für die Antworten

    Mfg Don.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenaufbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    TWP Brückenbau
    Beiträge
    15
    Das (auch nur teilweise) unterhöhlen von Wänden würde ich ohne Konsultation eines Statikers tunlichst lassen.
    Die Stärke der Bodenplatte hängt maßgeblich von den zu erwartenden Lasten und des Baugrundes ab.
    Du solltest dir fachlichen Beistand holen, der dir die genaue Vorgehensweise plant und die Standsicherheit während den Bauphasen nachweist.
    Ohne alle Randbedingungen zu kennen, wird niemand eine genaue Aussage treffen können.

    Mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Was sich manche Leute trauen
    Googel mal nach Grundbruch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Linz
    Beruf
    Mechatroniker
    Beiträge
    2
    Also ich möchte nochmal dazu sagen das ich Fachpersonen befragt habe die sich das auch angeschaut haben.
    Das mit dem Unterhöhlen wird Meter für Meter gemacht.
    und dann natürlich auch von der anderen Seite der Wand gemacht und das ausgefüllte wird den selben unterbau wie die Restliche Bodenplatte bekommen. So das die Wände trocken gelegt werden und durch die Platte ein Verdund reinkommt.
    Gut da so niemand eine Aussage treffen kann Bedanke ich mich erstmal und werde mir nochmal einen Statiker zu rate ziehen.
    Gruß Don
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen