Ergebnis 1 bis 1 von 1

Randfugen bei MVOC abdichten - mit Alu-Folie?

Diskutiere Randfugen bei MVOC abdichten - mit Alu-Folie? im Forum Baubiologie auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    berlin
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    50

    Randfugen bei MVOC abdichten - mit Alu-Folie?

    Wie sollte ich die Randfugen in meinem Haus abdichten?

    Luftdicht, mit 5 cm breiter Aluminiumfolie?
    oder mit einem diffusionsoffenen Band welches Schimmelpilzsporen zurückhält und auf das Aktivkohle verteilt wird?

    Schaffe ich denn die Fußbodenkonstruktion, Steckdosen, Lichtschalter in einem Holzhaus wirklich dicht zu bekommen? Oder drückt dann der Wind an einer anderen Stelle durch? Gerne würde ich wegen der, mit der Außenluft verbundenen Fußbodenkonstruktion eine luftdichte Ebene mittels Alu-Folie herstellen. Falls doch noch irgendwelche Holzschutzmittel Probleme vorhanden sind, wäre doch eine 5 cm breite Alu-Folie besser oder?




    Hintergrund:

    In meinem Fertighaus Bj. 1993 der Firma isdocheagal gab es einen offensichtlich geringfügigen Wasserschaden. Es roch nach Schimmel. Quellen sind vermutlich im Schlafzimmer (vermutl. Dachrinne), Badnähe (vermutl. Dusche) und Hauswirtschaftsraum (Wasseranschluss).

    Auf der Suche nach der Quelle wurden die Scheuerleisten von mir entfernt. Unterhalb der Scheuerleisten gab es sporadisch sehr wenig Schimmel (ca. 1 cm2). Später konnten sich innerhalb der nicht luftdichten Fußbodenkonstruktion der Schimmelgeruch in andere Räume verbreiten. Der Fußboden wird durch die vier offenen Hausecken belüftet (?!). Nach dem Entfernen der Scheuerleisten und weiterer Bauteilöffnungen bekam ich gesundheitliche Probleme (Astma) bekommen habe das Haus evakuiert und Gutachten beauftragt.

    Ergebnis:
    Lt. Schimmelgutachten wird der Erhalt des Fußbodens empfohlen und eine staubdichte Abschottung des Fußbodenbereichs empfohlen. Gutachter hat 4 Stellen an der Wand markiert, wo das Dämmaterial und das Ständerwerk noch nachuntersucht werden sollte.

    Analyseergebnis bezüglich Holzschutzmittel steht noch aus.
    Analyse nach flüchtigen organischen Verbindungen ergab geringe Auffälligkeiten bei Ester (Ethylacetat) und Ketonen (Methylethylketon).
    Medizinische Untersuchung zu häufigsten Allergenen (Schimmelpilz der Gattung Aspergillus, Blüten, Tierhaare, etc) ergab keine Auffälligkeiten.
    Geändert von R.B. (05.03.2015 um 14:57 Uhr) Grund: Name entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Randfugen bei MVOC abdichten - mit Alu-Folie?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren