Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Dachgeschoss Lärmbeseitigung (Flankenübertragung)

Diskutiere Dachgeschoss Lärmbeseitigung (Flankenübertragung) im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Schwetzingen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4

    Dachgeschoss Lärmbeseitigung (Flankenübertragung)

    Hallo allen,

    ich bin neu hier.

    Ich habe gegenwärtig ein nerviges Problem. Welches ich gerne beseitigen möchte. Jedoch konnte mir das WWW noch nicht helfen.
    Ich hoffe, dass Ihr mir bei der Beseitigung der Geräuschquelle helfen könnt.
    Ich habe euch zwei Bilder angehängt. Hoffe, dass diese Bilder euch bei der Problemlösung weiterhelfen.

    Sachverhalt:
    Hinter den Sparren (Sparren gehen bis zum Dachunterschlag) und den Schalen befindet sich ein länglicher Hohlraum. Dieser Hohlraum geht über den kompletten Dachunterschlag.
    Aus diesem Grund erfolgt, sobald einer der Parteien ein normales Gespräch beginnt, über die Flanke die Übertragung der Geräusche. Eigentlich können wir uns über diese Ecke ohne weiteres Unterhalten.

    Daher meine Frage mit was fülle ich am besten diesen Hohlraum aus? Damit wir eine Privatsphäre erhalten?

    Über jede Hilfe bin ich dankbar.

    Timy24
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachgeschoss Lärmbeseitigung (Flankenübertragung)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast943916
    Gast
    da hat aber einer richtig gepfuscht, die Wohnungstrennwand muss bis in die Ecke (Geschoßdecke / Dach) gebaut werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    ...und selbst dann ist noch nicht sichergestellt, ob die Anforderung an eine Wohnungstrennwand erfüllt werden.
    Was ich damit sagen will ist, dass dann, wenn sogar solch offensichtliche Flanken nicht berücksichtigt wurden, die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass an anderer Stelle ein ebensolches Problem vorhanden ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Schwetzingen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Ja, auf der gegenüberliegenden Seite ist das selbige Problem. Also ich habe mal den Hohlraum mit Decken und Malerfließ befüllt. Die Geräusche werden deutlich weniger. Jedoch würde ich mich hier über Vorschläge sehr freuen.
    Mein Gedankegang ist aktuell, dass ich flexible Holzfaserdämmplatten in den Hohlraum einbaue, diese mit Mineralfaser mische und letztendlich mit Bauschaum den Hohlraum dicht mache. Danach, falls die Geräusche nicht verschwunden sind, die Sparren mit Holzfaserdämmplatten befülle und mit Schallschutzplatten (entkoppeln) dicht mache.

    Ich freue mich sehr über eure Unterstützung.

    PS: Dass die vor Jahren gefuscht haben, ist mir auch aufgefallen
    Jede Partei hat definitiv eine eigene Wand, außer die Ecke (Geschoßdecke / Dach), diese habe ich selbst gesehen, da ich die Ecke geöffnet habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gast943916
    Gast
    Mein Gedankegang
    sorry, aber der taugt nichts....
    Bauschaum ist schon mal die schlechteste Wahl, der ist zwar Blickdicht aber nicht Schalldicht
    welche Schallschutzplatten?

    den Aufwand den du hier betreiben willst ist ca. 3x so hoch, als wenn man die Trennwand ordentlich bis in die Ecke führt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Schwetzingen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Wollte Rigips Platte von Knauf vewenden (Diamond)

    Die Trennwand nachträglich bis in die ecke zu Führen zeigt sich gegenwärtig schwierig, da sich im Hohlraum der Dachsc`hräge der Dachunterschlag befindet. Können die Holzbretter vom Dachunterschlag das Gewinht ab?
    Was wäre mit Blähton bzw. welche anderen Möglichkeiten gibt es noch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Schwetzingen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    4
    Wolf PhoneStar TRI Schalldämmplatte

    Hat wer noch Ideen?

    Dir nochmal Danke Gipser! Leider ist Dein Vorschlag nicht möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen