Ergebnis 1 bis 10 von 10

Starkstrom Verlängerungskabel, Typ bestimmen

Diskutiere Starkstrom Verlängerungskabel, Typ bestimmen im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261

    Starkstrom Verlängerungskabel, Typ bestimmen

    Hallo liebe Fachleute, heute habe ich mal ein Problem. Ich habe drei verschiedene Starkstromkabel die ich verkaufen möchte. Leider kenne ich nicht die genauen Bezeichnungen um diese zu beschreiben. Kann man die Bezeichnung bzw. den Typ der Kabel irgendwie heraus bekommen? Angegeben wird ja auch oft der Querschnitt der einzelnen Adern, muss ich / kann ich den dann messen?

    Und - hat jemand Interesse daran hier im Forum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Starkstrom Verlängerungskabel, Typ bestimmen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Mfr
    Beruf
    E-Techniker
    Benutzertitelzusatz
    Häuslebauer/Renovierer
    Beiträge
    311
    entferne ein Stück vom Außenmantel, ziehe die Adern etwas auseinander, entferne 10 mm von der Adernisolierung und messe den Durchmesser einer Ader,
    dann mach 3 Fotos von den Bildern und stelle diese ein.
    Dann finden sich bestimmt Kabelkenner hier ein.
    Mfg
    BMS240
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Steckerbeschriftung?
    Kabelbeschriftung?

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    Steckerbeschriftung?
    Kabelbeschriftung?
    zu einfach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von Helmut Beitrag anzeigen
    entferne ein Stück vom Außenmantel, ziehe die Adern etwas auseinander, entferne 10 mm von der Adernisolierung und messe den Durchmesser einer Ader,
    dann mach 3 Fotos von den Bildern und stelle diese ein.
    Dann finden sich bestimmt Kabelkenner hier ein.
    Mfg
    BMS240
    Na ich würde ja eher den Stecker zerlegen und die Sachen ausmessen, anstatt jetzt die Isolierungen zu beschädigen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    ...und bei älteren/billigen oft gar nicht vorhanden gewesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    412
    Hi,
    ich weiss an der Stelle nicht wo du die Kabel verkaufen willst aber meine Erfahrung war vor einiger Zeit (Brauchte eine 32A Verlängerung), dass die Gebrauchtpreise für diese Kabel auf dem bekannten Marktplatz (Bucht) sehr nah am Kabelschrottpreis lagen. Evtl. ist die Abgabe beim Verwerter unter Betrachtung des Zeit- und Nervenaufwandes für den Verkauf die bessere Wahl. Von den Haftungsfragen will ich gar nicht reden -> 400V machen schon mal derbe Aua.

    Beim Verlauf würde auch nicht so viel Aufriss bzgl. der genauen Kabelbezeichnung machen. Einfach nach Stecker als 16A oder 32A Verlängerung einstellen und gut ist. Der Kabelquerschnitt wird ja hoffentlich zum Stecker passen :-).

    Ciao Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Naja:
    16A-Strippen sind mit 1,5mm² oder 2,5mm² ausgerüstet, 32A mit 4mm² oder manchmal mit 6mm² (oft auch mit nur 2,5mm², was aber arg wenig ist).
    Das macht beim Preis einen erheblichen Unterschied!

    Und bei intakten Leitungen läßt sich weit mehr als der Schrottpreis erzielen.
    Die Abgabe von Kupferschrott ist übrigens mittlerweile ziemlich aufwendig (Personalienfeststellung - auch schon bei kleinen Mengen, Glaubhaftmachung der Herkunft). In der Zeit kann ich locker mehrere Pakete verschicken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Danke erst mal. Es ist durchaus möglich das die Stecker nicht zum Aderdurchmesser (offiziell) passen. Ich hab die Kabel seinerzeit als Zubehör zu diversen Geräten wie Kompressor bekommen (Gebrauchtkauf). Jetzt benötige ich die Kabel nicht mehr. Ich denke ich werde mal die Stecker abbauen und dann nachsehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Mach doch zuerst ein Foto (Stecker/Kupplung mit einem Stück Leitung) und miß einfach den Außendurchmesser des Leitungsmantels.
    Dann sehen wir weiter!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen