Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    81

    Fenster, Dach, Fassade: gibt es hier eine ideale bzw. vorgeschriebene Reihenfolge

    Hallo,
    in unserem Haus (BJ 1958) gibt es folgende Rahmenbedingungen:
    Dach: ist ausgebaut und gedämmt
    Fenster: zweiglasige Kunststofffenster
    Rolladen: Kästen sind gedämmt, Elektro-Motoren sind eingbaut, Rolläden selber sind sicher schon 15 Jahre alt
    Fassade: Mauerwerk (30cm Bimshohlblöcke) sind mit mineralischem Putz geputzt

    1. Fenster und Rolladen
    Da unser Haus an einer relativ stark befahrenen Straße steht, wollen wir gerne etwas gegen den Schallschutz tun und die Fenster zur Straße austauschen. Die Rolllädenkästen sollten dabei sicher mit erneuert werden, oder?
    Ist es kritisch, nur "eine Seite" des Hauses mit neuen Fenstern auszustatten?

    2. Fassade
    Die Fassade ist in die Jahre gekommen und bedarf ohnehin einer Sanierung. Hier ist es meines Erachtens sinnvoll auch gleich eine Dämmung vorzusehen: wahrscheinlich ist es sogar vorgeschrieben?
    Kann man die Dämmung beginnend auf Erdgeschoß-Ebene anbringen lassen oder muss zwingend eine Perimeterdämmung dabei sein?

    3. Dach
    Das Dach hat aus aktueller Sicht keinen unbedingten Handlungsbedarf. Allerdings stelle ich mir in Verbindung mit 2. Fassade die Frage, ob es mir irgendwann "auf die Füße" fällt, wenn ich zuerst die Fassade mache und evtl. in 10 Jahren das Dach und dann Anschlüsse komplett neu gemacht werden müssen oder sogar gar nicht mehr passen können

    und damit sind wir auch beim vierten Punkt:
    Reihenfolge: ist es "egal", ob nun zuerst Fenster, Fassade oder Dämmung?

    Klaro werde ich die Dinge mit einem Fachmann vor Ort durchsprechen und planen. Aber vielleicht könnt Ihr mir ja schon ein paar Basis-Informationen geben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenster, Dach, Fassade: gibt es hier eine ideale bzw. vorgeschriebene Reihenfolge

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    1. Nur eine Seite auszurüsten ist nicht kritisch
    2. Bevor die Dämmung aufgebracht wird sollten die neuen Fenster drinnen sein da bei einem späteren fenstereinabu die schlagregendichte Anbindung an die Dämmung schwieriger wird (Aber nicht unmöglich!)
    3. Die Frage für mich wäre erst einmal: Dachdämmung oder Dämmung der obersten Geschoßdecke. Dann muss man im Detail sehen wie die ganze Ausführung möglichst wärmebrückenfrei an die Fassadendämmung herangeführt wird.

    4. Nur mit einer detaillierten, auf genaue Untersuchungen basierenden Planung kann ein vernünftiges Sanierungskonzept erstellt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    81
    Super, vielen Dank für die Antwort.
    Wie verhält es sich denn mit der Sockeldämmung? Ist die vorgeschrieben?
    Wo liegen die Vorteile bzw. Unterschiede zwischen Sockeldämmung und Kellerdeckendämmung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen