Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

30mm Loch ohne Bedenken?

Diskutiere 30mm Loch ohne Bedenken? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933

    30mm Loch ohne Bedenken?

    Hallo,

    ich muss/will im Keller ein Kabel durch die Wand verlegen. Es handelt sich um ein aktives USB-Verlängerungskabel und hat daher eine sehr klobige Buchse. Es existiert schon ein 10mm Loch genau durch die horizontale Mörtellage zwischen 2 Kalksandsteinen gebohrt. Haltet Ihr es für problemlos dieses Loch auf 30mm aufzubohren, oder sollte ich lieber ein neues Loch bohren zentral durch einen KS-Stein? Oder lieber gar kein 30mm Loch durch meine 17,5cm Kellerinnenwand? Laut Statik hat die Wand eine statische Relevanz. Generell ist mir etwas unwohl so ein "Mörderloch" durch meine schöne Wand zu jagen. Vielleicht verlängere ich die Verlängerung auch nochmal mit 0,5m Standard-USB-Kabel - dann käme ich mit einem 17er Loch aus.

    Es geht um K18

    Scan-141130-0008.jpgScan-141130-0060.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 30mm Loch ohne Bedenken?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    30 mm dickes Loch interessiert eine 175er KS-Wand nicht die Bohne...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nur wenn es zu viele auf kleinem raum werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Wenn da nicht gerade eine Festplatte dran hängt, würde ich den Stecker abschneiden und einen neuen dran löten. Für langsame Geräte funktioniert das meistens.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Es ist ein 15m Kabel. In dem Kabel sind 2 oder 3 passive HUBs verbaut und in der Buchse sitzt der letzte passive USB-Hub. Somit ist mit "neuen Stecker dranlöten" eher suboptimal.
    Ich will am Ende noch einen aktiven USB-HUB anschliessen bevor dann verschiedene Messwerterfasser angeschlossen werden.
    Ich will die Verbindung "aktiver USB Hub" <-> "USB Kabel" aber nicht hinter der Trockenbauwand verschwinden lassen sondern im gleichen Raum wie den HUB haben falls ich diesen mal tauschen muss.
    Somit sehe ich zwie Möglichkeiten:

    Die 30mm-Loch-Variante
    Aktiver USB Hub direkt ans 15m Kabel - dafür muss die 15m-Kabel-Buchse durch die Wand durch.

    Die 17mm-Loch-Variante
    Ich könnte nochmal 0,5m "normales" USB-Verlängerungskabel dran bappen bevor dann der aktive HUB folgt und käme dann mit so 17mm aus

    Ich bin trotz des "geht wohl" gedanklich eher bei nem 0,5m "normalem" USB-Kabel und 17mm Loch... und wenn ich den Preis eines 30mm Langbohrers mit einem 0,5m USB-Kabel vergleiche..... ich glaube das Kabel ist günstiger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von omb2000
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Alfter
    Beruf
    Elektronik Entwickler
    Benutzertitelzusatz
    Haus ist fertig (BT)
    Beiträge
    105
    Es gibt auch Adapter welche eine USB Verlängerung über Netzwerkkabel (RJ45) ermöglichen. RJ45 Netzwerkstecker gibt es auch zum aufkrimpen oder anlöten. Dann muss nur das Netzwerkkabel durchs Loch.

    Such mal nach "usb extender rj45"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Diese USB-Extender würde ich auch sehr empfehlen, da sie wirklich stabil arbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Auch wenn wir gerade etwas abdriften (für mich ok) - ist das für den Host (Computer) absolut transparent (a.k.a. sieht das aus wie ein normaler USB Hub?) oder muss das via Treibern supported werden? Hintergrund: auf dem Rechner läuft FreeBSD... kein Windows oder Linux o.ä. bzgl. Treiberunterstützung....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,341
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Diese USB-Extender würde ich auch sehr empfehlen, da sie wirklich stabil arbeiten.
    Kann ich nicht bestätigen - ich hab diverse Geräte die an dem Extender-Pärchen das ich hab nicht funktionieren - insbesondere Stromversorgung darüber war immer ein Problem und Verbindungen brachen immer wieder zusammen.

    Muss man probieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Geräten der amerikanischen Firma "Schwarze Kiste" gemacht. Weder die Sensoren, noch der PC merken, dass zwischen ihnen mehr als 50 Meter Kabel liegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Aussage von H.PF nehmen und gut ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    933
    Jo... habe jetzt ein 16x20mm "Loch"... Sache erledigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen