Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Was macht man damit?

Diskutiere Was macht man damit? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    369

    Was macht man damit?

    Vorab: Das Material wurde bei meinem Haus nicht verbaut, aber es steht im LV.
    Frage: Was ist das?

    Gesimsschalung aus verleimtem Bau-Furniersperrholz, Fichte
    Sichtqualität, an vorhandene Balkenlage unterseitig befestigen,
    Plattenstöße sind auf den Balken anzuordnen.
    Material : BFU 100
    Plattendicke : 25 mm
    Befestigungsmittel : verzinkte Holzschrauben
    Abwicklung : ca.800 mm
    Menge: EP: ..................... GP: .......................... 8,00 m²

    Nimmt man das um die Schalung am Ortgang oder der Traufe zu bauen? Ich habe nämlich noch nie Furniersperrholz im Außenbereich an einem Dach gesehen. Danke für die Auskunft!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was macht man damit?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Sichtbare Verschalung der Unterseite deiner überstehenden Dachbalken. Kurz: Unterschlag mit einer Sperrholzplatte. BFU 100 ist der deutsche Verleimungsstandard. In England nennt es sich WBP und in Ami-Land sind es Exterior und Exposure 1. Abwicklung meint hier vermutlich die grobe Breite der Platten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    369
    @kalle88:
    Entschuldige die laienhafte Nachfrage:
    Man verschalt mit Furniersperrholz den Dachüberstand an der Traufe als Sichtschalung, habe ich das so richtig verstanden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Verschalt meint nicht weniger als das Anbringen/Montieren des Holzes. Funiersperrholz ist die Art/Werkstoff. Dachüberstand ist das wo dran es montiert wird. In deinem Beispiel hieß es Gesims - das passt für mich aber weniger - weil Sims eher in der Fassadengestaltung anzufinden sind. Mag regional in der Bedeutung wohl Unterschiede haben. Traufe sollte klar sein . Sichtschalung ist im Endeffekt eine Kombination aus Verschalen und sichtbar. Meint am Ende nicht weniger wie, dass Du gegen die Funiersperrholzplatte blicken wirst und dies die "Ansicht" darstellt.

    Anstelle von Profilholz z. B. wird dann einfach eine Furniersperrholzplatte verwendet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    369
    @kalle: Vielen Dank.
    Habe ich noch nie gesehen, kenne ich nur mit Brettern, aber vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Geht auch mit Kunststoffprofilen, HPL-Schichtstoff, Zementgebundenden Platten und Putz und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind wohl zahlreich - aber bitte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Inkognito
    Gast
    Verzinkte Schrauben reichen nicht zwangsläufig für die Nutzungsklasse...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Warum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Manchmal muß man halt Edelstahl nehmen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Gebe ich dir recht Holger, bei Fassaden oder direkt mit Niederschlag beaufschlagten Flächen. Aber bei Unterschlägen? Wo maximal Luftfeuchte hinkommt? Wenn das Material so auffeuchten würde, dann hätte BFU 100 dort nichts zu suchen. Man hat ja erst kürzlich die blanken Nägel verbannt, als nächstes Nageln wir dann mit VA Nägeln...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    planfix
    Gast

    ich habe gerade kein besseres bild, hier sieht man es aber ganz gut.
    auf jeden fall freut sich der maler, wenn das mal dran ist zu streichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    369
    @planfix: Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen