Ergebnis 1 bis 10 von 10

Sonnenschutz an grossem Giebelfenster herstellen

Diskutiere Sonnenschutz an grossem Giebelfenster herstellen im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Wunstorf
    Beruf
    Versicherungsfachwirt
    Beiträge
    34

    Sonnenschutz an grossem Giebelfenster herstellen

    Hallo zusammen,

    ich benötige etwas Hilfe für ein spezielles Problem. Ich habe im Kinderzimmer ein Fensterelement. Dieses Fenster zieht sich über die gesamt Breite des Raumes (ca. 7m) bis in den Giebel des DG (Ca. 3m,x). Das Fenster ist relativ neu, dreifach verglast. Vor diesem Fenster befindet sich eine überdachte Loggia. Das Fenster ist komplett mit Plissees ausgestattet, welche an der Außenseite eine sonnenabweisende Beschichtung haben.

    Nun das Problem:

    An dieser Hausseite geht die Sonne unter. Die Sonne strahlt genau zu der Zeit in das Zimmer, wenn mein Kleiner ins Bett geht. Durch die Strahlungswärme in Verbindung mit dem riesigen Fenster heizt sich der Raum enorm auf, insbesondere im Hochsommer. Mögliche Probleme am Dach gehe ich bereits gesondert an. Mir geht es hier um einen möglichen Sonnenschutz von außen. Im letzten Hochsommer hatten wir die Fenster vorübergehend mit Pappe abgehängt, da es kaum auszuhalten war. Auch diente diese Pappe als Test, ob es an der Sonneneinstrahlung durch das Fenster lag, welches sich bestätigt hatte. Mit der genannten Pappe war es erträglich. Temperaturunterschied waren mehrere Grad nur aufgrund der direkten Einstrahlung der Abendsonne.

    Ich bitte um Ideen für eine Verschattung. Ein Rolladen scheidet aufgrund der Kosten aus, mir wurde einmal ein Betrag von ca. 8 TEUR von meinem Fensterbauer genannt. Begründet in der Größe und Maßanfertigung der schrägen Elemente.

    Was gibt es für Alternativen, welche bezahlbar sind. Ich hatte schon an ein Sonnensegel - welches an der Außenseite der Loggia von links nach rechts gespannt wird - gedacht oder auch an das aufbringen von Sonnenschutzfolie. Ich bitte um Vorschläge und ggf. um Erfahrungswerte!

    Vielen Dank!

    PS: Anbei ein Foto zur besseren Veranschaulichung ...

    Name:  P4160179.jpg
Hits: 1389
Größe:  55.4 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sonnenschutz an grossem Giebelfenster herstellen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Brillant. Wer plant denn sowas?

    - Hinterlüftete Außenverschattung, ggfs. in Kombination mit einem Austausch des Glases gegen eine Sonnenschutzverglasung.
    - Klimaanlage.

    Zu teuer? Dann basteln, was Sie bislang getan haben. Ich würde mal gucken ob es im Sommer reicht, wenn die drei rechteckigen Flächen verschattet werden. Hier könnte man vielleicht noch ohne immense Zusatzkosten Raffstores anbringen, sieht halt von außen nicht besonders aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Grafenberg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    96
    Archi erschiessen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von fegu Beitrag anzeigen
    Archi erschiessen
    und dann heizt sich die bude nicht mehr auf?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Elektrische Rolladen - wird nur nicht ganz günstig. Meine alte Wohnung hatte 3 von diesen Fronten, links/rechts fuhren sie von unten aus und über der Tür nach oben und unten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,802
    Zitat Zitat von fegu Beitrag anzeigen
    Archi erschiessen
    Die 6 Phasen der Planung

    Phase 1
    Enthusiastische Begeisterung

    Phase 2
    Plötzliche Verwirrung

    Phase 3
    Totale Ernüchterung

    Phase 4
    Suche nach dem Schuldigen

    Phase 5
    Bestrafen eines Unschuldigen

    Phase 6
    Auszeichnung eines völlig
    Unbeteiligten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Fulda
    Beruf
    Raumausstatter
    Beiträge
    45
    Ich würde es mal mit Sonnenschutzfolie probieren, habe ich ganz gute erfahrungen gemacht, und ist Preislich im Rahmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Wo steht, dass der TE das so geplant hat? Vielleicht hat der TE das Haus ja auch so gekauft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Wo steht, das der TE geplant haben soll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Wunstorf
    Beruf
    Versicherungsfachwirt
    Beiträge
    34
    Das Haus ist von 1979, ich wohne seit 5 Jahren dort. Der Raum ist geplant als Wohnzimmer einer Einliegerwohnung. Ein sehr schöner Raum mit viel Tageslicht. Als Wohnraum klasse - nun aber auch zum Schlafraum umfunktioniert, welcher nunmal anderweitige Anforderungen hat.

    Ich lasse lasse mir mal ein Angebot über eine Folie erstellen. Dies hat für mich den Nachteil, dass die Folie dauerhaft wirkt - zu jeder Jahreszeit.

    Ich denke des weiteren über ein Sonnensegel nach, welches man mittels Seilzug manuell von links nach rechts spannt. Dies wäre dann bei Bedarf ausziehbar. Nachteil sicher die Wetteranfälligkeit. Auch hier werde ich mal ein Angebot einholen ...

    Die Optik von außen ist mir an der Stelle fast egal, da es sich auf der Rückseite des Hauses befindet und dort nieman hinsieht - außer mein Nachbar.


    Eine Klimaanlage ist wirklich ein Argument. Wenn ich über die Kosten einer Dachsanierung zwecks Isolierung in Verbindung mit Verschattungssystemen der DFF und des Giebelfensters nachdenke, da kann ich auch 20 Jahre eine Klimaanlage laufen lassen und habe immernoch Geld gespart.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen