Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Drucktest FBH Einzelraum

Diskutiere Drucktest FBH Einzelraum im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    247

    Drucktest FBH Einzelraum

    Wir haben in einem Raum die FBH erneuert. Also alles raus bis auf den Rohfussboden. Neue Dämmung und fbh drauf. Normalerweise macht man ja jetzt (Neubau und alles neu) einen Drucktest über den Etagenverteiler. Doch hier ist es nur ein Raum. Häng ich den Drucktester direkt an das pexc Rohr ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Drucktest FBH Einzelraum

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Entweder hängst Du die Pumpe an den Keizkreisverteiler und sperrst alle anderen Kreise ab oder Du prüfst die einfach nochmal mit. Schadet ja nicht. Absperren musst Du nur das MAG und das Sicherheitsventil.
    Was hat denn der Tester für einen Tester?
    Sorry der musste sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    247
    Ich hab leider nur Ethernet, DSL und andere Datennetztester ;-)

    Aber danke für die Antwort ich werd also mal die FBH an den Verteiler anschliessen und befüllen...

    Leider hat hier niemand (den ich kenne) eine Handpumpe zum Testen. Mein Sanitärmann (Meister aber Rentner) sagt "bastel dir was aus Kompressor und Gartenschlauch...."
    Somit wird also das Unternehmen welches meine Heizung wartet mal drauf schauen müssen... am Dienstag.

    Immo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Über den Verteiler prüfen, denn es interessieren vor allen Dingen die Verbindungen. Das Rohr selbst hat so gut wie nie einen Fehler. Wenn Du einen Fehler im Rohr findest, dann würde ich an Deiner Stelle gleich noch Lotto spielen, denn so einen Glückstag hat man nur ein mal in seinem Leben, und das sollte man ausnutzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Wenn Du einen Fehler im Rohr findest, dann würde ich an Deiner Stelle gleich noch Lotto
    mag sein, aber es soll auch schon vorgekommen sein, dass ein Handwerker auf der Baustelle eine Schraube oder dergl. ins Rohr getreten hat. Ist zwar sehr selten und bei einem Raum sicher übersichtlich, aber man weiß ja nie...
    Die Rohre sind doch relativ günstig, so dass man pro Heizkreis auch mit einem Stück Rohr arbeiten kann, da muss man nicht irgendwelche Restmeter anstückeln- meine ich zumindest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Wer sagt was von Anstückeln?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    247
    Bei mir ist nix angestückelt. Bei den max. Längen pro Kreis braucht man das eigentlich nie...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Wer sagt was von Anstückeln?
    hier:
    interessieren vor allen Dingen die Verbindungen
    sonst macht die Aussage von Ralf keinen Sinn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Und was sind die Anschlüsse des Rohres an den Verteiler anderes als Verbindungen?

    Ich muss zwar nicht für R.B. sprechen. Das kann er selbst.
    Es war doch völlig klar, was gemeint war.
    Es hat halt keinen Sinn, ein Stück Rohr abzudrücken und es hinterher an den Verteiler anzuschließen.
    Da prüft man besser das gesamte Konstrukt.
    Jetzt alles klar?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    247
    Jupp. Und Verbinder wollte mein Meister Röhrich auch setzen statt das Rohr 1m weiter abzukürzen einen neuen anschluss zu setzen und entsprechend umzulegen. Und bei Reparaturen wegen Schraube in Heizrohr nachts auch Sinn. Erstmal danke an alle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Pruefhammer Beitrag anzeigen
    hier:

    sonst macht die Aussage von Ralf keinen Sinn
    Verbindungen muss nicht bedeuten Verbindungen im Estrich. Anschlussverschraubungen an den Verteiler, usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Da prüft man besser das gesamte Konstrukt.
    nun, die Verschraubungen am Verteiler sind aber unkritisch, wenn die undicht sind läßt sich das recht einfach beheben, an Verbindungen im Estrich kommt man nicht mehr ran, da sehe ich dann so eine Prüfung auch als zwingend an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Was soll denn jetzt dieser Quatsch? Du hast Dich verrant und weißt nicht , wie Du da wieder rauskommst?
    Eine Heizung oder auch ein Heizkreis wird als Ganzes im fertigen Zustand abgedrückt. Der TE hat es begriffen.
    Worin liegt jetzt Dein Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    sag mal geht´s noch? Hast du ein Problem? Dann sollest Du fachkundigen Rat suchen. Aber nicht im BEF.
    Der TE hatte offensichtlich ein Problem entsprechendes Werkzeug zu beschaffen. Da geht man davon aus, dass eine Arbeit anliegt, die keinen Aufschub duldet, weil das Unterlassen der Prüfung sonst ggf. zu nur schwer wieder gut zu machenden Schwiergkeiten führen kann. Eine Undichte Verschraubung an einem Verteiler ist aber auch ein später problemlos zu behebender Mangel. Daher brauchts die Aktion nicht, wenn man ein Fehler am durchgehenden Rohr ausschließt wie es R.B. tat. So einfach ist das.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    247
    Der Sanitärmann war heute da und hat das gesamte Erdgeschoss erfolgreich abgedrückt...
    Alles hübsch.. sagt er....

    Jetzt fehlt nur noch der Estrich.... Und der sollte die Woche kommen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen